Komischer Wuchs ... stutzen oder nicht?


xtraSOUR

Chiligrünschnabel
Beiträge
19
Hallo ihr Lieben,

Habe hier einen „halblanger Vulkan“ der mir irgendwie nicht gefällt ...

In der unteren Hälfte sind Blätter verloren gegangen. Dort bilden sich bereits neue Sätze. Soweit so gut.
Was mir jedoch nicht gefällt, ist das sich drei Stämme geformt haben. Besonders der ganz äußere wird vermutlich keine Last tragen können.

Soll ich hier irgendwo die Schere ansetzen bei diesem Ausreisser?
Die Anderen sind verzweigter gewachsen.

Was haltet ihr davon?
 

Anhänge

xtraSOUR

Chiligrünschnabel
Beiträge
19
Upps, das hätte eher unter Problemfälle gehört. Admins? Ansonsten entschuldigt die Fehlplatzierung.
 

Beißbeere

Habanerolecker
Beiträge
343
Sieht für mich nach Mangelerscheinungen aus. Würde ich umtopfen.
Weitere Frage:
Bekommt sie genug Licht? Abschneiden würde ich da erstmal gar nichts. Das kann sich noch geben.
An einer Verzeigung meine ich Netzgewebe zu erkennen. Hat die Pflanze eventuell Spinnmilben?
 

xtraSOUR

Chiligrünschnabel
Beiträge
19
Ist unter Kunstlich hochgezogen und erst seit ner Woche im Tageslicht ... vielleicht hat die dort was zu wenig gehabt ... scheint sonst mittlerweile gesund ... die gewöhnung an direkte Sonne läuft noch und ich vermute daher den Blattverlust der sich aber wieder gelegt hat ... Spinnmilben nicht das ich wüsste (hat vermutlich eine Hausspinne gewoben)

Ich verfolgs mal weiter ... sie scheint jetzt sonst gesund zu sein, nur der dünne Seitentrieb stört mich etwas ... vielleicht verdickt er sich ja noch ... ansonsten
 

Miscalias

Dude
Beiträge
122
Sieht wirklich etwas blass aus.
Und sie verzweigt ungewöhnlich, also asymmetrisch.
Kann halt sein dass es in irgendeiner Form eine Mutante ist. Also eine spontane Mutation, keine Kreuzung. Der Wuchs kann teilweise so asymmetrisch sein, dass die Pflanzen keine Blüten bilden. Dann fehlt schlichtweg anatomisch die Stammverzweigung in welcher sich normalerweise Blüten bilden würden.
Glücklicherweise ist es bei dir aber nicht so gravierend.
Würde sie so wachsen lassen.

Versuch aber den Nährstoffmangel in den Griff zu bekommen.
Schließe mich Beißbeere an und rate zu einem größeren Topf mit guter Erde.
 

Freelancer725

Chinensen, der Genuss des Feuerspeiens.
Beiträge
427
Nichts hinzuzufügen. Würde nur schon mindestens einen 10L-Topf gönnen. Mit guter Erde wird sie dir das sehr schnell danken.
 

Oben Unten