Honig-Tomate, ein unerwartetes Experiment...


Troubadix

Habanerolecker
Beiträge
489
Sehr Frei nach einer bekannten Hobbit verfilmung...

Es begann im Frühjahr 2018, es muss wohl aprill gewesen sein das ich verschiedene Tomaten versuchte zum Kemen zu bewegen, wie immer mit Plastikbecher und Frischhaltefolie obendrüber, die Keimquote war wie immer recht gut, nur eine Sorte die Honigtomate keimte nicht.
Frühjahr kam, die anderen Sorten wurden Pikiert, die Töpfe wurden Grösser und das Freiland rief, die Honigtomate ward Vergessen auf ihrem Platz am Heizkörper und auch den sollte sie mal im Zuge des aufräumens verlassen...
...aber es wäre ja keine berichtenswerte Story wenn nicht...



...sich ende Juli anfang August sich dieses bild gezeigt hätte!!!!!!!!!!

Was also tun, Keimlinge entsorgen kann ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, also wurde die kleine in viel zu Große Töpfe mit Blumenerde gesteckt und nach einiger Zeit begannen beide zu Wachsen, bekamen Stabiliserende Stäbe, der Sommer ging der Stab wurde länger und zu Weihnachten...



...zeigten sich tatsächlich Blüten!!!!!!!!!!!

Mit ewas Fingerschnippsen gegen die Blüten ging das Experiment weiter...



...und kann seit ein paar Tagen behaupten das daß Experiment Früchte trägt.

Ca 4 Monate bis zum Keimen, ca 10 Monate bis zur ersten Frucht...




Grüße Troubadix/Johannes
 

Oben Unten