Jemand Ahnung von Hörsturz?


Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
19.119
Tinitus
Ich kenne 2 Ursachen, Zerstörung der Flimmerhärchen im Ohr durch zu viel Schall oder ähnliches. Meist bleibend.
Anspannung/Verspannung durch Stress. Lebensumstände ändern hilft meist.
 

Parrotia

Insektenbegeisterte
Beiträge
618
Wenn das Ohr plötzlich wieder frei ist, dann ist es doch kein Hörsturz, oder? Sondern etwas, das mit dem Druck im Ohr zu tun hat. Letzteres kenne ich auch: plötzlich ist ein Ohr "zu".
 

3Zeichen

Pflanzenmessie
Beiträge
252
Tinitus
Ich kenne 2 Ursachen, Zerstörung der Flimmerhärchen im Ohr durch zu viel Schall oder ähnliches. Meist bleibend.
Anspannung/Verspannung durch Stress. Lebensumstände ändern hilft meist.
Nervenschäden können es auch sein. Passiert wohl relativ oft laut aktuellen Studien. Das merkst du dann weniger daran, dass du leiser hörst, sondern, dass du bei Umgebungslärm nix mehr verstehst (Theorie: Weil die Bandbreite vom Ohr zum Hirn dadurch zu gering ist). Siehst du dann leider auch nicht bei einem ordinären Hörtest.
 

Günter

Ehrenmitglied
Beiträge
19.691
Da dies ein medizinisches Thema ist, sollte falls du von Betroffen bist, am Besten mit einer fachlich Kompetenten Person kommunizieren.
Viele Leute sind Hobby Mediziner im Internet und da reichen die Aussagen von Wirkungslos bis Gefährlich deswegen bei solchen Fragen lieber sich nicht in einem Chiliforum beraten lassen.
Ich meine es echt gut mit Dir. Hol Dir Hilfe an geeigneter Stelle, aber nicht in einem Chiliforum! ;)
 

Günter

Ehrenmitglied
Beiträge
19.691
Nicht das es gleich wieder ausartet. Ich will Dir nichts.

Fragen zum Chilianbau und Chiliverarbeitung -> Chiliforum
Fragen zur Gesundheit, Krankheiten usw. -> Arzt, Apotheker usw.

Ich denke beim Fachpersonal bist Du besser aufgehoben als bei uns Laien.
 

Xiocolata

da Seda-Fan
Beiträge
3.076
@Günter ich stimme dir zu.
@capsicum perversum Ich habe mich aus aktuellem Anlass vor einigen Wochen damit beschäftigt. Hörsturz und Tinnitus sind nicht das gleiche. Der Forschungsstand ist nicht sehr ergiebig. Die Leitlinien fassen viel zusammen. Als Einstieg kann ich sie wirklich empfehlen, auch wenn sie bald wieder überarbeitet werden müssen.
Ich kann nur davor warnen, alles mögliche auszuprobieren. Such dir einen kompetenten Arzt. Und wenn du das Problem schon länger hast, musst du möglicherweise lernen, damit zu leben. Dann wären Selbsthilfegruppen vielleicht eine gute Anlaufstelle.
 

/C18H27NO3\

Romanes eunt domus
Beiträge
217
Da war ich noch kein Mitglied, sonst hätte ich als Ex-Hörgeräteakustiker bei Nicht-Besserung zu einem Termin bei selbigem geraten, aber so ists natürlich deutlich angenehmer!
 

capsicum perversum

burning shadow
Beiträge
11.121
Danke euch! :happy:

@Günter
@/C18H27NO3\
@zottel

was ist passiert oder was hast du gemacht ??
Eigentlich habe ich nichts gemacht, es war alles wie immer.
Ausser, dass es am Samstag ein sehr starkes, positives, emotionales Erlebnis gab. :D
Es hat mir am Samstag so extrem die Freudentränen aus den Augen gedrückt, wie lange nicht mehr. :roflmao:
Vllt. hab' ich das einfach gebraucht, ich weiss es nicht. :rolleyes:
Aber sonst war nichts anders, das war das einzige was passiert ist. :happy:
 

Oben Unten