Lagerung des Saatguts über den Winter


Germon

Habanerolecker
Beiträge
571
Ich überlege gerade wie ich das Saatgut im Winter lagere.

Da ich keinen Zugang zu einem Keller habe, möchte ich die Samen in Papiertütchen in einer Teedose aus Blech in unserer Kammer lagern. Die ist nicht separat beheizt. Ich schätze aber, daß die Temperatur dort auch im Winter nie unter 15 Grad fällt.


Ist das OK oder soll ich lieber meine Eltern bitten die Samen in ihrem Keller zu lagern, da ist´s etwas kühler ?
 

Shira

Habanerolecker
Beiträge
365
Das reicht. Ich lagere meine sogar bei Zimmertemperatur.
Finde ich toll, wieviele Gedanken du dir bei deiner ersten Anzucht machst :thumbsup:
LG Conny
 

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.033
Also ich würde nicht so leichtsinnig mit den wertvollen Samen umgehen. Stell dir vor die kommen weg oder faulen und schimmeln? Dann ist das Gejammer groß und es gibt nix Scharfes zu essen. Besser gut temperiert bei 16 Grad Celsius und 40% Luftfeuchtigkeit im Bankschliessfach sicher verwahren lassen :rolleyes:

:whistling: :p ;) :) Ne, nur Spass!

Ich muß Conny da zustimmen: Das sich Jemand DIESE Gedanken macht ist schon Klasse :D

Etwas zum Thema: Das wird viel zu sehr aufgebauscht (genauso wie das Thema welche Erde man nehmen soll!). Ich lagere meine kompletten Bestände an Pflanzensamen in einer alten Plastikkiste die im Schlafzimmer im Schrank steht. Die Sorten sind einfach nur in kleinen Druckverschlussbeuteln oder kleinen Plastikdöschen verstaut. Das wars!

Mach mal so wie du schreibst. Das ist schon okay :)

LG Harald
 

KölnKräuter

Dauerscharfesser
Beiträge
686
Puuuh, dann bin ich beruhigt. Ich habe meine jetzt in Papiertütchen sortiert verpackt und in einem Karteikasten sortiert. Der steht dunkel im Schrank im Wohnzimmer, wird aber nach Saisonende in die kühlste Ecke der Wohnung verlagert.

Trotzdem: Wenn ich mir vorstelle es wird Sommer und ich habe keine Chilies - da bekomm ich schon ein bisschen Angst! Da wäre ich ja auf den Dealer an der Ecke angewiesen *schauder*
 

Fazer

Chili Farmer
Ehrenmitglied
Beiträge
18.432
Ich hab meine auch in der Wohnung stehen und bisher noch keine Probleme damit gehabt. Hab alle in Dosen und dunkel gelagert

Gruss Heiko
 

h-man

Dauerscharfesser
Beiträge
1.103
Prinzipiell gilt ja:
  • Saatgut möglichst kühl lagern
  • möglichst vor Feuchtigkeit/Luftfeuchtigkeit schützen (wenn das Saatgut in Druckverschlußbeutel oder luftdicht schließende Dosen verstaut wird, muß das Saatgut gut getrocknet sein)
  • vor Licht muß man das Saatgut nicht schützen, da es sich ja nicht um Lichtkeimer handelt, aber wenn man irgendein Aufbewahrungssystem nutzt, wird das Saatgut ja auch dunkel lagern, sofern die Samen nicht lose in einer Glasvitrine aufbewahrt werden
Wenn man das beachtet, wird die Keimfähigkeit besser erhalten als bei falscher Lagerung.
Man kann Samen natürlich auch einfrieren, aber damit habe ich noch keine Erfahrung.

Bis dann

h-man
 

Oben Unten