Kurze Frage – kurze Antwort


goan

Chiligrünschnabel
Beiträge
87
Hallo,

meine Indoor Chillis (Carolina Reaper und Bhut Jolokia) lassen sich noch befruchten, aber der winzige Fruchtkörper (2-5mm Kügelchen) wird mit dem Rest Blüte abgestoßen.

Liegt das einfach an der Jahreszeit und weniger Sonnenstunden oder kann es auch mit der Düngerzusammensetzung zu tun haben (passiert seitdem ich von NPK 4 - 1,5 - 6,5 auf NPK 7 - 5 - 6 umgestellt habe)?
 

goan

Chiligrünschnabel
Beiträge
87
Vermutlich das, ja.
Der erste Dünger wäre aber auch besser geeignet.
Davon hatte ich aber Phosphormangel und hier Rat eingeholt und darum umgestellt. ;)
Aber werd wohl mal etwas Dünger weglassen und rumwechseln, Saison ist dann wohl eh vorrüber.

Tragen die Pflanzen im Herbst/Winter gar nicht auch bei wintergartenähnlichem Standort (mollig warm und so viel Licht wie der Tag hergibt)?
 

goan

Chiligrünschnabel
Beiträge
87
Na, warum sagst du dann, dass es an der Jahreszeit läge, dass die Chili-Föten abgestoßen werden? Noch haben sie 12h Licht und mollige 20°C in meiner Wohnung.
 

goan

Chiligrünschnabel
Beiträge
87
Bitte klicken Sie den Link in der Signatur. ;) @capsicum perversum

Und das ist eben grad die Temperatur in Berlin - Am Nachmittag hinter Fensterglas mit direkter Sonneneinstrahlung wohl etwas wärmer, vormittags und abends ein wenig kühler mit Wohnungswärme.
Hab kein Thermometer, aber wenn ich es in der Wohnung nur im Unterhöschen aushalte ist es wohl warm. :whistling:
 

goan

Chiligrünschnabel
Beiträge
87
Ich sagte ja auch nur wintergartenähnlich: im 10. Stockwerk (deutlich mehr Lichteinfall durch die Höhe) mit Südwestseite und kompletter Fensterfront. Die haben grad deutlich mehr Licht, als im August, als es wochenlang so bedeckt war mit 0,5 Sonnenstunden pro Tag.


Folgende Angaben habe ich in der Literatur gefunden:
- die Blüte wird verzögert, wenn die Tagtemperaturen unter 25 °C fallen
- die Blüten werden abgeworfen, wenn die Nachttemperaturen über 32°C steigen
- keine Früchte bei Nachttemperaturen über 30°C
- die Vitalität der Pollen ist bei Temperaturen über 30 °C und unter 15 °C signifikant verringert
- kühlere Nächte zwischen 15.5 °C bis 21 °C begünstigen die Fruchtbildung
- Tagtemperaturen zwischen 21 und 26.5 °C bewirken optimales Wachstum
- Weniger scharfe Sorten vertragen kühlere Temperaturbedingungen generell besser

Optimale Bedingungen:
Tagtemperatur: 21 - 26.5°C
Nachttemperatur: 15.5 - 21 °C
Passt doch noch?
 

goan

Chiligrünschnabel
Beiträge
87
Ich glaube daran nicht. Ich hab der Loki vor zwei Wochen einen ziemlich kurzen Putz geschnitten und die neuen Triebe sind in der Zeit 15-30cm in der kompromisslosen Dunkelheit des schwarzen Lochs meiner Wohnung nachgewachsen.
 

Oben Unten