"Hobby- Veganer", was für Idi...n! :)


Lucero96

Jalapenogenießer
Beiträge
274
Ich merke hier beim mitlesen nur eins , wie viele Vegetarisch und Vegan zusammen werfen . Also nicht genug informiert sind .

Aber eins teile ich auch , Tiere gehören mit Fleisch ernährt .
Obwohl immer wieder mal eine meiner Katzen auch mal Banane oder Salatgurke liebten :D

@Lucero96
Wie du sagtest, sie ist Veganerin und ISST kein Tierisches .
Ihr Pferd lebt noch beim Reiten :cool:
Passt aber meiner Meinung nach nicht zu ihrer Aussage, wegen der würde der Tiere.
Aber stimmt an so nem satteldruck stirbt der Gaul ja nicht. Bestimmt würdevoll für so ein Pferd jeden Tag Schmerzen im Rücken
 
G

Gelöschtes Mitglied 3065

Gast
@Lucero96
Ich möchte über das Thema mit dir hier nicht diskutieren .
Denn mit Belehrungen was Tierschutz , Vegan und Vegetarisch angeht , kommst du bei mir an die falsche Stelle .
Darüber bin ich vermutlich besser informiert als du denkst .
Ich habe nirgends erwähnt das ich Reiten gut finde , doch sollte man auch da realistisch abwägen .:)
 

capsicum perversum

burning shadow
Beiträge
10.421
Dann vllt. eher Meerschweine wie die Peruaner :)
Nein! - Bitte nicht! :woot:

Das beste für mich persönlich, ist die Vorstellung, dass ich für mich und das Schwein Huhn ein gleiches Menü (...) kochen könnte. Zumindest ist das für mich ein ideologischer Ansatz, bei dem ich auch Bio-Müll vermeiden kann.
Genau! :thumbsup:



;)
 

Gyric

Chili-Wiesel
Beiträge
5.493
Meerschweinchen sind in Peru aber früher mal eine ziemliche Landplage gewesen, da sie zeitweise die Nahrungsmittelvorräte der Einwohner weggefressen haben. Dort war es eher aus der Not heraus geboren, dann eben die Tiere zu essen. Irgendwann wurde es zur Gewohnheit und aus der Gewohnheit wurde dann irgendwann Tradition.
So ist es manchmal.

Auf der anderen Seite, gefüllte Rocotos sollen damit sehr gut schmecken ^^
 
G

Gelöschtes Mitglied 14985

Gast
So langsam wird das zum echten gesellschaftlichen Problem: Veganismus ist geschützte Weltanschauung.


 
G

Gelöschtes Mitglied 3065

Gast
Da muss ich oophag recht geben .
Wo bitte schön soll das ein gesellschaftliches Problem sein .
Der eine lebt Vegan , der andere nicht .
Der eine hat diese Glaubensrichtung der andere eine andere .
Obwohl ich denke das der Richter bei dem echt übertrieben hat .
Vegan ist eine Lebendseinstellung und hat mit Religion rein gar nichts zu tun .

Trotzdem denke ich das grössere gesellschaftliche Problem ist die Intoleranz gegenüber der Lebensart eines andere ....Egal ob Vegan oder nicht .
Das sieht man alleine schon hier im Forum bei einigen echt angriffigen Äusserungen in verschiedenen Threads gegenüber Vegan ... oft grundlos .
 
G

Gelöschtes Mitglied 7425

Gast
Wieso sollte das ein "gesellschaftliches Problem" sein? Über manche Aussagen kann man sich nur wundern!
Ob es ein Problem in England werden wird, muß die Zukunft zeigen.
Einige Beispiele wurden ja schon genannt: Krankenhäuser und Gefängnisse (darf oder muß man das vielleicht sogar in einem Atemzug nennen) müssen nun auch vegane Kost anbieten. Das dürfte weitere Kreise ziehen. Ich denke an das Essen in KiTas, Kindergärten, Ganztagsschulen, betrieblichen Kantinen, Uni-Mensa usw. Möglicherweise kann man in England demnächst auch den Hot-Dog-Stand verklagen, wenn er keine Veganen-Würste anbietet…
 

schalabenjo

Chilitarier
Beiträge
1.750
Das ist aber keine Einbahnstraße. Dann müssen Veggis auch zukünftig Fleischprodukte anbieten. :laugh: und der Witz dabei, die schmecken dann auch noch besser und sie werden wieder zu Fleischkonsumenten.
 
G

Gelöschtes Mitglied 3065

Gast
@JuergenPB
Ich bekam im Krankenhaus schon Vegane Kost , denn irgendwo ist immer etwas Vegan ;)
In Kitas und Ganztagsschulen wird auch schon länger vermehrt darauf geachtet , da diese auch auf Religionen Rücksicht nehmen müssen.
Kindergärten kommt es auf das jeweilige Land an, denn zB Schweiz gehen die Kinder Mittags heim.
In der Mensa wie in Kantinen wird hier auch schon länger vermehrt darauf geachtet das auch Vegane Gerichte dabei sind. Bei Kantinen kommt es auf den jeweiligen Betrieb an...usw
Was Hot-Dog angeht , so geht ein Veganer weniger an solchen.
 

Oben Unten