Ingwer 2021

Pepone

Habanerolecker
Beiträge
349
Möchte hier einen kleinen Faden starten.
Auch Immerwurzel, Ingber oder Imber wird die zu den Gewürzen zugeordnete Knolle genannt. Der Ingwer vermehrt sich nahe an der Oberfläche durch Rhizome aus denen jeweils wieder ein Grüntrieb wächst. In der Küche ist er für mich schon lange nicht mehr wegzudenken. Ob als Tee, kalte Shots oder als guter Partner der Chili in Gerichten und Chutneys, gerade frisch ist er nicht nur am feinsten sondern auch am wohltuendsten. Er lässt sich auch gut als Zimmer und Balkonpflanze kultivieren und ist sehr Anspruchslos in der Pflege.
Vielleicht gibt es hier Leute die auch Ingwer anbauen, Erfahrungen Austauschen möchten oder sich einfach nur Interessieren könnten.
Ich fahre mal fort mit einem Problem das ich noch nie hatte. Ich verwende seit Jahren Erde vom gleichen Hersteller und wie gesagt ist der Ingwer auch sehr Anspruchslos. Was Heuer etwas Schiefgelaufen ist weis ich auch nicht. Nach dem Umtopfen zeigten die Pflanzen starke Verbrennungen/Versalzungen. Ich kann mir eigentlich nur vorstellen das dies durch den Sand den ich beigemischt habe entstehen konnte. Sieht sehr Unschön aus und er wird es Überleben. Treibt fleissig neu aus.
Hier ein paar Picks LG, Pepone.
 

Anhänge

  • WP_20210116_005.jpg
    WP_20210116_005.jpg
    168,4 KB · Aufrufe: 37
  • WP_20210222_002.jpg
    WP_20210222_002.jpg
    150,3 KB · Aufrufe: 35
  • WP_20210223_001.jpg
    WP_20210223_001.jpg
    119,4 KB · Aufrufe: 36
  • WP_20210223_002.jpg
    WP_20210223_002.jpg
    166,5 KB · Aufrufe: 34
  • WP_20210223_003.jpg
    WP_20210223_003.jpg
    201,8 KB · Aufrufe: 36
  • WP_20210223_004.jpg
    WP_20210223_004.jpg
    197,1 KB · Aufrufe: 35
  • WP_20210223_005.jpg
    WP_20210223_005.jpg
    142,7 KB · Aufrufe: 37
  • WP_20210312_001.jpg
    WP_20210312_001.jpg
    127,1 KB · Aufrufe: 35
  • WP_20210312_003.jpg
    WP_20210312_003.jpg
    126,4 KB · Aufrufe: 31
  • WP_20210312_004.jpg
    WP_20210312_004.jpg
    227 KB · Aufrufe: 32
  • WP_20210312_005.jpg
    WP_20210312_005.jpg
    181,5 KB · Aufrufe: 37
Zuletzt bearbeitet:

Feuschi

Jalapenogenießer
Beiträge
103
Wow,
Finde ich total spannend, habe null Erfahrung:
Hast du ein Stück Ingwer wie einen Avocadokern bewurzelt?
Gibt's Stecklinge zu kaufen?
Wie alt sind die Pflanzen?
VG
 

Pepone

Habanerolecker
Beiträge
349
Die Augen der Rhizome lässt man antreiben/austreiben. Direkt in der Erde oder in einem Gefäss mit 5mm Wasser gefüllt und Folie drüber auf dem beheizten Fensterbank. Das man Pflanzen kaufen kann habe ich noch nirgends gesehen. Die Rhizome trieb ich ca, Mitte Oktober an. Geht manchmal zwei oder auch 3 Wochen. Ungleich verschieden. Kürzlich habe ich sie in den 80 Liter Endtopf umgesetzt, und dann das Problem mit dem versalzten Substrat/Sand festgestellt. Darauf eine Stunde in der Badewanne gespült.
Nachtrag, habe gesehen das es bei Euch in Deutschland einige YT-Videos über Ingwer gibt. Das funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Feuschi

Jalapenogenießer
Beiträge
103
Moin,
Danke für die Info.
Was schätzt du wie lange dauert es bis zur Ernte?
Viel Erfolg weiterhin
Schönes Wochenende
 

Pepone

Habanerolecker
Beiträge
349
Für den Ingwer kann der Sommer nicht lange genug sein. Er beginnt im Herbst bei kühleren Nächte mit Verfärbung der Grünen Blätter. Bei den ersten Anzeichen nehme ich ihn wieder in die warme Wohnung. So nach Lust und Laune Ernte ich November oder Dezember. Ist ja bei einem Rhizom nicht wie bei einer Frucht die Überreifen kann. Vielleicht ist er auf dem Balkon auch eine gute Sache hinter Tomaten und Chili. Da ich noch nie an einer Ingwerpflanze irgendwelche Schädlinge gesehen habe. Die scheinen ihn nicht zu mögen.
 

Fee1693

Jalapenogenießer
Beiträge
234
Gibt's Stecklinge zu kaufen?
Dehner hat Ingwer Jungpflanzen. Aber relativ teuer. Habe gerade auf der Homepage nur Thai-Ingwer gesehen, meine letztes Jahr aber auch normalen im Laden gesehen zu haben.
 

Pepone

Habanerolecker
Beiträge
349
THX. Bei uns in der CH verkauft Baldurs Garten auch Thai-Ingwer habe ich gerade gesehen. 17 sFr ein Töpfchen. Ist wohl Trendig geworden dann lässt es sich teuer verkaufen. Als ich 1988 die ersten Ingwer im Topf hatte, fragten die Nachbarn ob ich Schilf Anbauen möchte.:)
 

Pfefferminzfan

Habanerolecker
Beiträge
448
Ich lese hier mal mit. Hatte irgendwie vergessen eine ingwerknolle zu verarbeiten. Die fing dann an auszutreiben. Hab sie also geteilt und im Anzuchterde gesteckt. Mal schauen was passiert :woot:
 

Harald13

Carnivore
Beiträge
980
"Thai-Ingwer" - die kreative Bezeichnung für Galgant ;) Zu dem Preis bekomme ich im Asia Shop 1/2 kg davon und nicht nur ein Pflänzchen.
Daher mein Tipp, wer Ingwer, Galgant (großen und kleinen), Kurkuma, Kra-Chai, usw. sucht - das ist Standard-Ware in Asia Shops, auch viele Supermärkte bieten das an. Ist viel billiger, aus einem Teil zieht man sich eine Pflanze, den Rest verkocht man.
 

Pepone

Habanerolecker
Beiträge
349
Ist genauso wie Du sagst. Käme mir auch nie in den Sinn Pflanzen zu kaufen wenn man mit sowenig Aufwand und Budget seine eigenen Anbauen kann. Ingwer brauchen kein Zusatzlicht oder Zaubererde, ist äusserst Pflegeleicht.
 

Pepone

Habanerolecker
Beiträge
349
Kleines Update Ingwerseits. Habe dreimal die Salzkristalle entfernt. Sie treiben emsig neu aus. Manche sehen Übel aus. Ist ja keine Zierpflanze. Was zählt ist die Vermehrung der Rhizome. Manche Neuaustriebe zeigen an den feinen Spitzen auch Verbrennungen auf doch es beruhigt sich so langsam. Die Saison ist noch lange. Salute Pepone.
 

Anhänge

  • WP_20210319_001.jpg
    WP_20210319_001.jpg
    183,1 KB · Aufrufe: 22
  • WP_20210319_002.jpg
    WP_20210319_002.jpg
    252,8 KB · Aufrufe: 22

Marv

Dauerscharfesser
Beiträge
653
Morgen,

indoor hatte ich vor Jahren mal Ingwer gehabt. Einfach eine Knolle in einen Blumentopf und ab auf die Fensterbank. Schnell schoss ein Schilfrohr in die Höhe, das die ganze Sache sehr wacklig gemacht hat. Besonders dekorativ war es auch nicht.

Outdoor hatte ich nie Erfolg. Die vorgezogenen und nach den Eisheiligen ausgesetzten Pflänzchen haben nur vor sich hingemickert. Wahrscheinlich war es ihnen doch zu kühl.

Bin mal gespannt wie es bei dir weiter geht.
 

Pepone

Habanerolecker
Beiträge
349
Morgen,
Besonders dekorativ war es auch nicht
Stimmt, sind nicht schön, die Palmwedelpinsel.:happy: Vorallem wenn sie noch Versalzenen sind. Ja sie mögen es schon Warm, doch das war in den letzten Jahren hier bei uns im Sommer nie ein Problem.
Schön sind sie wenn sie Blühen und fein zu Essen oder zum Trinken. Mit dem Nachteil das man nie wieder im Leben eins aus dem Geschäft kauft. Diese alten Trockenen mit Pestiziden vergifteten Knollen.
 
Oben Unten