Kurze Frage – kurze Antwort


Silvaner

Habanerolecker
Beiträge
351
Nunja... Not macht erfinderisch. Ich ziehe eine Plane über die Pflanzen. Größe ca. 10x 20 Meter. Abgestützt durch Latten. Ist nicht ansehnlich fürs Auge aber es hilft und ist in 20 Minuten aufgezogen.
 

SvenMittelHessen

Jalapenogenießer
Beiträge
150
Meine Schützlinge sind im Schnitt schon 40 bis 70cm groß, treiben allesamt Blüten und sollen in ca 3 Wochen ihre Freiheit im Garten genießen. Bei derart fortgeschrittenen Pflanzen würde ich gerne wissen, ob sich nicht ein eher Kalium- und Phosphor-betonter Langzeitdünger lohnt. Die finalen Töpfe sind 12- und 16l-Eimer und die Erde wird ein Gemisch aus ca 2/3 Bauhaus-Blumenerde und 1/3 Penny-Billigerde. Den Stickstoff bekommen sie ohnehin durch die Beigabe von 3-4 guten Handvoll Pferdeäppel pro Eimer und etwas Urgesteinsmehl.
 

Heat2Grow

Habanerolecker
Beiträge
353
Wieviel tiefer kann ich meine Chilis in den Endtopf/Beet setzen? Einige Annuums sind doch sehr stark in die Höhe geschossen.
CC3C778F-F04A-412A-80D7-7D5FDA9785AE.jpeg
 

Silvaner

Habanerolecker
Beiträge
351
So tief wie Du möchtest... auch tiefer als die Keimblätter.

Alles, was unter der Erde liegt, bildet in kürzester Zeit Sekundärwurzeln aus, die wiederum für ein stärkeres Wachsum sorgen. Du kannst quasi die Pflanze komplett einbuddeln und oben 1 cm rausgucken lassen. Je tiefer man eingräbt, um so besser.

Wenn ich das selbst erklären würde... würde ich mir den Mund fusselig reden oder meine Finger würden verfransen. Dazu bitte mal diesen Text lesen:


*Tom war schneller* ;)
 

Heat2Grow

Habanerolecker
Beiträge
353
So tief wie Du möchtest... auch tiefer als die Keimblätter.

Alles, was unter der Erde liegt, bildet in kürzester Zeit Sekundärwurzeln aus, die wiederum für ein stärkeres Wachsum sorgen. Du kannst quasi die Pflanze komplett einbuddeln und oben 1 cm rausgucken lassen. Je tiefer man eingräbt, um so besser.

Wenn ich das selbst erklären würde... würde ich mir den Mund fusselig reden oder meine Finger würden verfransen. Dazu bitte mal diesen Text lesen:


*Tom war schneller* ;)
Danke dir👍🏻 Ich werde versuchen sie zumindest zur Hälfte zu versenken.
 

Silvaner

Habanerolecker
Beiträge
351
Man kann den Stengel, solange der flexibel ist, auch als Spirale einbuddeln. Nur sollte der Stengel bei der Prozedur so wenig wie möglich brechen. Jede Bruchstelle bietet Angriffsfläche für Infektionen.
 

Asturiano

Chili-Warmduscher
Beiträge
2.350
Ich hab seit fast 3 Monaten 3 Chinensen (Sorte darf ich nicht nennen, da es eine Roulette-Pflanze ist....
die sind seit ewigen Zeiten im 3-4 Blatt Stadium, sind gerade mal 2 cm Hoch und wollen nicht wachsen.... KAputt gehen tuen sie auch nicht,.. hab sie mal heute umgetopft, waren auch so gut wie gar keine Wurzeln da....eine Annuum in ersten Blattpaarstadium hat da schon mehr Wurzelwerk als diese Winzlinge... kann ich die irgendwie überreden, das die noch was werden ? Ausser jetzt das umtopfen fällt mir nix mehr ein...
 

Oben Unten