Kurze Frage – kurze Antwort


Hotfox

Scoville-Weichei
Beiträge
187
Meint ihr diese Speicherkarte ist Fake?
Hab' mir eben die 256GB Karte für € 8,99 bestellt.
Ich weiss aber leider, dass es auch Fake-Karten gibt' die nicht die angegebene Kapazität haben. :thumbsdown:
Hab' schon mal einige 1024GB Karten gekauft die Fake-Müll waren.
Gab' aber das Geld per PayPal zurück, daher war's nur Zeitverschwendung.

Und?
Gibts da schon was Neues?

Gruß Roman
 

timmey

Chilinerd
Beiträge
1.486
Ich hab ein paar pflanzen und beeren auf denen ein schimmelbelag ist. Würde die beeren nur ungern entsorgen, da aich der schimmel gut abwaschen/abteiben lässt.
Um sicher zu gehen würde ich sie noch über nacht in essig legen. Was meint ihr? IMG_20201018_143334.jpg
 

titan

Jalapenogenießer
Beiträge
190
Habe ich bei meiner Bhut Jolokia auch. Lässt sich ganz einfach entfernen und habe sie sogar frisch verwendet - kein Problem.

Der Belag ist offenbar nur oberflächlich.

Fände ich zu schade zum entsorgen.
 

timmey

Chilinerd
Beiträge
1.486
Habe ich bei meiner Bhut Jolokia auch. Lässt sich ganz einfach entfernen und habe sie sogar frisch verwendet - kein Problem.

Der Belag ist offenbar nur oberflächlich.

Fände ich zu schade zum entsorgen.
Bei mir ist der recht klebrich, lässt sich aber gut entfernen. ich denke es ist verschimmelter honigtau, die betroffenen Pflanzen haben nämlich auch Läuse(und da werd ich auch nichts mehr gegen tun).
 

titan

Jalapenogenießer
Beiträge
190
Bei mir ist der recht klebrich, lässt sich aber gut entfernen. ich denke es ist verschimmelter honigtau, die betroffenen Pflanzen haben nämlich auch Läuse(und da werd ich auch nichts mehr gegen tun).
Ja, genau so ist es bei mir auch gewesen. Blätter mit Lausbefall habe ich schon großzügig weg geschnitten und die Beeren werden ordentlich gewaschen. Dann passt das schon.
 

CubaLibero

Firehead
Beiträge
174
Das ist bestimmt eine chemische Reaktion, die völlig unschädlich ist. Belegen kann ich das aber leider nicht..

EDIT: Der Schwefelanteil in Knoblauch (Thiolarten) kann von aktiven Enzymen gebrochen werden, die dem Schwefel im Knoblauch erlauben, mit Kupfer in der Lösung zu reagieren. Das Ergebnis ist Kupfersulfid, welches durch die „blaue“ Verfärbung erkannt werden kann.
 

Oben Unten