Kies für Drainageschicht


GreenCap

Chiligrünschnabel
Beiträge
96
Hi zusammen,

ich bin auf der Suche nach Kies um eine Drainageschicht um meine Pflanzen (nicht nur Chili) zu setzen. Leider ist das kleinste was ich bisher gefunden habe ein 5 kg Sack, welcher preislich aber schon recht hoch lag. Mir würden aber locker 1 - 1,5 kg reichen, wobei ich mit max. 1 - 1,5€/kg rechnen wollte.
Hat hier jemand gute Bezugsquellen oder könnte ich hier auch theoretisch Kies von Baustellen, Seen oder Wegen nutzen? Bin hier etwas in Sorge was Fremdkörper angeht.

Vielen Dank schonmal
 

wlfnkls

Dauerscharfesser
Beiträge
935
Gibt es keine Kiesgrube o.Ä. in Deiner Nähe?
Dann kannst du dir das, was du brauchst abfüllen lassen.

Wenn es dir nur um die Drainage geht, kannst du auch alte Terracotta-Töpfe zerschlagen und die Scherben unten in die Töpfe legen :happy:
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.018
Ich hol meinen Kies auch immer am Kieswerk. 10 Euro für die Kaffekasse und ich kann so viel haben wie ich will ^^
 

Bias

Habanerolecker
Beiträge
497
Ich nutze auch Perlite. Bin sehr zufrieden bisher. Einfach ein ausgeschnittenes Stück Fliegengitter auf den Topfboden, dann rieselt auch nichts heraus.

Kiesel in noch kleineren Mengen bekommst Du höchstens im Bastelladen. Vom Wegrand bzw. aus Wäldern usw. darfst Du(rechtlich gesehen) nichts nehmen.
 

GreenCap

Chiligrünschnabel
Beiträge
96
Das Perlit werde ich später mal im Baumarkt schauen. Im Netz habe ich auch wieder nur minimum 10kg gefunden. Das ich vom weg nicht einen Eimer voll Kies wegnehmen dürfte, wäre mir neu. In Wald- und Naturschutzgebieten würde ich es noch einsehen, aber alles andere sehe ich keine Rechtswidrigkeit, da es sich um öffentlichen Grund und Kleinstmengen für den Eigenbedarf handelt. Aber will hier jetzt keine Öffentliche Diskussion anheizen (Über PN bin ich für Überzeugung zum Gegenteil offen. Werde auf jeden Fall mal nachsehen was ich da noch rausfinden kann).
Werde mal die Tage beim örtlichen Kieswerk vorbeischauen (sobald ich es gefunden habe).
Wusste gar nicht, dass man da einfach mal so reinspazieren darf.

Und danke schonmal für die Infos ;)
 

Bias

Habanerolecker
Beiträge
497
Nur wenige der mir bekannten Baumärkte führen das unbehandelte Perlite. Hornbach und Bauhaus können es zumindest für einen bestellen. Nimm keinesfalls ein behandeltes Perlite, die werden mit Harz oder anderen Mitteln wasserabweisend gemacht und eignen sich damit nicht mehr für unsere Zwecke. Wer zuviel Geld hat, kann natürlich auch sog. Agro-Perlite online kaufen.
 

GreenCap

Chiligrünschnabel
Beiträge
96
Bauhaus haben wir bei uns. Liegt sogar auf meinem Weg. Vielleicht hab ich ja Glück. Diese verschiedenen Sorten muss ich mal schauen. Aber danke
 

Robin

Chiligrünschnabel
Beiträge
36
Moin,

ich konnte letzt hier bei meiner Jawoll-Filiale (So ein Sonderpostenladen wie Zimmermann bspw.) einen 25kg-Sack für 3,99€ ergattern...
Ja, 25kg Kies ist viel, aber dafür ist 3,99€ wenig Schotter :hilarious:
Bei dem Preis konnte ich nicht nein sagen und habe den jetzt hier rumliegen...

Bei meinem Bauhaus hätte mich der Spaß dann schon knapp das Doppelte gekostet...
 

NeoHippy

Chilitarier
Beiträge
1.438
Wo hast du es her?
:)
Eigentlich hat mich der Liter nur 10cent gekostet, weil ich es von einem anderen Chilifreund aus diesem Forum habe
(RP87). Er hat zu viel gekauft und gab mir einen Sack günstiger, weil ich ihm im Dezember schon Pflanzen geschenkt habe.
Ursprünglich war das Agroperl vom Sochor. Ich glaube 18 Euro für 100L.

@GreenCap: Kauf dir doch gleich einen großen Sack Perlit. Dann kannst du gleich das andere Substrat damit "auflockern". Außerdem hilft es auch einigermaßen beim Ausgleich vom Wasserhaushalt.
 

Johannes

Jalapenogenießer
Beiträge
185
Also ich wurde zu einem Kieswerk fahren. Wo kommst du den her. Ich komme aus der Eifel und bei uns zB. bekommt man 1/5 Körnung Basaltsplit für 22 Euro. Also kostet 1 Kilo ca 2-3Cent. 8/16 Gewaschener Quarzkies Kostet ca. 12 Euro die Tonne. :):):)

Wo kommstr du her?
 

GreenCap

Chiligrünschnabel
Beiträge
96
Ich komme aus Schweinfurt/Bad Kissingen. Habe auch schon ein Kieswerk im Nachbarort gefunden. Muss nur dort mal die Tage vorbeifahren. Körnung kann ich gerade gar nicht sagen, welche ich benötige. Ist für ein angehendes BonChi und Bonsai Projekt. Dazu noch ein paar gröbere für meine Chilis und Tomaten. Darum brauche ich auch nur solche kleinen Mengen. 3 Bonsaischalen sind schnell gefüllt und die gröberen werden denke ich auch nicht mehr als 2 Kg benötigen.
 

dasuebel

Chiligrünschnabel
Beiträge
21
Hey, ich habe meinen Kies/Schotter über Kleinanzeigen gefunden, viele verschenken den einfach, wenn der Garten umgebaut wird.
Grüße!
 

ABSZTRAKKT

Chiligrünschnabel
Beiträge
19
Hallo,
ich habe Kies von jemandem der den Garten umgebaut hat.
Sollte ich den Kies vorher waschen, wenn ich meine Pflanzen von unten gieße?
 

Oben Unten