Mein extrem frisierter Stockchili - Dilemma

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Also ich denk, das mit dem fehlenden Baumwachs sollte nicht so das Problem sein. So dick sind die Triebe bei den Chilis ja meist nicht und trocknen deshalb schnell oben ab.
Nährstoffversorgung stimmt nicht so ganz, sie sind zur Energiegewinnung (Photosynthese) da. Wasser und gelöste Nährstoffe nehmen sie durch die Wurzel auf. Also "verhungern" wird die Pflanze auf jeden Fall nicht. Nur die nötige Energie ist nicht mehr da. Allerdings machen ja alle grünen Teile der Pflanze Photosynthese. Also bei den Chilis auch der Stengel, sofern er noch nicht richtig verholzt ist. Also sind immer noch ein paar Reserven da, selbst ohne Blätter.

Normalerweise ist es in solchen Fällen so, dass die Pflanzen die letzte Energie in Blüten bzw. Früchte stecken, weil sie sich ja so wieder vermehren können. Sozusagen eine Notblüte bzw. Notfrüchte. Ist natürlich einerseits gut für die Früchte, die du an der Pflanze hast. Aber andererseits schlecht für die Pflanzen selbst, weil sie oftmals durch den Kraftaufwand eingehen.

Ich hatte auch schonmal solche Pflanzen. Allerdings sind da die Blätter ausgefallen bis auf ein paar einzelne. Sie hat dann zwar keine neuen Früchte gebildet, auch nicht wirklich neue Blätter (was aber denk ich daran lag, dass sie krank war), aber die vorhandenen Chilis sind noch abgereift.
Ich denk mal, wenn noch ein paar Blätter bei deiner dran sind, wird sie schon die Kraft haben nochmal weiter zu treiben.
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Also ich denk, da gibt es keinen genauen Zeitpunkt. Aber hundertprozentig sagen kann ich dir das auch nicht wirklich.
Normalerweise nimmt die Pflanze ständig Wasser (mit Nährstoffen, wenn vorhanden) auf, weil sie ja auch ständig Wasser verdunstet an den Blättern. Ist dann wie ein Sog. Oben fehlt Wasser und es wird einfach Stück für Stück von unter nachgeholt.
Beim düngen ist`s dann genauso, wird ja gelöst im Wasser aufgenommen von der Pflanze. Und bis dahin speichert der Boden den Dünger. Nur wenn`s viel zu viel Dünger wär, dann wird das Wasser der Pflanze sozusagen wieder entzogen.
Draussen die Pflanzen gießen wir eigentlich auch weitestgehend abends, wegen der Sonne wie du schon sagtest.
 
Oben Unten