Joe's Chilies 2021

Joe

Jalapenogenießer
Beiträge
114
Hallo zusammen,

nachdem ich letztes Jahr lediglich zwei Chilisorten anbaute: Siling Labuyo und Prik Kee Noo Suan (siehe hier chili.jpg ), habe ich dieses Jahr einen größeren Chili-Plan:

Dieses Jahr werde ich zusätzlich folgende Sorten anbauen:
- Aji Cereza
- Aji Purple Ufo
- Biquinho White
- Black Pearl
- Cappazoli de Scimmia
- Charapita Orange
- Marbles
- Die Samen vom Projekt "Thaiviolett F2"
- Rocoto "Big Apple"
- Samen von getrockneten China-Chilies, vermutlich "Seven Star"

Nachzügler vom 13.1.2021/14.1.2021:

- Charapita Rot, sponsored by @Matze der Neue
- Sugar Rush Peach, sponsored by @CubaLibero
- Thai Bangkok, sponsored by @CubaLibero
- KS Starburst Lemon, sponsored by @CubaLibero
- Lemon Drop, sponsored by @CubaLibero
- Trepadeira do Werner, sponsored by @CubaLibero
- Little Bird of Guyana, sponsored by @CubaLibero
- Santorini Glockenchili, sponsored by @CubaLibero
- Sugar Rush Peach Striped, sponsored by @C18H29NO3
- CAP 1141, sponsored by @C18H29NO3
- Fish Pepper, sponsored by @C18H29NO3
- Jalapeno Farmers Market, sponsored by @C18H29NO3

Die Chilies werden vorraussichtlich gegen Ende des Jahres angesetzt, in Mini-Gewächshäusern mit LED-Kunstlicht angezogen (als eingefleischter Aquarianer habe ich davon noch biconeo "daytime eco"-Pflanzenlampen übrig) bis die Temperaturen nachts >10°C betragen und dann kommen sie auf Süd-Balkonien (siehe hier vom letzten Jahr: chili2.jpg ). Natürlich werden sie vorher an heißen Frühlingstagen schrittweise an die UV-Strahlung gewöhnt.

Ich werde weiter berichten, wenn die Aussaat erfolgt ist!

Grüße
Joe
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
1.147
Die Affennippel sind ja interessant :woot:, die habe ich gar nicht gekannt.
Sehr schöne Sorten hast du, icu bin gespannt wie sie im Sommer aussehen. Bei den vorwiegend kurzen, meist runden Beeren tanzt die Thaiviolett ja aus der Reihe - schön sehen sie alle aus :)

Wie bringst du dein Saatgut zum Keimen? Direkt in Erde, Keimbox, Keimbeutel,... temperiert?

als eingefleischter Aquarianer
Ich hatte auch einige Jahre ein Aquarium und habe mal ein Schiffchen aus einem halbierten Tetrapack gebastelt, darin sind dann die Chilis gekeimt. Die Bedingungen waren optimal, hohe Luftfeuchtigkeit und ca. 28°C.

Ich wünsche dir gut Keim und eine schädlingsfreie Saison.
 

Joe

Jalapenogenießer
Beiträge
114
Zum Keimen benutze ich 4x4-Töpfe in einem ausgedienten Dendrobaten-Terrarium, über dem (2 cm drüber) zwei T8-Osram-865-Röhren hängen. Während des Tages heizen die Röhren das Terrarium schön auf 25+°C auf, und in der Nacht gibt es dank der großzügigen Belüftung des Terrariums auch einen angenehmen Temperaturabfall. Da können die Keimlinge ruhig die ersten Wochen verbringen. In dem Terrarium ist auch eine automatische Beregnungsanlage verbaut, die 4 mal am Tag je 5 Sekunden mit destiliertem Wasser sprüht und so das Substrat gleichmäßig feucht hält (Ein paar Samenexperimente für 2021 sind schon drinnen)
chili3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Joe

Jalapenogenießer
Beiträge
114
Nachdem sich nun herausstellt, dass sich die Lieferung eines Großteils meiner geplanten Samen auf ein unbekanntes Datum in der Zukunft verschiebt, habe ich nun das Vorhandene ausgesät:

Thaiviolett F2 Beere 2
Thaiviolett F2 Beere 4
Thaiviolett F2 Beere 5
Rocoto "Big Apple"
C. frutescens "Siling Labuyo"
C. frutescens "Prik Kee Noo Suan"
und zuletzt noch ein paar Samen von getrockneten China-Chilies aus dem Asiamarkt, vermutlich "Seven Star".

PXL_20201217_184948790.jpg

Hoffen wir, dass es gut keimt :)

Gruß
Joe
 
Oben Unten