Kleine Chilipäckchen zum Essen nachwürzen gesucht (Ersatz für Scharfes Zeug)


Xichtsgrapfn

Chiligrünschnabel
Beiträge
17
Was spricht denn dagegen das Essen am Platz zu würzen? Wenn man nicht gerne auf harten Kernen herumbeisst kann man die ja vor dem trocknen entfernen und das Pulver sehr fein mahlen. Oder man nimmt Superhots und braucht sowieso nur einen Bruchteil von normalem Chilipulver für die gleiche Schärfe.

Geht natürlich, bei gefüllten Teigtaschen ist das aber nicht so schön.
 

Xichtsgrapfn

Chiligrünschnabel
Beiträge
17
Dann dosier doch in die Dose direkt so wie es passend ist. Das kann man ja zuhause in Ruhe tun.

Oder wie @Andi_Reas schreibt, kleine Ziptütchen. Die gibt es auch in der Größe und man kann sie mehrfach verwenden.

Gut dann habe ich 10Dosen dabei wenn ich mal ein paar Tage unterwegs bin. Oder @Gigglebug ich wiege wie ein "Pulverhändler" das gute Zeug in Ziplock ab. Am besten im Hotelzimmer in kleinen Döschen die Tagesdosis :D
 
C

capsicum perversum

Gast

:hilarious: Lieber, nein!
Aber vllt. findest du noch jemanden in Indien oder Thailand der auch sowas produziert.
Das dürfte deutlich günstiger sein, als das hier in Deutschland machen zu lassen.
Dann kannst du auch Einfluss auf das Verpackungs-Material nehmen und dein eigenes Design drauf drucken lassen.
Oder gucken, dass du es ohne Aufdruck günstiger bekommst.
Vllt. findest du auch jemanden in Polen, damit der Weg kürzer wird.
 

Gigglebug

Dauerscharfesser
Beiträge
903
Gut dann habe ich 10Dosen dabei wenn ich mal ein paar Tage unterwegs bin. Oder @Gigglebug ich wiege wie ein "Pulverhändler" das gute Zeug in Ziplock ab. Am besten im Hotelzimmer in kleinen Döschen die Tagesdosis :D

Ich frag mich was daran so lächerlich ist. Ist doch in wenigen Minuten erledigt, auch für 1 Woche im voraus wenn man etwas Routine hat. Und selbst wenn man mehrere Tage unterwegs ist kann man ja die Dosen die man an dem Tag nicht braucht im Koffer oder im Rucksack verstauen.

Ich bastel mir jeden Tag eine komplette Mitnehmemahlzeit (Bento), und bin durch die Routine selbst bei einer aufwendigeren Box mit maximal 10 Minuten dabei wenn die Komponenten vorbereitet sind.
 

Andi_Reas

Chilitarier
Beiträge
2.052
Ich frag mich was daran so lächerlich ist. Ist doch in wenigen Minuten erledigt, auch für 1 Woche im voraus wenn man etwas Routine hat. Und selbst wenn man mehrere Tage unterwegs ist kann man ja die Dosen die man an dem Tag nicht braucht im Koffer oder im Rucksack verstauen.

Ich bastel mir jeden Tag eine komplette Mitnehmemahlzeit (Bento), und bin durch die Routine selbst bei einer aufwendigeren Box mit maximal 10 Minuten dabei wenn die Komponenten vorbereitet sind.
Bin auch der Meinung dass das sehr schnell geht, man kann das ja zuhause chargenweise abfüllen. Da hat man dann auch im Urlaub jeden Tag ein Tütchen.
Außerdem hat man wie schon erwähnt wurde eine größere Vielfalt an Pulvern zur Verfügung.
 

Hexenfeuer

Chiligrünschnabel
Beiträge
67
Stelle solche Beutel ab und zu für Proben meines Chilipulvers her. Hierfür nehme ich 100x100mm große Vakuumbeutel (ca. 2ct pro Stück). Die kannst Du dann noch halbieren oder sogar vierteln. Dann das Pulver Deiner Wahl rein und mit einem Schweißbalken oder Vakuumiergerät verschließen.
 

Xichtsgrapfn

Chiligrünschnabel
Beiträge
17
Vielen Dank für die Antworten, ich schaue mal was ich mache. Vielleicht meldet sich noch einer mit Bezugsquelle für Portionspäckchen. :D

Wenn ich so darüber nachdenke, würde im Zweifelsfall so ein aufschraubbares Zäpfen mit Dichtung wie in Beitrag 4 das Mittel der Wahl sein.


Mit gefällt dieses Forum, ist vom Userverhalten her ein Nerdboard wie vor 20 Jahren. Das mag ich. :D
 

Oben Unten