Kurze Frage – kurze Antwort


G

Gelöschtes Mitglied 21370

Gast
Professioneller wäre dann wohl eine Schutzkammer mit Handschuhen zum reingreifen. :roflmao:

Bisher hab ich das Pulver ohne Handschuhe ect. gemacht, das Pulver setzen lassen und dann vorsichtig mit dem Löffel umgefüllt.

Kommt drauf an welche Risiken du eingehen willst.
Schutzmassnahmen sind jedenfalls empfehlenswert.
Superhot im Auge is auch nicht so toll.

Die Hände würde ich lieber dreimal Waschen und abtrocknen, bevor die Hand an empfindliche Stellen kommt. :whistling:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

timmey

Chiliaddict
Beiträge
2.979
Bald steht die erste Bhut Jolokia Ernte und damit für mich die erste Ernte für Superhots an. Da die Pflanzen unheimlich viel tragen würde ich einen Teil zu Pulver machen. Empfiehlt ihr Schutzmaßnahmen? Manche hier schreiben von zweilagig Handschuhen, die anderen mahlen das mit dem Backenzahn. Einige ziehen Schutzbrillen an, der nächste nimmt sie als Augensalbe 👀
Wenn du die Möglichkeit hast, mahle das Pulver unter freiem Himmel. Die genannten Schutzmaßnahmen können nicht schaden.
 

sparx

aus Rheinhessen
Beiträge
93
Bald steht die erste Bhut Jolokia Ernte und damit für mich die erste Ernte für Superhots an. Da die Pflanzen unheimlich viel tragen würde ich einen Teil zu Pulver machen. Empfiehlt ihr Schutzmaßnahmen? Manche hier schreiben von zweilagig Handschuhen, die anderen mahlen das mit dem Backenzahn. Einige ziehen Schutzbrillen an, der nächste nimmt sie als Augensalbe 👀
Also das wurde auch schon des Öfteren geschrieben, aber ich würde auch Handschuhe, Maske, ggf. Brille und höchste Disziplin empfehlen!
ich habe leider gerade gestern von der Trinidad Scorpion ein Pulver gemacht und scheinbar nicht sauber genug gearbeitet… 😭 jedenfalls muss mich der Scorpion ins beste Stück gestochen haben 🤦🏻‍♂️😮‍💨🤕
 

pchilipp

Chiligrünschnabel
Beiträge
97
Wie lange düngt ihr eure Chilis? Ich benutze NPK Tomatendünger, da steht drauf, natürlich für Tomaten, dass es nur bis Ende Juli angewandt werden soll. Meine Pflanzen haben jetzt alle Früchte, die vielleicht in 2 Wochen geerntet werden. Ich habe immer 1x in der Woche gedüngt. Wie lange soll ich weiter düngen?
 
G

Gelöschtes Mitglied 21370

Gast
Wie lange düngt ihr eure Chilis? Ich benutze NPK Tomatendünger, da steht drauf, natürlich für Tomaten, dass es nur bis Ende Juli angewandt werden soll. Meine Pflanzen haben jetzt alle Früchte, die vielleicht in 2 Wochen geerntet werden. Ich habe immer 1x in der Woche gedüngt. Wie lange soll ich weiter düngen?
Meine bekommen das ganze Jahr über Dünger, tatsächlich scheinen sie in der Warmüberwinterung sogar regelmässiger zu brauchen. Im Sommer kommen einige hier mit relativ wenig aus.

Wenn es Saisonal 1-Jährig angepflanz wird, würde ich bis auf ca. 4-6 Wochen vor der letzten Ernte schätzen (bezogen auf Flüssigdünger), je nachdem wie gut der Boden ist vielleicht auch mehr oder weniger.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.970
Keine Frage, aber ne kurze Anekdote... Ich habe in letzter Zeit wohl meine Erdbeeren viel zu viel gegossen 😬
20220812_102108.jpg


...und bin dabei aus Versehen zum Massenmörder geworden :sorry:
20220812_102132.jpg

20220812_103046.jpg
Also falls sich jemand fragt, wie man Eggerlinge los wird.. 🙈
 
Zuletzt bearbeitet:

schwoabfranz

Substanz P
Beiträge
892
Mahlzeit
hat von euch beim Samentrocknen (an der Luft) mal einer auf die Uhr bzw auf den Kalender geschaut?
Also wie lange es in etwa dauert das die Samen in ein Plastikbehältnis können.
lg
 

Marcel

Chiligrünschnabel
Beiträge
63
Hallo, ich hab da ein kleines Problem. Ich hatte mir ein 3-er Zuchtset geholt mit folgenden Sorten; cayenne rot, habanero gelb, und rote Naga's. Frage: Welche Sorte ist mit nur Naga gemeint?
Ich weiss das sie irgendwie mit den jolokia verwand sein soll.
20220813_001156.jpg
 

Anhänge

  • IMG-20220803-WA0012.jpeg
    IMG-20220803-WA0012.jpeg
    966,2 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 21370

Gast
Welche Sorte ist mit nur Naga gemeint
Naga Pepper, Naga Jolokia, Nagahari, Ghost Pepper, Bhut Jolokia, Bhi Jolokia, Naga Morich... (und viele mehr) das dürfte alles das selbe sein, die Chilli mit den tausend Namen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

torblerone

schorlebätscher
Beiträge
17
Mahlzeit
hat von euch beim Samentrocknen (an der Luft) mal einer auf die Uhr bzw auf den Kalender geschaut?
Also wie lange es in etwa dauert das die Samen in ein Plastikbehältnis können.
lg
Wegen Restfeuchtigkeit vermeide ich Plastik und packe die immer in kleine Papierbriefchen. Generell kühl und trocken lagern, je kühler und trockener desto länger sind die Samen aktivierbar. Gab hier glaube ich sogar mal einen Thread der das richtig aufgearbeitet hat.


Dafür Frage von mir:
Wie viele Blüten fallen bei euch normalerweise ab? Mit meinen Chinensen bin ich ja Kummer gewohnt, aber wenn sie trotz händischer Bestäubung nach der Blüte abfallen ist das doch immer ein Wermutstropfen.
 

Oben Unten