Luftfeuchtigkeit??


Marky

Chiligrünschnabel
Beiträge
91
Hallo zusammen,

seit neustem hat mich auch die Faszination der Chilies gepackt und nun hab ich gedacht ich züchte selber welche.

Da ich noch ein kleines Gewächshaus hab, wollte ich die Samen darin mit Anzuchtserde keimen lassen. Der erste Samen fängt damit schon glücklicherweise an.

Aber nun is meine Frage wie es mit der Luftfeuchtigkeit dabei steht, denn einpaar sagen es sollte unbedingt vermieden werden und einpaar sagen, dass es gut ist.

Bei mir kommt es auch zwischendurch vor, dass Tropfen Kondenswasser an der Scheibe hängen...

Was sagt ihr denn dazu?

Bedanke mich schon einmal im Voraus
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Also ich würde sagen, dass die Luftfeuchtigkeit ruhig etwas höher sein kann während die Samen keimen. Man muss halt nur schauen, dass es nicht so warm und nass ist, dass da nur noch Schimmel wuchert.
Und das mit dem Kondenswasser haben wir auch immer. Ich hab`s bisher so gemacht, dass ich einfach 2-3 mal am Tag den Deckel kurzzeitig abgemacht und einfach das Wasser abgewischt hab.

Und ein paar Tage nach dem keimen lassen wir den Deckel dann meist ganz weg, weil dann eher viel Licht wichtig ist und die Wärme nicht mehr so sehr. Da reicht dann auch die normale Zimmertemperatur. Denn bei sehr viel Wärme und verhältnismäßig wenig Licht passiert es schnell, dass die Pflanzen in die Höhe schießen.

Dann drück ich mal die Daumen, dass der Rest auch noch schnell keimt. Und hoffentlich lässt du auch was von den Erfolgen hier hören!?
 

Marky

Chiligrünschnabel
Beiträge
91
Gut, ich hab es bisher auch immer zwischendurch abgewischt wenn ich gesehen hab, dass es zu viel Kondenswasser is.
Ehrlich gesagt bin ich noch etwas skeptisch darüber, dass da wirklich mal was richtig wächst, denn eigentlich hab ich ja nicht gerade den grünen Daumen..
Aber mal schaun
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Da wird schon was wachsen, solang du sie nicht grad überschwemmst, vertrocknen lässt o.ä.
Und die meisten Sorten sind eigentlich gar nicht sooo empfindlich wie man immer denkt.
Was hast du denn für Sorten angebaut?
 

Marky

Chiligrünschnabel
Beiträge
91
Ich hab mir Habanero Orange Devil und Aji Benito geholt. Und dann hab ich da noch welche, aber die hab ich geschenkt bekommen und weiß net was die sind.
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Da hast ja eine scharfe Mischung.
Die Habaneros würd ich vor allem am Anfang schon richtig warm halten. Dann wachsen sie umso besser und schneller.
 

Lenz

Habanerolecker
Beiträge
385
Ich habe es bisher immer so gehalten, dass ich das Minigewächshaus auf das Fensterbrett über der Heizung gestellt habe. Den Deckel hab ich dann ein wenig vor gezogen, damit die warme Heizungsluft in das Häuschen strömt. Dadurch war es schön warm, sie hatten immer frische Luft und es hat sich kein Kondenswasser gebildet.
 

Marky

Chiligrünschnabel
Beiträge
91
Mein Gewächshaus is auch auf einer Wärmematte für Terrarien. Und bei dem Gewächshaus hab ich auch gleich die Belüftungsklappen ganz weg gemacht, dass sie immer frische luft bekommen. Die Luftlöcher sind eh nicht soo groß.

Von den Habaneros hab ich mal eine zum Probieren bekommen und als ich nach Samen gesucht hab, hab ich auch gleich diese eine sorte gefunden und deshalb genommen.
 

Oben Unten