Kurze Frage – kurze Antwort

Mr.Fuego

Chilitarier
Beiträge
102
Morgen zusammen
Heute habe ich meine erste Jalapeno geerntet. :thumbsup:
Leider musste ich im inneren der Frucht feststellen, dass sie keine Kerne sondern eine gelbe Flüssigkeit/Schicht aufweißt.
Kann ich die Frucht noch essen oder sollte ich sie entsorgen?

169765

Grüße
Manuel
 

Parrotia

Insektenbegeisterte
Beiträge
307
Das ist doch anatomisch völlig normal, diese Färbung auf der Plazenta. Sogar Supermarktpaprikas haben das manchmal. Die schaut nur niemand so genau an. ;)
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
2.377
Die fängt an reif zu werden. Hättest du sie noch ein paar Tage hängen lassen, wäre sie komplett umgefärbt. Also alles gut :)
 

HotJoy

Dauerscharfesser
Beiträge
967
Ist das JETZT SCHON BEF auf meiner Ochsenherz? Kann die noch abgreifen oder muss die ab? Zuerst schien es so, als hätte es ein Insekt nur angeknabbert, heute sah es dann so aus.



Die Pflanze ist riesig und steht im 40-50L Kübel, der auch bei nicht so heißem Wetter recht schnell trotz fetter Mulchschicht trocken, nur leider kann ich da nicht jeden Tag hin.
 

HatchChileFestival

Dauerscharfesser
Beiträge
737
Nimm doch 2 oder 3 Blumat für den großen Pott, die unterstützen gut, wenn Du ein paar Tage nicht hinkannst.

Wenn das nur die eine Frucht ist und die wie oben gezeigt irgendwie angedätscht (oder angefressen) war, muss das noch keine BEF sein. Ausschneiden, essen kannst Du das schon.
 

HotJoy

Dauerscharfesser
Beiträge
967
Ich habe dieses "Phänomen" schon seit Wochen nun und weiß immer noch nicht, was es ist. Es fing an mit einer gelben Schicht, die sich durch den ganzen Topf zieht, damals konnte mir niemand sagen, was es ist. Jetzt wo ich aber bei der Hitzewelle auch zu Hause mehr gießen muss, hat sich das gelbe Zeug auch weiterentwickelt... ich hatte anfangs einen Schleimpilz vermutet, aber das sieht aus wie einer echter Pilz:


Ich muss dringend Erde wechseln, was ich aber leider erst nächste Woche tun kann.
 

HatchChileFestival

Dauerscharfesser
Beiträge
737
Das ist Leucocoprinus birnbaumii oder einer seiner nahen Verwandten. Essen sollte man ihn nicht, gefährlich ist er aber auch nicht. Wächst häufig in Blumentöpfen, die etwas zu nass gehalten werden. Einfach wachsen lassen, vergeht sowieso von schnell wieder, sobald es nicht mehr so nass ist.
 
Oben Unten