Mein erstes Jahr und ein paar Fragen an euch. UPDATE


Daniel Chili

Chiligrünschnabel
Beiträge
49
Hallo liebes Chiliforum,
ich wollte euch zum einen gerne mal meine Chili fortschritte zeigen :
h5mtre.jpg
[/URL][/img]


Dann habe ich heute noch an einigen meiner Chilipflanzen dieses heir entdeckt:
ktlkyg.jpg
[/URL][/img]

Wird das auch ein Blattpaar oder etwas anderes?


Und zum weiteren wollte ich gerne wissen,
1. Soll ich mir Holzstäbchen kaufen um der Pflanze eine Rankhilfe zugeben oder
soll ich sie einfach wachsen lassen.
2. Ich habe sie vor ca. 3 Wochen Pikiert /umgetopft (in 10er Töpfe) mit Compo
Blumenerde. Soll ich wirklich erst in weiteren 3 Wochen mit dem Düngen
Anfangen?

Was meint ihr, sieht soweit alles gut bei meinen Pflanzen aus?

Viele Grüße Daniel
 
RE: Mein erstes Jahr und paar Fragen an euch.

Zu den Bild:
Ja, soweit ich weis werden es Blätter.

Zu 1. Ich hab meine erstmal eine "Rankhilfe" gegeben. Bevor sie durch denn Wind abknicken stütz ich sie lieber erstnoch sodas der Still sich festigen kann.

Zu 2. Kann ich dir nicht 100% sagen aber meine hier im Forum gelesen zu haben das es reicht wenn man erst nach 6Wochen anfängt langsam zu düngen da die Erde genung Nährstoffe erstmal hat.

Liebe Grüße,
 
RE: Mein erstes Jahr und paar Fragen an euch.

Das wird nicht nur ein Blattpaar, das werden Seitentriebe, also STängel mit mehreren Blättern.

Zu 1.: Chilies ranken nicht, also brauchen sie in dem Sinne auch keine Rankhilfe, du musst sie wenn dann schon anbinden. Besser ist es allerdings sie so wachsen zu lassen, dann werden sie von selbst stabil(er), solange sie nciht irgendwann gespargelt sind, sollte es mit dem abknicken keine Probleme geben.
 
RE: Mein erstes Jahr und paar Fragen an euch.

Hi,

deine Pflänzchen sehen schon recht gut aus.

Zu 1. Hatte ich auch schon mal gefragt. Man kann die Pflanzen leicht stützen, aber das sollte man eigentlich erst in betracht ziehen, wenn die Schräglage oder einen etwas "bogenhaften" Wuchs an den Tag legen. Von Holzstäbchen rate ich eigentlich eher ab obwohl ich sie selbst verwende. Habe bei mir diese Schaschlickspieße und die fördern bei mir irgendwie den Schimmel massiv. Habe schon welche mit Trinkhalmen gesehen. Wäre vielleicht auch eine Idee.

Zu 2. Ab wann du düngen solltest hängt nun mal von deiner Erde und dessen Zusammensetzung ab. Blumenerde dürfte aber genügend Düngemittel enthalten so dass du erst nach 6 Wochen neuen Dünger hinzufügen solltest. Das ist eine Richtlinie, die deine Pflanzen nicht unbedingt einhalten müssen. Meine fingen nach ca. 3 Wochen an etwas schlapp zu werden bzw. stellten ihr Wachstum ein. Also hab ich bereits zu diesem Zeitpunkt Dünger in eher kleinem Masse hinzugefügt und das dann langsam gesteigert. Aber das macht wieder jeder anders und es werden wohl noch ziemlich viele andere Meinungen dazu kommen.

Aber weiterhin viel Erfolg mit deinen Kleinen.
 
RE: Mein erstes Jahr und paar Fragen an euch.

Wie SaLia schon geschrieben hat werden das neue Seitentriebe mit Blättern und Blüten.

Stützen kannst du die Pflanzen. Ist vor allem sinnvoll wenn sie starkem Wind ausgesetzt sind.

Beim düngen musst halt schauen. Um die 6 Wochen ist meist angegeben. Deine Pflanzen sind ja jetzt auch noch nicht so riesig, dass sie Unmengen an Nährstoffen brauchen. Ich würd wahrscheinlich 1-2 Wochen vorher anfangen mit düngen, weil der Dünger auch ne Weile braucht um zu wirken. Ausser du nimmst Flüssigdünger. Der wirkt relativ schnell.
 
RE: Mein erstes Jahr und ein paar Fragen an euch.

Hallo wollte nochmal ein paar fragen an euch los werden :blush: .

1. Bis jetzt habe ich immer nach Gefühl gegossen, sprich ich habe jeden Tag auf meine Chilis geguckt und sobald sie einen trockenen Eindruck (leichter Topf, Blätter hängen etwas) habe ich ca. 50 ml. Wasser gegeben( 50ml habe ich gerade mal gemessen indem ich den Meßbecher unter den Hahn gehalten habe und ihn solange auf hatte wie sonst bei den Pflanzen).
Frage ist jetzt, kann ich auch einfach soviel Wasser drauf geben bis es unter raus läuft, stehen lassen bis nichts mehr tropft und dann wieder an ihren platz stellen?
Oder würdet ihr davon eher abraten?

2. Frage wäre, was könnte dieser Pflanze fehlen?

Nur Wasser?


Hier mal mein Bilder Wachstumsvergleich:
5npyeg.jpg
[/URL][/img]

Zeit zwischen oberen und unterem Bild 23 Tage

Vielen dank all denen die mir antworten und sich einbringen.
Daniel
 
Ich tippe auf H2O und wenns nicht daran liegt, dann am Dünger.
Hast du Anzuchterde genommen? Wenn ja, kann es durchaus sein, dass Dünger fällig ist.
 
Guten Morgen,
bis jetzt habe ich noch nicht gedüngt. Meine Erde die ich verwendet habe ist die Compo Sana Blumenerde. Ich habe sie am 17.04.09 pikiert und dann in 10er Töpfe mit der Blumenerde gesetzt.
Heute morgen sieht sie schon wieder etwas besser aus
np9xgu.jpg
[/URL][/img]

Werde aber die Woche mal losgehen und einen Dünger kaufen
Viele Grüße
 
Die Pflanzen sehen doch gut aus!:thumbsup:
Normalerweise ist die Blumenerde vorgedüngt, reicht ein paar Wochen.
Wenn die Blätter mal schlaff hängen mach dir keine Sorgen ( meine haben es bis jetzt überlebt ). Pfeif auf ml. .... setz die Töpfe ab und an kräftig unter Wasser ( Irgendwo steht hier auch was von "Tauchbad") bis sich die Erde vollgesaugt hat, dann hält das auch wieder eine Weile.
Mit dem Düngen ganz vorsichtig anfangen. Nicht die volle Menge, welche auf der Packung steht, verwenden. Erst mal mit der Hälfte anfangen.
Und ansonsten keine Sorge, die Pflanzen sind robuster als man glaubt, fange zwar auch wegen jeder Kleinigkeit, die nicht so läuft wie es soll, das Schwitzen an, aber jedesmal umsonst.
 
es kann auch normal sein, wenn die Blätter ein wenig hängen, das hab ich bei meinen festgestellt, die Blätter gehen vom Stängel leicht nach unten weg, das hat mich erst beunruhigt, aber sie stehen voll im Saft und sind auch sonst ziemlich knackig.... da kann einem schon ganz schnell Schlottern kommen ^^
 
WIe schon gesagt wurde ist die Blumenerde vorgedüngt. Also brauchst du nicht so schnell anfangen mit Düngen.

Wegen dem Giessen:
ich würde es von unten giessen... 10 min warten, dann zieht sich die Pflanze genau das was sie braucht. (der rest muss dann abgegossen werden)
(Tauchen geht natürlich auch Frag mal Harald... der hatte den Beitrag dazu geschrieben. Ist halt ansichtssache)

Bei normaler Blumenerde sollte das Wasser ca. 2-3 Tage im Topf bleiben bevor es verdunstet oder verbraucht wurde. (kommt natürlich auf die Topfgrösse an)
Vielleicht machst du ein zwei tests bis du weisst wieviel sie wann brauchen (bei Sonnenstrahlung ist es meist weniger lange!)

ich giess zB jede woche ;) ... kurz vorher lässt sie unter sonnenschein die Blätter hängen, da weiss ich schon ah die brauch mal wieder ein wenig
 
Also ich würde schon auf Wassermangel tippen. Erstens sieht die Erde schon sehr trocken aus. Und 50 ml ist auch nicht wirklich viel. Ich gieß immer, bis das Wasser unten wieder rauskommt und dann wird solang gewartet, bis der Topf wieder recht leicht ist. Jedesmal 50 ml abzumessen wär mir auch zu viel Aufwand. :rolleyes:
 
Ok, vielen dank für eure ganzen Tips.
@ purzelchen
nein, ich messe es nicht jedesmal ab, ich habe nur einmal den meßbecher drunter gehalten um euch einen Richtwert zugeben.
 
RE: Mein erstes Jahr und ein paar Fragen an euch. UPDATE 2

Hallo an euch,
wollte mal wieder etwas Fragen bzgl. meiner Chilipflanzen.
Habe eine Habanero Pflanze gesät weiss allerdings nicht genau welche Sorte.
Wollte mal fragen ob es normal ist, das sie relativ wenig in die Höhe(ca. 7-8 cm) geht,die Blätter jedoch schon recht üppig sind?
Hier mal zwei Bilder:
ho1y7.jpg
[/URL][/img]

gx7dk.jpg
[/URL][/img]


Zum anderen wollte ich fragen wie lange ich die anderen Pflanzen in den 10er Töpfen lassen soll?
Die Pflanzen sind jetzt um die 15 cm in der Höhe?
Viele Grüße Daniel

Ps. an die Admins, vllt. kann dieser Thread ja mal in "meine Chilis" verschoben werden?
 

Zurück
Oben Unten