HP22B Samen wo kaufen ?


MrBingo

Dauerscharfesser
Beiträge
871
Frage steht oben "bei Semillas" bin ich nicht fündig geworden

danke im vorraus
 
Zuletzt bearbeitet:

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Ehrenmitglied
Beiträge
9.336
Also wenn ich mir anschaue was die wie bezeichnen, dann stelle ich viele Fehler fest... Ob diese Quelle damit glaubwürdig und verlässlich ist bezweifel ich (zumindest für mich).
 

HatchChileFestival

Dauerscharfesser
Beiträge
754
In letzter Zeit war über diesen Shop hier im Forum nicht viel Gutes zu hören, was die Sortenreinheit angeht. Ich würde bei semillas bestellen, das ist wohl nach allen Berichten einer der Shops, wo es die wenigsten Fehlpflanzen gibt. Ich habe pepperlover.com (USA) ausprobiert, aber auch da ist die Sortenreinheit schon kritisiert worden. Was dabei rauskommt, sehe ich nächstes Jahr. Aber die hatten ein paar Sachen, die ich haben wollte und für das, dass sie aus den Staaten verschicken, sind sie spottbillig und es gibt immer was extra dazu. Ich hoffe, ich muss mich mit dem Ergebnis nächstes Jahr nicht ärgern.

Am zuverlässigsten sind wohl immer noch Forenmitglieder :) Aber vor Verkreuzungen bist Du nie gefeit. Und wenn ich mir so anschaue, was ich alles an falsch beschriftetem Unfug heuer an fertigen Pflanzen eingekauft habe, dann sinkt mein Zutrauen in die Samen der meisten Shops noch mehr.
 

Freelancer725

Chinensen, der Genuss des Feuerspeiens.
Beiträge
617
Ich habe mehrere Shops ausprobiert. Die beste Keimfähigkeit kam bei Pepperworld nahe der 100% heraus. Bei samenchilishop lag die Keimfähigkeit bei rund 50%. Bei beiden muss ich sagen, dass der Kundensupport wirklich gut war.

Bei Pepperworld war das Datum von zwei Packungen bezüglich der Keimfähigkeit abgelaufen. Nach Anfrage von wann die Saat sei, wurde es kontrolliert. Heraus kam: falsches Label und Ei. 15€-Gutschein. Bei Samenchilishop gibt es immer eine Überraschung dazu. Geschenke bestehen meist aus altem Saatgut, aber für geschenkt gibt es auch nichts zu meckern! Es kam bei beiden Shops heraus, was beschriftet war. Einige Sorten sind jedoch auch erst ab Oktober zu kaufen, weil beliebte Saat sehr schnell weg ist.

Chilifee hat viele Sorten, die nicht viele anbieten. Leider ist die Keimprobe eher mau ausgefallen. Dafür ist der Preis aber auch sehr günstig. Fazit: Mehr Saat kaufen und das beste hoffen.

Bei Chili-food ist es auch eher Glückssache. Einige Sorten scheinen denen gut zu liegen, andere eher weniger. Pflanzen verkaufen und ziehen sie in Presserde, was das Anwachsen in neuer Erde erschwert und viele von ihnen bereits mit Mangelerscheinungen ankommen. Pflanzen eher bei Pepperworld bestellen (keine eigene Erfahrung. Habe nur etliche Bilder hier im Forum gesehen).

Bei semillas habe ich vom schlechten Kundenservice gehört bezüglich Falschlieferungen. Dort habe ich jedoch noch nie Probleme gehabt. Keimprobe vom letzten Jahr lag dort bei fünf Sorten bei ca. 80%.
 

imuvrini

Der die Sonne braucht
Beiträge
669
Hallo!
Was chilishop24 (Chili-Food) angeht, kann ich sagen, dass ich aktuell ebenfalls schlechte Erfahrungen machte. Die scotch bonnet ist definitiv keine und davon habe ich gleich 2 Pflanzen.
Auf meine Anfrage hin, die ich mit eindeutigen Bildern austattete, wurde trotzdem bei der Aussage, dies sei eine Scotch Bonnet, geblieben.
Ich denke, das disqualifiziert doch, oder? Eine Chinense von einer Annuum unterscheiden sollte man als Chili-Shop können.
Nachdem zu Beginn auch die Qualität der bestellten Pflanzen nicht OK war, dürfte das der Punkt gewesen sein, der noch zu setzen war.

Die Pflanzen bei Pepperworld waren super!
Samen bestellte ich ebenfalls dort und diese keimten fast ALLE.

Gruß
 

HatchChileFestival

Dauerscharfesser
Beiträge
754
Tja, was Pepperworld angeht, sollte man mal sehen, ob die ihren Kundenservice inzwischen wieder gebacken kriegen. Leider war der die letzten Monate ... ich sag ja schon nix mehr. Aber keine Kommunikationsmöglichkeit oder nur als Lotteriespiel ist halt schon sehr dürftig. Wenn sich da wieder was ändert ist der Shop wohl empfehlenswert. Siehe hier.
 

Oben Unten