...Jolokia?


Dominic

Chiligrünschnabel
Beiträge
32
Hallo,
ich habe Pflanzen unter dem Namen Nagaia Jolokia gekauft. Naga Jolokia ist mir geläufig - das Nagaia allerdings nicht. Ist das alles im Prinzip dasselbe?

Hat sonst jemand Pflanzen unter der Bezeichnung Nagaia?

Grüße Dominic
 

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Globaler Moderator
Beiträge
8.415
Das wird eine Naga sein, wenn es denn eine ist. :) Wo hast du die denn gekauft?
 

Dominic

Chiligrünschnabel
Beiträge
32
Bei uns im Gartencenter. Ich weiß nicht, ob ich Pflanzenanbieter und Ladennamen hier nennen darf :D
Rein vom Habitus ist es sowas in die Richtung. Das passt schonmal. Nur das Durcheinander mit den Namen ist verwirrend.
Ich hab sie jetzt 32cm Töpfe gesetzt und mit Tomaten Langzeitdünger gedüngt, wie meine anderen auch. Dürfte ihr gefallen, oder?
 

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Globaler Moderator
Beiträge
8.415
Das sollte passen.
Wie gesagt, für Bhuts gibt es viele verschiedene Namen. Wegen dem woher fragte ich nur wegen der oft beschriebenen Tatsache, dass man in Gartencentern nicht unbedingt das bekommt was auf dem Schild steht. Ich drücke dir aber die Daumen, dass es tatsächlich Bhuts sind!
 

Dominic

Chiligrünschnabel
Beiträge
32
Das wären meine beiden. Von den Blättern ähneln sie stark meinen Dorset Nagas vom letzten Jahr.

Was für einen Unterschied gibt es zwischen Naga Jolokia und Bhut Jolokia?
 

Anhänge

Dominic

Chiligrünschnabel
Beiträge
32
Ja, das hat meine Frage beantwortet :) Solange sie ordentlich scharf ist und ich daraus Pulver machen kann bin ich zufrieden :D
 

Gyric

Paprikastreichler
Beiträge
4.099
ich hab ne dreijährige bhut jolokia strain 2 - die wurden noch ein wenig auf ertrag und robustheit getrimmt (zucht).
die schärfe ist schon heftig. für pulver meiner meinung nach schon fast zu schade, denn sie hat auch ein gutes aroma, was beim kochen gut durchkommt.
ideal finde ich sie für marinaden, für grillsaucen und auch für fermente. aber pulver kann man sicherlich auch draus machen :)
 

Dominic

Chiligrünschnabel
Beiträge
32
Wenn ich ehrlich bin ist mir schon meine Habanero Red zu heftig. :whistling: Die ist aber super für Chili con Carne. Die Jolokia wollte ich mit Pulver von annuums vermischen. Aber zum roh essen...neee :D
Das ganz scharfe Zeug nehme ich tatsächlich nur zum Trocknen.
 

torky

Chilitarier
Beiträge
2.463
Die Menge macht das Gift. Eine Bhut solltest du locker in einen ordentlichen Topf Chili Con Carne unterbringen können. Bei Habbis kommen bei mir mindestens 2 eher 3 rein und das isst selbst meine Frau noch. Natürlich schmecken Bhuts besser als Habaneros.
 

Gyric

Paprikastreichler
Beiträge
4.099
naja, wenn man jetzt z.b. 1kg schweinefleisch mariniert, da kommen noch etwa 400-500 ml marinade dazu... also das verteilt sich schon :)
 

Dominic

Chiligrünschnabel
Beiträge
32
Ja das stimmt. Werde mich erstmal an die Jolokia rantasten. Ich esse gerne scharf, aber mein Genussmaximum liegt bei Jalapeno :D Alles andere tut weh. Liegt vermutlich auch daran, dass ich nur selten scharf esse.
 

Gyric

Paprikastreichler
Beiträge
4.099
jolokias isst man auch nicht pur. man kann auch nen großen eintopf mal mit einer viertel-frucht würzen, und den rest legt man zum trocknen hin.
wenn man das öfter macht, hat man auch irgendwann genug material, um pulver zu machen. aber für pulver braucht man halt - je nach verarbeitung - eine gewisse menge, damit sich das überhaupt lohnt...
 

Oben Unten