"Hobby- Veganer", was für Idi...n! :)


Günter

Globaler Moderator
Beiträge
17.504
Gestern hatte ich ein paar Bekannte hier zum Abendbrot eingeladen.
Einer hatte seine 24jährige Tochter mitgebracht und die erklärte mir erstmal, das sie nur vegan essen würde, alles andere würde sie hier stehen lassen.
Ich habe ihr dann gesagt, das ich nur Vegetarier kennen würde, ob sie mir den Unterschied von vegan und vegetarisch erklären könnte.
konnte sie natürlich nicht, sie wollte nur nicht das Tiere für ihr Essen sterben müssen.
Da bin ich natürlich hellhörig geworden und habe sie gefragt, ob sie denn eine Käseplatte möchte.

Klar, sagt sie, das hat ja nichts mit Tieren zu tun. :D

Jetzt mal ganz ehrlich, gibt es sowas ???

Ich habe Verständnis für Leute, die das aus Überzeugung machen, aber diese "Hipster-Veganer" die das alles nur machen, weil es gerade in ist und überhaupt nicht wissen, worum es geht.

Das sind in meinen Augen ganz große Idioten, sorry. ;)

Dem Vater war das ganze auch sichtlich peinlich. :roflmao:
 

Chil-Ing.

Trauermückenzüchter
Beiträge
874
Jetzt mal ganz ehrlich, gibt es sowas ???
Willkommen in 2018: Bildung ist optional und immer mehr Leute sind durchformatiert und rennen dem derzeitigen vorherrschenden Moralbild & Verhaltensbild nach.

Gut, die Tendenz gab es schon immer (an der Stelle dann gedanklich das Sokrates-Zitat einbauen), aber mittlerweile macht es mir sorgen. 1984 war wohl sowas wie "Episode 1".
 
Beiträge
7.149
So 'ne 15-jährige Hipster-Veganerin hatte ich neulich im Edeka auch vor mir. An jedem Regal jaulte sie lautstark auf, dass das Produkt Fleisch enthalte. An der Fleischertheke tat sie das nicht. Hatte ich aber fast erwartet. Ablehnung als Hobby.
Ich hatte es auf das Alter geschoben. Pubertät, Anti, und so.
Aber bei 'ner 24-Jährigen. Hmm. Da war ich schon lange ausgelernt, hatte Berufserfahrung, war immatrikuliert zum weiteren Studium und das erste Mal Vater war ich auch schon. Irgendwie war mein Weltverständnis da offensichtlich anders, als bei ihr. Aber ich dächte, ich war auch 24, als ich begann auf Tier zu verzichten.

Edith meint, ich war 23.
 

Chil-Ing.

Trauermückenzüchter
Beiträge
874
An jedem Regal jaulte sie lautstark auf, dass das Produkt Fleisch enthalte.
Es ist bei solchen Personen NICHT wichtig, dass keine Tiere zu schaden kommen sollen!


Es geht um die Aussage, das "Statement" das diese Leute abgeben, das alle Mitmenschen erfahren sollen, dass hier ein moralisch erhabenes Vorbild im Raum steht! :eek:

Eine billige Methode das Geltungsbedürfnis zufrieden zu stellen.

Das schöne dabei: Es hilft ungemein zuvor unbekannte Leute schnell und zuverlässig einzuschätzen. :smuggrin:
 

chris_s3

⚜️
Beiträge
2.386
Ich sage eigentlich zu dem Thema wenig weil jeder soll wie er meint aber es gibt da echt schräge Vögel.

Hatte auch mal das Erlebnis, puh wie kann man nur Schweinefleisch verzehren die Tiere usw. aber selbst den Teller belegt mit Semmelknödel und Saft vom Schweinebraten.
Mann schmeckt das guuut.
Das hat mich ehrlich gesagt sprachlos gemacht.

Naja jeder wie er will.
 

Günter

Globaler Moderator
Beiträge
17.504
Das Schlimme ist, viele springen auf diesen Vegan-Zug, weil es gerade schick ist.

Wenn es demnächst angesagt ist, rohe Schweine zu essen, machen die da auch mit.
Hauptsache man ist "in", :D
 
Beiträge
7.149
Das Schlimme ist, viele springen auf diesen Vegan-Zug, weil es gerade schick ist.

Wenn es demnächst angesagt ist, rohe Schweine zu essen, machen die da auch mit.
Hauptsache man ist "in", :D
Wenn ich meiner Freundin jetzt Hack vom Fleischer mitbringe ... Treffe ich irgendwie genau in Deine Kerbe. :D

Es ist bei solchen Personen NICHT wichtig, dass keine Tiere zu schaden kommen sollen!


Es geht um die Aussage, das "Statement" das diese Leute abgeben, das alle Mitmenschen erfahren sollen, dass hier ein moralisch erhabenes Vorbild im Raum steht! :eek:
Ja, ist doch klar. Alles gut. Ich wusste schon, worauf Du hinaus willst. ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 7366

Gast
Manchmal frage ich mich ob das vegane Leben eigentlich wirklich so gesund ist, zumindest wenn man keine Ergänzungsmittel einnimmt für Eisen, Omega 3 usw...

Meine Frau und ich essen auch nur noch sehr wenig Fleisch, fast 40 Jahre lang gab es nahezu täglich Fleisch in meinem Leben, irgendwann konnte ich es einfach nicht mehr sehen und habe auf reichlich Gemüse und vorallem proteinreiche Kost umgeswitcht. Fleisch essen wir viellleicht noch 2x im Monat, eher weniger. Dafür esse ich aber jeden Tag 3 hartgekochte Eier und dazu halber Liter Vollmilch, da geht wohl jedem Veganer der Hut hoch. Sich irgendwelchen Regeln zu unterwerfen das man dies und das nicht essen darf, weil man jetzt Veganer/Vegetarier/Trennkostler/Low carber/No carber oder Plantbaser ist, finde ich unsinnig. Das Wichtigste ist doch eigentlich das man versucht sich möglichst ausgewogen zu ernähren. Fett, Salz und Zucker möglichst wenig und Obst, Gemüse, Proteine möglichst viel. So mache ich es zumindest und meine Blutwerte letzte Woche waren mehr als vorbildlich wie mein Arzt sagte.

Als einzige Regel bei uns gilt das keine "Babytiere" wie Lamm, Kalb, Ferkel gegessen werden. Das ist aber mehr eine persönliche Einstellung Tieren gegenüber.
 

Phrik

พริก คนแปลก
Beiträge
243
Hab mal eine (neo vegane) Bekannte beim Einkaufen getroffen, haben gequatscht während wir durch den Laden schlenderten...

"Mir liegt die Umwelt sehr am Herzen, ich möchte meinen Beitrag leisten! Daher habe ich auf vegan umgestellt."

- "Mit Granny Smith Äpfeln aus Australien und Avocados in deinem Einkaufskorb??"

"Na, sind ja Bio!"

:smuggrin::rolleyes:


Willkommen in 2018
...wo selbst die Eulen bekehrt wurden !

Bild entfernt wegen Copyright bedenken -> https://i.imgur.com/DAZLGe7.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.149
Manchmal frage ich mich ob das vegane Leben eigentlich wirklich so gesund ist, zumindest wenn man keine Ergänzungsmittel einnimmt für Eisen, Omega 3 usw...
https://www.amazon.de/Vegan-Klischee-ade-Wissenschaftliche-Antworten-kritische/dp/3955750965/

Als einzige Regel bei uns gilt das keine "Babytiere" wie Lamm, Kalb, Ferkel gegessen werden. Das ist aber mehr eine persönliche Einstellung Tieren gegenüber.
Kann ich nachvollziehen.

Fett [...] möglichst wenig
Mit Augen auf, und dabei noch die richtigen, finde ich Fette ganz und gar super. :)
 

Oben Unten