Mein erstes mal - Hydro @ Kratky [Carolina Reaper, Congo Black, 7 Pot Strain, Hatch Ms Junie, Bleeding Jigsaw]


Kalishakra

Chiligrünschnabel
Beiträge
25
Hallo Leute,

dieses Jahr starte ich zum ersten mal einen Versuch Chilis in Hydro zu ziehen. Der Einfachheit halber werde ich auf die Kratky-Methode zurückgreifen. Einige Pflanzen werden auf dem Balkon und einige am Fenster (beides Richtung Südwest) stehen.

Ich bin wohl nur ein wenig spät dran. Daran kann ich aber leider nichts ändern.

Gestern kamen die Samen in den Keimbeutel und stehen nun im Bad mit Fußbodenheizung und keimen hoffentlich fröhlich.

Mir fehlt noch einiges an Equipment, dass muss ich diese Woche besorgen, bevor das große Keimen beginnt:
  1. PH-Messgerät
  2. EC-Messgerät
  3. Steinwolle
  4. Dünger
  5. PH-Down
  6. Blähton
  7. Töpfe oder ähnliches - irgendwas womit ich Kratky "betreiben" kann.
------------

Ansonsten habe ich auch schon einige Fragen ans Forum - hoffe Ihr könnt mir helfen:

  1. Den PH Wert würde ich zwischen 6 - 6,8 einstellen - passt, oder?
  2. Dünger (bspw. Haka Soft) senkt den PH-Wert des Wassers / der Nährlösung, richtig?
  3. Welchen Dünger würdet ihr mir empfehlen? An Haka komme ich hier lokal nicht ran, müsste ich bestellen (was prinzipiell auch kein Problem wäre)
  4. Nachdem die Samen gekeimt sind, würde ich diese in die Steinwolle packen. Beginne ich danach direkt mit der Nährlösung, oder wie lange sollte es nur "reines" Wasser sein?
  5. Wie hoch darf der EC-Wert in den ersten, sagen wir 10 Tagen sein: 0,4 - 0,6? Oder ist das zu hoch?
  6. Habe ich das richtig verstanden, dass der EC-Wert steigt, umso mehr Dünger in der Nährlösung ist?
  7. Um den optimalen EC-Wert zu erreichen müsste man also Schritt-für-Schritt Dünger hinzugeben bzw. "verdünnen" um zum gewünschten Wert zu gelangen?
  8. Desto älter die Pflanze, umso höher kann der EC-Wert sein, da diese mehr Nährstoffe benötigt. Bei großen Pflanzen bis zu einem EC von 2, richtig?
Nun ein paar Bilder - leider noch nicht ganz so spannend.

-----------

Die Sorten, welche ich von @Chili-Wäller bekommen habe - auch an dieser Stelle nochmal vielen Dank:

154522

Kamen gestern Abend um (21 Uhr) in den Keimbeutel:

154523

Eine 45W LED Lampe habe ich mir zur Aufzucht auch noch gegönnt:

154524


Die Lampe von unten:

154525
 
Zuletzt bearbeitet:

torky

Chilitarier
Beiträge
2.365
PH 5,5-6,2, optimal 5,8
EC von Anfang an 0,8. Hat bis jetzt immer funktioniert.
Dünger brauchst du mehrere um eine eigene NL zu mischen.
Zum Berechnen den NL Rechner von @Alpha verwenden.
Bestellen kannst du schon mal Hakaphos Soft Spezial, Basis 2, Bittersalz und Calcinit.

Steinwollwürfel vor Verwendung 24 Std. in Wasser mit PH um die 5 einweichen der steigt in dieser Zeit wieder an!

NL Herstellen:

Gewünschte Menge Wasser mit errechneter Düngermenge vermischen (Calcinit erst nach auflösen der anderen Komponenten zugeben!) .
PH Messen und dann auf 5,8 anpassen, später nochmal Messen und bei Bedarf korrigieren.
 

Kalishakra

Chiligrünschnabel
Beiträge
25
Danke schonmal für Deine Antworten :)

Dünger brauchst du mehrere um eine eigene NL zu mischen.
Ich hab mir jetzt dieses auch oft verwendete Tripak von GHE (https://www.gbk-shop.de/duenger-erde/duenger/duenger-sets/ghe-tripack-flora-series-weiches-wasser) bestellt, weil ich aufgrund der Steinwolle sowieso bei einem dieser zwielichtigen Growshops kaufen musste. Wollte nicht doppelt Versandkosten ausgeben :)

Ich hoffe mittlerweile, dass das Zeug ankommt, bevor die kleinen Keimen - bisher hat sich allerdings noch nichts getan.

Bestellen kannst du schon mal Hakaphos Soft Spezial, Basis 2, Bittersalz und Calcinit.
Benötige ich zu dem Tripak von GHE wirklich noch die drei anderen Komponenten, die Du hier beschrieben hast? Oder kann man darauf auch verzichten? Von diesen Zutaten für ne Chili-NL habe ich bisher (und ich hab eigentlich recht viel gelesen), noch nicht gehört. Ich gebe das Geld zwar gerne aus, möchte für das erste mal Hydro allerdings mit dem Notwendigsten auskommen ;-).

@torky: Kannst Du mir eventuell sagen, ob das Gerät hier taugt. Möchte ein möglich günstiges, aber funktionierendes EC-Messgerät. Und hierfür nicht zuuuviel ausgeben => Amzn-Link
 
Zuletzt bearbeitet:

torky

Chilitarier
Beiträge
2.365
EC-Messgerät. Und hierfür nicht zuuuviel ausgeben => Amzn-Link
Ausreichend aber beim PH Messgeräte solltest du nicht unbedingt sparen sonst kaufst du schnell 2x.


Keine Erfahrung damit da auf Dauer gesehen die fertigen Düngermischungen viel viel zu teuer sind und du mit den angebenen Komponenten zum gleichen oder besseren Ergebnis kommst da du deine NL nach Belieben optimieren kannst. Bei dem Fertigzeug musst du dich eben drauf verlassen was der Hersteller da zusammen gemixt hat. Wegen vielleicht 5€ Versandkosten legst du langfristig drauf.
 

Oben Unten