jetzt noch einsähen?


rolandg

Chiligrünschnabel
Beiträge
3
hier mein problem: mich hat die zuchtwut mal wieder gepackt und dann habe ich mir chilli-samen gekauft. jedoch habe ich nachher gemerckt, dass evt. zu spät sein könnte sie jetzt noch ein zu pflanzen. stimmt das? kann ich evt. den keimprozess oder wachstumsprozess ohne einer wärmelampe verschnellern, so dass ich sie noch einsäen kann?

ich hab ein südfenster und auch die möglichkeit sie später draussen hin zu stellen.

ich danke schon einmal im vorraus für hilfe!

mfg
roland
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Hallo und willkommen :)

Also etwas spät ist es schon, aber zu spät würd ich nicht sagen.
Ich würde es auf jeden Fall zum keimen wenn möglich recht warm halten - so um die 25 Grad. Dann keimen sie schneller.
Nach dem keimen kann es auch ruhig warm sein, aber da ist das Licht dann am wichtigsten. Also Hauptsache so viel wie möglich Licht, besser viel Licht und Wärme dazu.

Wir haben auch schon Pflanzen Anfang Mai gesät und die Pflanzen haben dank guter Bedingungen (viel Sonne, warmes Wetter) die anderen schnell eingeholt.
 

Dave

Jolokiajunkie
Ehrenmitglied
Beiträge
3.047
Es ist schon ganz schön spät für die Aussaat denke ich, aber versuchen kannst du es sicher. Wichtig ist eben das du optimale Bedingungen hast, damit sich die Pflanzen dann schnell entwickeln und aufholen können.
 

rolandg

Chiligrünschnabel
Beiträge
3
danke für die antworten! ich werde mein bestes geben. chilis sind ja anscheinend kakteen sehr ähnlich(da habe ich mehr erfahrung mit).

was ist wenn der sommer schlechtes wetter haben wird? werden die chilis dann erst im späten herbst blühen oder erntebereit sein?
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Naja, ganz so trocken wie die Kakteen wollen es die Chilies auch nicht.

Kommt drauf an, wie schlecht das Wetter ist. Wenns mal ein paar Tage kälter oder nass ist, ist das nicht so dramatisch. Die Pflänzchen halten manchmal doch mehr aus, als man denkt. Wenn es länger so ist, hat man schon weniger Ernte. Bei der Blüte wirkt sich das nicht so extrem aus.
Voriges Jahr war es bei uns ziemlich nass und einige Pflanzen haben das nicht so gut vertragen. Aber trotzdem war eigentlich bei fast allen etwas zu ernten.
 

kahlsbergbiene

Chiligrünschnabel
Beiträge
22
ich habe auch spät ausgesät (etwa am 19./20.4.), und heute sind endlich die ersten keimlinge zu sehen!
ob die früchte bis zum ende des sommers noch reif werden, hängt vermutlich auch von der anzahl der sonnentage ab, oder?

an dave: danke für die freundliche begrüßung im forum
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
kahlsbergbiene schrieb:
ich habe auch spät ausgesät (etwa am 19./20.4.), und heute sind endlich die ersten keimlinge zu sehen!
ob die früchte bis zum ende des sommers noch reif werden, hängt vermutlich auch von der anzahl der sonnentage ab, oder?

an dave: danke für die freundliche begrüßung im forum
Na das hört sich doch bestens an. Wir haben auch noch ein paar einzelne Pflänzchen, die so klein sind. ein paar Nachzügler sozusagen. Da kann man nur aufs Wetter hoffen.
Wolltest du die Pflanzen jetzt eigentlich im Topf lassen oder ganz rauspflanzen? Sorry, bin mir nicht sicher, ob du es schonmal gesagt hattest.
Wenn du sie im Topf hast, kannst sie ja dann auch noch ins Warme stellen, so dass die Früchte noch abreifen können.
 

Tobias27

Chiligrünschnabel
Beiträge
1
hi, also ich hatte letztes Jahr Mitte Mai erst ausgesät direkt im freien ohne Frühbeet und mein Pfänzchen hatten noch schöne rote chilis produziert! Aber hängt natürlich wie erwähnt von den Bedingungen und der Sorte ab!
Viel Erfolg!
 

Lenz

Habanerolecker
Beiträge
385
Na das hört sich doch bestens an. Wir haben auch noch ein paar einzelne Pflänzchen, die so klein sind. ein paar Nachzügler sozusagen.
Ist bei mir genau so ein paar überlegen sich erst noch ob sie dieses Jahr überhaupt noch ein echtes Blattpaar bilden wollen und andere bilden mittlwerweile schon ihr 4. Blattpaar, obwohl sie unter den gleichen Bedingungen aufgezogen werden.
Das verstehe ich nicht...
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Ja, manche sind schon sehr langsam und andere dafür wieder recht schnell. Sieht man vor allem bei verschiedenen Sorten. Aber selbst innerhalb einer Sorte haben wir Pflanzen, die nicht so hinterher kommen. Ist eben doch jede was besonderes.
 

rolandg

Chiligrünschnabel
Beiträge
3
so die ersten pflänzchen kommen aus der erde :D ma schauen wie es weiter geht. wenn es sich lohnt (also mehr als nur einen grünen punkt sieht) stell ich bilder rein!
 

Dave

Jolokiajunkie
Ehrenmitglied
Beiträge
3.047
rolandg schrieb:
so die ersten pflänzchen kommen aus der erde :D ma schauen wie es weiter geht. wenn es sich lohnt (also mehr als nur einen grünen punkt sieht) stell ich bilder rein!
Wäre nicht schlecht wenn du uns ein paar Bilder zeigen könntest. Ich würde mich auf jeden Fall freuen :D
 

Socs

Chiligrünschnabel
Beiträge
69
Nachdem ich nun einige Zeit damit verbracht habe, hier im Forum zu lesen, hab ich blöderweise noch eine Sorte gefunden, die ich unbedingt haben muss :D
Hab gestern hin und her überlegt ob es jetzt noch Sinn macht, Samen zu kaufen und so spät nochmal zu säen, aber nachdem ich den Fred hier gelesen habe, hab ich eben spontan noch Lemon Drop Samen bestellt.
Meine Anfängerfehler mussten ja größtenteils Pflänzchen ausbaden, wo das Saatgut von Kollegen oder einzeln gekauften Chilis stammt. Also hoffe ich, dass der 2. Versuch mit den Lemon Drops etwas besser fluppt und es noch nicht zu spät ist ...
 

Hot 2B

Dauerscharfesser
Beiträge
981
Nene, is noch net zu spät, ich hab heute z.B. noch 4 Sorten begraben und 3 nachgesäät... meine sind alle erst seit 3 Wochen unter der erde.... wenn der Sommer halbwegs chiligerecht wird - kein Problem!
 

Oben Unten