Meine erste Chili Saison


Baumgärtner_88

Chiligr√ľnschnabel
Beiträge
25
Servus,
Das ist meine erster Versuch mit den Chilis ūüė¨ und so sehen zur Zeit meine ersten Pfl√§nzchen aus. Wei√ü nicht ob sie schon gespargelt sind? Habe sie unter Kunstlicht stehen.
D73F5D74-209B-43EB-96CD-B1497183A309.jpeg
 

Anhänge

  • 41B99A1B-5799-4954-A707-B5EC89D3FFFA.jpeg
    41B99A1B-5799-4954-A707-B5EC89D3FFFA.jpeg
    193,3 KB · Aufrufe: 106
  • 750A32A5-9521-4757-8A73-4EAA45F4B341.png
    750A32A5-9521-4757-8A73-4EAA45F4B341.png
    222,6 KB · Aufrufe: 122

VanDoom

It's getting hot in here ...
Beiträge
12.091
Hallo und herzlich Willkommen im Forum!
Die Kleinen sehen gut aus - du hast also bislang alles richtig gemacht ;)
Gespargelt sind die noch nicht wirklich und ist alles im gr√ľnen Bereich :thumbsup:
Ausserdem kann man die beim ersten Umtopfen einfach bis zu den Keimblättern eingraben und bilden die dann mit der Zeit am Stämmchen weitere Wurzeln.
Spannende Liste √ľbrigens. Von lecker und mild bis extrem ist alles dabei. Beim Habanero Mix wird es noch interessant um welche Sorte Habanero es sich noch genau handeln wird ;)
 

VanDoom

It's getting hot in here ...
Beiträge
12.091
@Baumg√§rtner_88: Da gibt es nicht den richtigen Zeitpunkt. Als Faustregel w√ľrde ich sagen wenn nach den Keimbl√§ttern die ersten oder zweiten richtigen Blattpaare ausgebildet sind kann man sich √ľberlegen, die Pflanzen umzutopfen. Ehrlich gesagt kenne ich mich mit diesen Quelltabs die du verwendest zu wenig aus und k√∂nnen dir da andere im Forum vielleicht noch genauer Auskunft geben. Weisst du den schon wie gross die Zwischent√∂pfe sein werden?
 

VanDoom

It's getting hot in here ...
Beiträge
12.091
Das sind dann so ca 0,64 Liter Erde ūü§Ē
Da kann es durchaus sein, dass Du ein weiteres Mal umtopfen musst. Ich selbst war da immer etwas faul, was das Umtopfen betraf. Deswegen habe ich nur eine Zwischengrösse verwendet bevor es in die grossen Enttöpfe ging. Die hatten dann aber schon zwischen 2-4 Liter Vollumen.
Es ist immer eine Geschmacksache wie oft man Umtopfen will. Da verfolgt jeder seine eigene Philosophie.
Du wirst sehen, es gibt da kein wirkliches richtig oder falsch. Wenn man nicht alles verkehrt macht, dann wachsen die Pflanzen ganz von selbst ;)
 

_hw_

Anbau Improvisateur
Beiträge
1.106
Servus @Baumgärtner_88, finde auch das sieht gut aus bei dir! :thumbsup:

Wie @VanDoom schon sagt, vom spargeln alles im gr√ľnen Bereich. Beim Umtopfen am besten wie von ihm erw√§hnt bis zu den Keimbl√§ttern "tiefer" setzen, dann ist das sowieso kein Problem. ;)

Wann Umtopfen: Letztes jahr hatte ich lange damit gewartet und die Pfl√§nzchen (teils zu) lange in den Kokostabs gelassen. Die, die ich schon beim ersten Blattpaar oder wenn das gerade halb da war in 7x7 mit Anzuchterde gesetzt hatte wurden besser. Wohl auch weil die Anzuchterde immerhin ein klein bissl N√§hrstoffe enth√§lt, die Kokostabs da recht fad sind. W√ľrde bei deinen so vom gef√ľhl her in 1 bis max. 2 Wochen schon umtopfen. :) Aber ist Geschmacksache, muss man auch bissl rausfinden was bei einem selbst klappt.

In was und wie oft man Umtopft ist auch so ein bissl Geschmacksache und durchaus verschieden, ob eine oder zwei Zwischengr√∂√üen bis zu den Endt√∂pfen. H√§ngt auch davon ab in was f√ľr T√∂pfe sie von der Gr√∂√üe am Schluss kommen. Dieses jahr mache ich das (vermutlich) etwas anders, letztes Jahr hatte ich einen Teil von Kokostab in 7x7, dann in so 1,5L (12x12x20, aus Platzgr√ľnden eher hoch statt 13x13x13 und breit) und dann in die Endt√∂pfe. Das hatte ganz gut geklappt.

Noch 2 Tipps:
- Beim Umtopfen, versuch ganz vorsichtig dieses Material au√üenrum bspw. mit einer Nagelschere aufzuschneiden. Da wurzeln vor allem so kleine Pflanzen weniger gut durch als man denkt (nur einzelne W√ľrzelchen). Das kann da helfen. Aber Vorsichtig: Dadurch kann das Material innen auseinanderfallen. Ich w√ľrde entgegen sonstiger Empfehlung dehalb davor schauen, dass der Kokostab einigerma√üen feucht ist. Das h√§lt dann besser, wenn man die H√ľlle entfernt und es mit den Fingern leicht zusammenh√§lt.
- Wenn du sie umtopfst, hier ist eine gute Anleitung (aber eben feucht). Da sie in Kokostabs sind und nicht in einem Topf, ein breiteres Schnapsglas oder leere Klopapierrolle passt ganz gut um das Loch f√ľr den Tab frei zu halten beim Erde auff√ľllen. Von der H√∂he halt bis zu den Keimbl√§ttern kalkulieren. :)

Ach ja, und die Kokostabs sehen etwas trocken aus. Auch wieder Geschmacksache, w√ľrde die aber etwas feuchter halten. Nicht nass, aber etwas mehr. Vor allem unterm Kunstlicht trocknen die bei mir auch ziemlich schnell aus sonst, sobald eben das "Dach" vom MGH weg ist.
 

Baumgärtner_88

Chiligr√ľnschnabel
Beiträge
25
So habe heute mal meine Chilis umgetopft, glaube durch die Kokostabs brauchen sie sehr lange um zu wachsen. Habe beim Umtopfen auch das meiste Substrat weg gemacht, und nicht komplett mit den tabs eingepflanzt.
 

Anhänge

  • A0C75CFC-730A-445A-878F-5DD407D62516.jpeg
    A0C75CFC-730A-445A-878F-5DD407D62516.jpeg
    321,3 KB · Aufrufe: 65

Baumgärtner_88

Chiligr√ľnschnabel
Beiträge
25
Servus, habe mal eine Frage, muss ich die Lampe tiefer h√§ngen? Sie wachsen tags√ľber Richtung Fenster und Abends ( in der D√§mmerung ) wenn die Lampe an ist werden sie nicht gerade.
 

VanDoom

It's getting hot in here ...
Beiträge
12.091
Gegen die Sonne hat deine Lampe keine Chance ūü§£
Ich denke aber man könnte die durchaus auch tiefer hängen. Es kommt immer auch auf die Leistung und Wärmeentwicklung der Lampe an. Nehme an es ist eine LED?! Die kann ruhig näher an die Pflanzen!
 

Oben Unten