Kirschpaprika - Welche Sorten empfiehlt das Forum?


chil-i-thom

Habanerolecker
Beiträge
383
Hallo zusammen,

zuerst mal noch Fröhliche Weihnachten! auch wenn`s schon fast um ist. Ich hoffe ihr hattet ein paar schöne, erholsame Tage im Kreise eurer Liebsten.
Vielleicht hab ich's ja schon mal anderswo geschrieben. Ich bin ja total diesen mit Frischkäse gefüllten Kirschpaprika, die es bei verschiedenen Supermarktketten gibt, verfallen.
Ich würde gern selbst welche anbauen, und damit komme ich schon zu meiner Frage:
Welche Sorten sind empfehlenswert, bzw. welche gibt es? Ggf. mit Bezugsquellen-Angabe. Die SuFu hab ich bemüht, hab da aber nicht das Richtige gefunden. Ach ja, Schärfe sollte eher im unteren Bereich (so 2-3) liegen.

Vorab schon mal Danke für eure Mühe und Antworten!
LG, Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.685
Cherry Bomb kann ich prinzipiell nicht empfehlen. Zwar stimmt Größe und Schärfe, aber die Schale ist sehr hart und schwer verdaulich. Ich würde eine mildere Jalapeño empfehlen. Zwar passt da die Form nicht, dafür aber der gesamte Rest.
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
1.942
Magst du Baccatums? Dann würde ich dir "Trepadeira do Werner" empfehlen. Sie hat mehr Ertrag und meiner Meinung nach auch einen besseren Geschmack als normale Kirschpaprika. Auch "Pepadew" kann ich empfehlen, diese Sorte wird oft zum Füllen verwendet.
 

Capsoholiker

Chilitarier
Beiträge
1.360
Trepadeira do Werner würde passen wie Zackorz schon geschrieben hat.

Geschmacklich für mich nicht so "seifig" wie andere Baccatums und sehr ertragreich, hatte sie letztes Jahr im GWH.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ridi

Chiligrünschnabel
Beiträge
29
Tondo Calabrese könnte auch noch passen.

Trepadeira do Werner ist super, aber ich finde sie wesentlich schärfer als 2-3. :wideyed:
Vor vielen Jahren habe ich einmal eine runde Jalapeño geschenkt bekommen, aber leider habe ich kein Saatgut :sorry:.
 

Tin

Jalapenogenießer
Beiträge
150
Wir hatten letztes Jahr "Large Cherry" angebaut. Die ist vor allem mit Frischkäse gefüllt und im Ofen mit Öl bei milder Hitze "ziehen" lassen sehr gut angekommen.
 

kayjay

Chilitarier
Beiträge
1.953
Kommen Rocoto auch infrage?
Dann lege die Canario (allerdings leuchtend gelb) übernacht in Milch ein!
Eine tolle Sorte, reichtragend, sehr schmackhaft und ohne Plazenta mild genug zum Füllen. Schön rund, mittlere Größe und mit Milchprodukten gefüllt eine echte Delikatesse. :thumbsup:
 

chil-i-thom

Habanerolecker
Beiträge
383
Erstmal Danke! für eure zahlreichen Antworten. :thumbsup: Hätte ich nicht mit gerechnet. Das Thema Kirschpaprika scheint ja im Forum doch nicht so der "Dauerbrenner" zu sein.
Doch jetzt zu den vorgeschlagenen Sorten:
Cherry Bomb kann ich prinzipiell nicht empfehlen. Zwar stimmt Größe und Schärfe, aber die Schale ist sehr hart und schwer verdaulich. Ich würde eine mildere Jalapeño empfehlen. Zwar passt da die Form nicht, dafür aber der gesamte Rest.
Hab mir die Cherry Bomb angesehen, schaut eigentlich gut aus und würde perfekt passen. Sebastian, hattest du die vergangene (`18er) Saison im Anbau? Jalapeño ist eher nix für mich.
Magst du Baccatums? Dann würde ich dir "Trepadeira do Werner" empfehlen. Sie hat mehr Ertrag und meiner Meinung nach auch einen besseren Geschmack als normale Kirschpaprika. Auch "Pepadew" kann ich empfehlen, diese Sorte wird oft zum Füllen verwendet.
Ich hab mal hier stellvertretend für alle, die die TdW empfohlen haben, den Beitrag von @Zackorz zitiert. Hab mir die TdW auch angesehen, würde auch gut passen. Die Früchte sind wohl etwas kleiner, zumindest sieht das auf Bildern so aus.
Die Peppadew ist auch sehr interessant. Würde auch gut passen.
Tondo Calabrese könnte auch noch passen.
Auch gut, evtl. schon etwas zu scharf. [Schärfe:4]
Wir hatten letztes Jahr "Large Cherry" angebaut. Die ist vor allem mit Frischkäse gefüllt und im Ofen mit Öl bei milder Hitze "ziehen" lassen sehr gut angekommen.
Auch gut, doch schon etwas zu scharf. [Schärfe:6]
Kommen Rocoto auch infrage?
Dann lege die Canario (allerdings leuchtend gelb) übernacht in Milch ein!
Eine tolle Sorte, reichtragend, sehr schmackhaft und ohne Plazenta mild genug zum Füllen. Schön rund, mittlere Größe und mit Milchprodukten gefüllt eine echte Delikatesse. :thumbsup:
Soweit bin ich noch nicht. Erstmal keine Rocoto`s, auch wenn das was hier im Forum dazu zu lesen ist, sehr verlockend klingt. Trotzdem Danke für die Empfehlung!

LG, Thomas
 

chil-i-thom

Habanerolecker
Beiträge
383
Für das Jahr 2020 habe ich mir diese https://www.magicgardenseeds.ch/Chili/Süße-Kirschpaprika-(Capsicum-baccatum)-A.1218- Kirschpaprika raus gesucht. Nach der Beschreibung muss die sehr lecker sein :thumbsup:
Vielleicht magst du die mal probieren ;)
Sieh dir mal die Seite auf PW https://www.pepperworldhotshop.com/de/peppadew-chilisamen/ zu den Peppadew Chili Samen an. Ist für mich die gleiche Sorte. Sogar das Produktbild ist "ähnlich".
Die Peppadew ist auch sehr interessant. Würde auch gut passen.
LG, Thomas
 

Ridi

Chiligrünschnabel
Beiträge
29
Ich hab mal hier stellvertretend für alle, die die TdW empfohlen haben, den Beitrag von @Zackorz zitiert. Hab mir die TdW auch angesehen, würde auch gut passen. Die Früchte sind wohl etwas kleiner, zumindest sieht das auf Bildern so aus.
Die Früchte hatten bei mir 1,5 - 2,5 cm Durchmesser mit einer Wandstärke von 2-3 mm.
Zur Schärfe hat @Zackorz einmal gemeint
Mit Plazenta würde ich sagen Schärfe 7. Die Plazenta ist aber bei dieser Sorte sehr einfach herauszuschneiden. Dann wird die Chili recht mild, etwa schärfe 4.

Beim Pulver hatte ich die Plazenta vorher entfernt. Schärfegrad war 4-5.
 

jalapa

Chiliverrückte und Ex-Capsicainmemme
Beiträge
1.511
Wie sehr bist Du denn auf die Kirschform festgelegt? Ich hatte in diesem Jahr einen sehr guten Ertrag bei Ají Dulce Rojo, einer ganz milden Chinense, und habe diese auch mit Frischkäse gefüllt und für sehr lecker befunden. Die Schärfe ist dann aber nicht mehr vorhanden. Oder aber, ein ganz kleines bisschen schärfer, Grenada Seasoning. Beide haben den typischen Chinensengeschmack, falls Du den magst.

Als etwas schärfere Variante könnte ich eine C. annuum "Blaue Korkkirsche" empfehlen, die vom Fruchtgeschmack nicht nur scharf, sondern auch recht süß ist. Sie hat auch wunderschöne Blüten und reift von violett nach dunkelrot ab. Hat aber viele Kerne und liegt in der Schärfe so bei einer 4-5.
Ein Bild davon hatte ich in meinem Vorstellungspost gezeigt:
https://chiliforum.hot-pain.de/threads/hallo-aus-braunschweig-und-halle-saale.33441/#post-769553
 

Micky6686

Chilitarier
Beiträge
1.347
Hallöchen,

Du möchtest sicherlich die gefüllten Kirschpaprika aus dem Kühlregal nachahmen richtig?
Da wird sich ja darüber gestritten welche es sein könnte. Die einen sagen die Pepperdew ist es, die nächsten es sei die annuum Cascabel die mexicanische Variante , weitere sagen es wäre die baccatum "süße Kirsche", oder ciliegea piccante angeblich die italienische Version.

Die Jalapeno Concho hatte ich selbst auch schon, meine Beeren waren aber auch eher in die Länge gezogen. Zwar konisch bzw. Tonnenförmig wie beschrieben, aber z.b. Im chilishop24 sehen die richtig kugelrund aus. Ich vermute allerdings das die gefülten Kirschchili aus dem Supermarkt die wir kennen tatsächlich eine baccatum ist, obwohl je nach Öl das verwendet wurde, wird es auch schwieriger was raus zu schmecken.
Mit Cherry Bomb hatte ich immer Pech :hilarious:
Entweder nicht gekeimt, oder Keimling von Vögeln gemopst... Einmal hab ich hier im Forum eine Tauschpflanze gehabt, die stand aber vermutlich ungünstig und ist im Herbst bloß indoor abgereift und war geschmacklich dann etwas flach.

Ich würde sagen, du hast sehr viele Möglichkeiten ;) Viel Spaß beim aussuchen

LG Micky
 

Oben Unten