1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

IKEA Växer Indoor 2017

Dieses Thema im Forum "Meine erste Saison" wurde erstellt von Rhaen, 18. Juli 2017 um 00:40 Uhr.

  1. Rhaen

    Rhaen Chiligrünschnabel

    6
    7
    Hallo zusammen,

    nachdem ich so ein "Hydrotyp" bin (keine Angst, nicht fanatisch) und meine aktuellen Chillies in Blähton und klassischer Hydrokultur prima vor sich hin gedeihen, wollte ich mich an den IKEA Växer Tray machen und dort mal mein Glück versuchen. Da es ein kompletter Indoor Grow ist sollte mir die Jahreszeit komplett egal sein, dank der IKEA Pflanzenleuchte ist immer Sommer. Bei meinem Versuchsaufbau wollte ich ausschließlich das LED von der IKEA Växer Serie verwenden. Ich habe auch ein Sanlight M30, das ist allerdings eine andere Liga - mal sehen ob es komplett basierend auf IKEA geht.

    Für alle die, die IKEA Serie VÄXER nicht kennen - hier ein paar Links dazu:

    IKEA verwendet Bimsstein als Trägermaterial für die Pflanzen. Das finde ich suboptimal, da Bimsstein die Feuchtigkeit aufnimmt und damit die Pflanze immer im Wasser steht. Zumal ist das für die Luftwurzeln in der Hydrokultur sicherlich nicht sehr förderlich. Ich habe das gegen den klassischen Blähton ersetzt. Den Blähton habe ich in zwei Körnungen verwandt. Unten um den Plug sind 8-16mm, zum Abdecken des Töpfchens habe ich 4-8mm verwandt. Ich erhoffe damit eine "trockenere" Pflanze oben zu bekommen und damit Schimmel- und Algenproblemen aus dem Weg zu gehen.

    Gesamtkosten: ~ 60 Euro

    Meine anderen Chillies stehen ebenfalls im Blähton und haben keinerlei Algen oder Schimmelprobleme.

    Voila, anbei noch ein paar Bilder zum Start, ich werde noch ein paar weitere Chilis in den Tray setzen und die komischen anderen Pflanzen daraus entfernen. Derzeit sind folgende Parameter am Start:

    • 2x De Cayenne
    • geplant: 2x Numex Twilight
    • geplant: 2x Tabasco

    Das Pflanzenlicht wird via Zeitschaltuhr 16 Stunden pro Tag eingeschaltet bleiben, die ganze Fuhre steht an einem Nordfenster. Dort ist es schön hell dank Reflektion von Gegenüber - dennoch kommt keine Sonne dran.

    Alle Samen wurden ohne Salpeter gekeimt.

    De Cayenne: Einsaat auf Steinwolle am 6.7.2017, Gekeimt/Umgesetzt am 14.07.2017

    Update sollte jeden Montag erfolgen - mal sehen ob es ausschließlich mit IKEA gehen würde.



    Einsetzen des Keimlings mit grobem Blähton
    [​IMG]


    Auffüllen mit groben Blähton Pellets bis zur Krause
    [​IMG]


    Abdecken mit dem feineren Blähton
    [​IMG]


    So hoch steht das Wasser in den Töpfen, die Plugs stehen gerade drüber

    [​IMG]


    Auffüllen des Tray mit Nährlösung (Verdünnt 1:2) bis kurz unter Max
    [​IMG]


    Voila, so schaut es derzeit aus. 4 "Fehlpflanzen" - aber schon 2 Chili (De Cayenne),
    bald kommen die nächsten rein.

    [​IMG]

    Ich bin gespannt! Bis nächsten Montag :)
     
    Razor2, Alpha und Taunuswaldfee gefällt das.
  2. Taunuswaldfee

    Taunuswaldfee # Globaler Moderator

    9.463
    7.798
    Ich guck hier mal wie es sich entwickelt.
     
  3. Rhaen

    Rhaen Chiligrünschnabel

    6
    7
    So, es geht voran! Ich bin nervös - es funktioniert immer noch. Manchmal frage ich mich während einer schnellen Kaffeepause in der Firma: WIE GEHT ES DEN CHILIS? OMG!

    So - ich habe das mal gefixt, es hängt nun eine Webcam drüber...

    http://pkgbox.de/chili/webcam/
     
    Phrik gefällt das.
  4. Phrik

    Phrik Chiligrünschnabel

    21
    16
    Ich hab auch eine Växer, allerdings in der Krydda. Benutzte sie nur zur Anzucht im Winter und hab die Pflanzen danach in Erde umgesiedelt. Ich nutze auch kein IKEA Dünger und Medium, als Keimmedium habe ich Root Riots (mässig davon überzeugt) und später Seramis verwendet. Hat bestens geklappt.

    Wenn ich dich richtig verstehe willst du bis zur Ernte mit der Växer fahren? Was hast du denn vor, wenn die Pflanzen bis zur Lampe gewachsen sind? Ging bei meinen ziemlich zackig. Die Blätter verbrennen übrigens schnell an der Lampe, auch wenn sich diese kein bisschen heiss anfühlt. Ich befürchte auch, die geringe Leistung reicht nicht aus für eine halbwegs vernünftige Blüten- und Beerenbildung. Ach ja, dass du verschiedene Sorten mit verschiedenen Aussaatterminen drin hast könnte später zum Problem werden weil die höherwerdenden Pflanzen die Kleineren komplett überwuchern und diese kein Licht mehr kriegen auf dem engen Raum.

    Viel Glück auf jeden Fall!
     
    Rhaen gefällt das.
  5. Rhaen

    Rhaen Chiligrünschnabel

    6
    7
    Hallo Phrik,

    ach, weißt du - Raum für Eskalation ist das reichhaltig gegeben. Ich denke die Pflanzen verbrennen letztlich aufgrund der Lichtintensität wenn das Blatt ersteinmal die Lampe berührt.

    Wenn ich nachher mit diesen Problemen umgehen muss kommt nachher einfach noch ein Tray dazu, die Pflanzen werden besser verteilt und ich stelle mein Sanlight drüber.

    Aber das Experiment soll einfach einen Rahmen bekommen, damit geht es los und Raum für Verbesserungen ist gegeben. Danke für dein Feedback!

    -uli
     
  6. Alpha

    Alpha Chilitarier

    1.231
    1.226
    Für die Anzucht macht so ein Tray Sinn. Du wirst dich aber noch wundern wie groß deine Chilis unter guten Bedingungen werden können. Eine durchgehende Kultivierung in dem Växer-Tray wird daher schwierig. Du kannst deine Hydrokultur natürlich in größeren Netztöpfen mit Bläthon fortführen. Für sechs ausgewachsene Pflanzen wird es allerdings auch mit der M30 eng.
     
    Rhaen gefällt das.
  7. Rhaen

    Rhaen Chiligrünschnabel

    6
    7
    Klar, logisch - dann wird es ein weiterer Tray, mehr M30 mehr Chili. Im Zweifel verlieren sie ihre Spitze (*schnipp*).

    Spannend: was geht - wo ist die Grenze?
    Bei rund 30cm wollte ich sie kappen. Zu frü


    Daher ist die Aufgabe: ein Tray, Pflanzleuchte Ikea, Ikea Dünger. Ein schickes Zeitraffervideo kommt dann auch raus :)
     
  8. Alpha

    Alpha Chilitarier

    1.231
    1.226
    Komm natürlich ganz auf die Sorte und Pflege an. Manche Annum und Baccatum können indoor gern 1-1,5 m hoch werden. Durch Toppen kannst du allerdings einen buschigeren Wuchs fördern. Chinensen wachsen normalerweise von Haus aus etwas buschiger und weniger hoch.
     
    Rhaen gefällt das.