Hydroponik Kratky Hilfe

Bobby66

Chiligrünschnabel
Beiträge
17
Hallo zusammen

Ich möchte gerne Tomaten und Gurken und auch Paprika ohne Erde anbauen.
Letztes Jahr ging es schief:(

Jetzt möchte ich einen neuen Versuch starten.

Ich habe mir nun 10L Eimer besorgt wo die NL rein kommen soll, jedoch in meinen 3 Versuchsbehälter habe ich grosse Probleme den PH Wert zu halten. Ich arbeite bei der NL als PH mit den Produkten von GHE.

1 Versuchsbehälter ist ein Blumenkasten mit Deckel. Dieser fasst ca 4 Liter wo ich Salat anbauen möchte. Dieser soll in Blähbeton stehen. Habe jedoch starke Schwankungen im PH und müsste täglich den PH anpassen.

Hat jemand eine Anleitung? Oder was mache ich falsch? Auf Youtube schaut das alles so einfach aus...

Grüsse aus der Schweiz
Bobby
 

Bobby66

Chiligrünschnabel
Beiträge
17
Ok interessant mit dem Blähbeton, der hat definitiv Kontakt zum Wasser. Was wäre die Lösung denn irgendwie müssen die Wurzeln halt haben und Kontakt zum Wasser....

Letztes Jahr ist eine längere Geschichte mit Ebbe Flut System und auch hier Probleme mit PH und zusätzlich System undicht wegen Eigenbau

Was wäre deine Empfehlung?
 

krallchen

Dauerscharfesser
Beiträge
982
das ist ganz normal das am anfang der ph-wert ansteigt das liegt an der steinwolle und am blähton. man sollte das substrat vorher einige tage wässern damit die inhaltsstoffe ausgeschwämmt werden.
ist aber nicht so tragisch, ist nur am anfang halt ein wenig arbeitsintensiver, aber das normalisiert sich mit der zeit
 

Bobby66

Chiligrünschnabel
Beiträge
17
das ist ganz normal das am anfang der ph-wert ansteigt das liegt an der steinwolle und am blähton. man sollte das substrat vorher einige tage wässern damit die inhaltsstoffe ausgeschwämmt werden.
ist aber nicht so tragisch, ist nur am anfang halt ein wenig arbeitsintensiver, aber das normalisiert sich mit der zeit
Also Du meinst es wird sich legen?
Hatte den gleichen Blähbeton letztes Jahr im Einsatz und gespült, aber sicherlich sind noch Substanzen drin.
Bei Steinwolle werde ich sicherlich den selben Effekt haben

Anbei ein Bild
 

Anhänge

  • 20220115_121006.jpg
    20220115_121006.jpg
    118 KB · Aufrufe: 11

krallchen

Dauerscharfesser
Beiträge
982
ich habe blähton und steinwolle und der ph-wert steigt immer weniger an mit der zeit. am anfang war es ein anstieg von ph 6 auf 7 am tag und jetzt sind es nur noch 0,1 bis 0,2.
habe gestern einen neues hydro gestartet wo asiasalate anbaue, wo ich blähton und baumarktsteinwolle die für dämmung ist genommen habe mal sehen wie es sich damit verhält.

achja ich mache aber die deepwater methode. kratky trau ich nicht so ganz
 

Bobby66

Chiligrünschnabel
Beiträge
17
ich habe blähton und steinwolle und der ph-wert steigt immer weniger an mit der zeit. am anfang war es ein anstieg von ph 6 auf 7 am tag und jetzt sind es nur noch 0,1 bis 0,2.
habe gestern einen neues hydro gestartet wo asiasalate anbaue, wo ich blähton und baumarktsteinwolle die für dämmung ist genommen habe mal sehen wie es sich damit verhält.

achja ich mache aber die deepwater methode. kratky trau ich nicht so ganz
Ist das nicht das selbe DW und Kratky?
Vielleicht meldet sich noch ein Kratky Kenner
 

krallchen

Dauerscharfesser
Beiträge
982
nein bei deepwater belüftest du das wasser mit einem sprudelstein, so bekommen die wurzeln genug sauerstoff. bei kratky stehen sie nur in der suppe und man muß drauf achten das man das wasser nicht bis oben auffüllt damit die pflanzen luftwurzeln bilden kann. bei kleinen pflanzen ist das kein problem aber bei großen stelle ich es mir schon problematisch vor immer den korekten wasserstand zu haben vor allen dingen im sommer
 

Bobby66

Chiligrünschnabel
Beiträge
17
Ah ok, ja ne Luftpumpe mit sprudel habe ich ich, sieht man am Bild der grüne Schlauch....(noch nicht aktiv)
Bin jetzt am Steinwolle vorbereiten, erstmal einige Stunden im Wasserbad tränken
 
Oben Unten