In des Porkls Parzelle - Allererste Ernte


Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
384
Ta-Da!
View media item 79226
Ich habe keine Ahnung warum das über eine Woche gedauert hat ... endlich ist die erste C. annuum gekeimt. Eine Spitzpaprika Lipstick - hatte ich letztes Jahr schon und war ganz begeistert, da die relativ früh reif waren und schön dickwandig sind. Allerdings haben sie schneller matschige Stellen bekommen als die etwas größeren Pantos - SPOILER! Ups ... die kommen natürlich auch noch dieses Jahr. Als meine zwei "Gemüsepaprikas" im letzten Jahr müssen sie sich gegen die neue Konkurrenz behaupten. Mal sehen wer in Zukunft in des Porkels Parzelle einen Platz finden wird. Nüscht besonderes, rot und süß und frühreif müssen sie sein.

Ansonsten sieht meine Anzucht jetzt folgendermaßen aus:

View media item 79227
Die oben gezeigte Lipstick sieht man unten rechts. Ich wollte alle meine Chilis und Paprikas dieses Jahr auf einer Platte haben. Die annuums hatte ich jetzt entgegen meiner ursprünglichen Planung direkt in die Platte gesäht. Z.T. dafür mit zwei Körnern pro Multitöpfchen.
Alle letzte Woche pikierten Pflanzen haben es wunderbar verkraftet und entwickeln kräftig die ersten Blätter. Bin begeistert! ... Warum die annuums sich langsamer entwickeln trotz Heizung von unten als meine chinense ist mir ein Rätsel ...
 

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
384
Danke dir! :)

Tagsüber geben die pinky Lampen doch gut Abwärme an, so dass es im Schrank bis zu 24 °C hoch geht. Nachts springt aktuell die Wärmeplatte bei unter 21 °C an...
Ich verwöhne die im Moment noch ziemlich... Ich hoffe aber sie noch schnell so groß zu bekommen, dass es sich lohnt einzelne zu "bescheiden"...
 

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
384
Ach wie schön, jetzt passiert was ... die nächste Sorte, die heute gekeimt ist ist Ethiopian Brown
Eine mittelscharfe Chili, sollte so Jalapeno-Kaliber haben. Da bin ich besonders interessiert dran! Ich war mal in Äthiopien und habe die Küche des Landes schätzen gelernt. Die Sorte ist wohl teil des Berbere-Pulvers das universell eingesetzt wird. Hmmm... ich muss mal raussuchen was man alles für Shiro Wat braucht. Ein Linsengericht mit ganz viel Berbere...
Von der habe ich 7 gelegt in 4 Quickpot-Töpfchen ... also vier sollen es auch auf jeden Fall werden. Drei ins Freiland und zur Sicherheit noch eine ins Gewächshaus. Die Pflanzen sollen wirklich groß werden, deswegen kommen sie ganz nach hinten jeweils.
 

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
384
am 25.02. 25.01. habe ich sie nachts noch in Kamillentee zum vorkeimen auf den Router setzt. Am 27.02. 27.01. habe ich sie um die Mittagszeit in die Multitopfplatte gesetzt, da war die Ethiopian Brown sogar bereits gekeimt:

View media item 79230
Warum die danach sooo lange gebraucht haben, ist mir ein Rätsel. Die Keimlinge die jetzt hochkommen sehen putzmunter aus, als hätten sie zwischenzeitlich bloß ne Pause gemacht und starten jetzt voll durch. Äußerst komisch ...

So, nächste Sorte ist die Sweet Palermo Brown, die ja hier im Forum gerade einen Hype erfährt. Saatgut habe ich dankenswerterweise von @Chili Max 67 bekommen!
Ich gehe mal davon aus, dass die auch ziemlich groß werden kann, also müssen die Pflanzen ebenfalls mit der Ethiopian Brown nach hinten wandern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
384
:facepalm: Ach herrje! Ja, irgendwie bin ich schon weiter im Jahr ... habe das Gefühl, dass gerade alles rennt ... nur eben meine annuums nicht! :laugh:
 

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
384
Die zweite Sorte für den heutigen Tag ist Stavros Pepperoncini, ebenfalls von vertiloom. Klang dort in der Beschreibung echt toll. Kleinfruchtig, reichtragend, kräftiger Geschmack... aber wer weiß, was sich hinter den Werbetexten dann wirklich versteckt. Gespannt bin ich auf jeden Fall darauf, ob die zu scharf für die Kinder ist ... 0-1 wird angegeben.
 

Wild Boar Garden

Chilitarier
Beiträge
1.305
Die zweite Sorte für den heutigen Tag ist Stavros Pepperoncini, ebenfalls von vertiloom. Klang dort in der Beschreibung echt toll. Kleinfruchtig, reichtragend, kräftiger Geschmack... aber wer weiß, was sich hinter den Werbetexten dann wirklich versteckt. Gespannt bin ich auf jeden Fall darauf, ob die zu scharf für die Kinder ist ... 0-1 wird angegeben.
Die liest sich ja schonmal gut. Bin ich sehr drauf gespannt :thumbsup:
 

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
384
Könnte genau was für die Brotdose sein :joyful: - ich halte hier ja erst mal fest grob wann die jeweilige Sorte gekeimt ist. Ich nehms da nicht so genau auf den Tag ... ist für mich auch ne Gedankenstütze dafür wie die sich dann im Verlauf der Saison entwickeln, wann ich die ersten Früchte probieren kann. Dann lasse ich euch natürlich auch dran teilhaben. Und am Ende eroiere ich, welche der Sorten weiterhin bei mir einziehen dürfen. Natürlich nehme ich von allen Saatgut (wohl meist unverhütet) und gebe das gern weiter.
 

Porkl

Skatin' Satan & Salsa
Beiträge
384
Okay, schon gestern oder so gekeimt ist Pantos, und gleich vier von 5 Samen sind draußen. Jetzt gehts doch schnell. Gerade habe ich insgesamt 15 Pflanzen zählen können. Spannend ist, dass die Samen von Vertiloom am längsten auf sich warten lassen. Die eigenen und die von @Chili Max 67 sowie der Ethiopian Brown von einem anderen shop (weiß gar nciht mehr auf den Tütchen steht Saatgut Biene) sind doch viel zügiger ...
Pantos hatte ich letztes Jahr zusammen mit der Lipstick im Anbau. Der Ertrag war vergleichbar, Lipstick war durch die kleineren Früchte vielleicht etwas schneller im Ertrag und blieb Höhenmäßig etwas hinter der Pantos zurück. Diese wurden ziemlich stark von der Petersilie in Mischkultur bedrängt, möglicherweise hätte der Ertrag viel höher ausfallen können. Bei Lipstick gefällt mir die Fruchtform, -größe sowie die Wandstärke besser, aber ich gebe der Pantos noch eine Chance.
Auch hier habe ich fünf Samen in die drei Töpfchen gesetzt und werde am Ende aber nur zwei fürs Freiland behalten.
 

Oben Unten