Meteora´s BBQ: Gebrintes Kikok mit Salbei, Honig und Knoblauch


Papadopulus

Chilosoph (a. D.)
Beiträge
6.568
der ganze Schweins- respektive Rinds- oder sonstiger Kram hier geht ja mal gar nicht...fördert Adipositas und gehört verboten.

@mods, könnt ihr das nicht blocken?
Auch so, kommt ja von einem:laugh:

Spaß/Neid beiseite: ich weß nich, was ich geiler find, dein Essen oder die Art und Weise, wie du es fotografierst...

P
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.188
Sag mal, wann genau geht dein Youtubekanal online? :D

Sehr geile Rezepte! Und toll dokumentiert:thumbsup:
Hab Hunger...

Da gibts schon genug, da halte ich mich raus :D
Danke dir :)


@Meteora 360 Sowas schmeckt überhaupt gar nie nicht ... und muss deshalb umgehend vernichtet werden. :D;)

Genau :D Hab noch so viel im Gefrierfach was unbedingt vernichtet werden muss!


der ganze Schweins- respektive Rinds- oder sonstiger Kram hier geht ja mal gar nicht...fördert Adipositas und gehört verboten.

@mods, könnt ihr das nicht blocken?
Auch so, kommt ja von einem:laugh:

Spaß/Neid beiseite: ich weß nich, was ich geiler find, dein Essen oder die Art und Weise, wie du es fotografierst...

P

Und ich dachte immer das Low Carb das Wundermittel gegen die Pfunde ist :( :D
Blocken ist leider unmöglich in diesem Bereich!

Vielen vielen Dank! :)
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.188
Anlässlich meines Geburtstages kam bei mir einiges auf den Grill. Los gings Freitag mit dreierlei Pulled Pork für die Kumpel! :)
Erstmal ist noch zu erwähnen, das ich mich auch selbst beschenkt habe :D Es gab einen BBQ- Guru CyberQ! Gerade bei Longjobs ist sowas doch sehr nützlich und zudem eine nette Spielerei!

Da alles sehr stressig wurde am Nachmittag, habe ich leider keine Bilder vom Coleslaw gemacht.
Es gab einen roten Coleslaw mit Sriracha und einen weißen Cole Slaw KFC Style. Der Rote war der Wahnsinn! Eine schöne Schärfe und ein super Geschmack!
Als Soße die South Carolina Mustard Sauce!

Die Brötchen habe ich auch nur im fertigen Zustand am nächsten Tag fotografiert. :shifty:
Diese wurden nach diesem Rezept gemacht: Burger- Buns 3.0
Habe ja schon einige Rezepte ausprobiert und diese gefallen mir bisher am besten! Leicht zu machen und total fluffig und lecker :) :thumbsup:
full


Nun aber zum Fleisch. Insgesamt ca. 5 Kg Schweinenacken. Los ging es Donnerstag Mittag.
full


full


Zum Impfen gibts beim PP ja verschiedene Meinungen, ob es was bringt. Schaden tuts nicht, also rein damit!
¾ Cup Apfelsaft
½ Cup Wasser
½ Cup Weißer Zucker
¼ Cup Salz
2 TL Worcestershire Soße
full


Der große 3 Kg Nacken wurde nach einem Rezept von Gordon Ramsay gerubbt (Pulled Pork nach Gordon Ramsay). Hierbei habe ich im Rub aber normales und kein geräuchertes Paprikapulver genommen, da der Rauch ja eh noch kommt :)
Ansonsten besteht der Rub aus gepresstem Knoblauch, frischem Thymian, Paprikapulver, braunem Zucker, Salz und Pfeffer. Das wird dann mit Öl zu einer schönen Paste verarbeitet :)
full


Die anderen beiden Nacken wurden mit Johnny´s Pork Rub (Grillshow) und Pitmasters Pride gerubbed. Pitmasters Pride war leider fast alle, sodass der Nacken mit einer Mischung aus Pitmasters Pride und Magic Dust gerubbed wurde.
full


Ab ins Vacuum
full


full


Wir schreiben Freitag, 06:00 Uhr. Der WSM wird angeheizt und das Fleisch ausgepackt:
Hier der Nacken nach Gordon Ramsay. Der Geruch :drool::drool::drool: Thymian und Knoblauch, der Hammer!
Als Bett kamen Zwiebeln und Thymian zum Einsatz.
full


Als der WSM konstant auf 110° lief, durfte das Fleisch Platz nehmen:
full


full


Dann wurde geduscht und ab zur Arbeit!
Der BBQ Guru ist der Hammer! Einmal im Netzwerk eingepflegt kann ich von überall übers Handy drauf zugreifen und checken ob alles klappt!

Hier kurz nachdem das Fleisch auf dem Grill lag. So kann entspannt gearbeitet werden :D
full

So lief der Smoker den ganzen Tag, ohne das ich was tun musste. Alle paar Stunden mal Wasser im WSM nachgefüllt, das wars.
full


Gegen 20:30 Uhr wurde dann serviert! Die ersten beiden Nacken hatten eine KT von ca. 90°, das muss reichen!
Nr. 1 mit Johnny´s Pork Rub
full


Die Freundin durfte die Bärenkrallen ausfahren:
full


full


full


full


Nr. 2: Anscheinend kein Foto von gemacht, aber ihr könnt euch vorstellen wie es aussah :D

Nr. 3 nach Gordon Ramsay
full


full


Brötchen, South Carolina Mustard Sauce, Roter Coleslaw und PP! :hungry::hungry::hungry:
full


Am Samstag wurde der klägliche Rest für schlechte Zeiten vakuumiert! :)
full


Und hier das Diagramm zum Temperaturverlauf. Die obere Linie ist die Temperatur im Grill, die unteren drei sind die jeweiligen Nacken :)
Zum Ende hin habe ich die Temperatur erhöht als die Nacken in Backpapier gewickelt wurden. Außerdem habe ich die Nacken die letzten Grad im Backofen ohne BBQ Guru erreichen lassen, daher hört der Temperaturstrahl schon bei ca. 80° auf. Kohlen waren leer und nachlegen wollte ich für die paar Grad auch nicht mehr.
full


Fazit:
Alle 3 waren richtig saftig und geschmacklich top. Am besten gefiel mir aber der Nacken mit Pitmasters Pride und Magic Dust. Das Zeug schmeckt einfach zu allem! :D
Auf Platz 2 dann Johnny´s Rub. Schöne Schärfe, toller Geschmack.
Das Rezept von Gordon Ramsay landet bei mir leider nur auf Platz 3. Lecker war es, aber man erwartet sich mehr Geschmack. Da geht leider viel von flöten über die Zeit.

Fazit zum BBQ Guru:
Der Wahnsinn! Der WSM läuft ja eh schon recht stabil, aber damit ist es komplett stressfrei. Fast als würde man im Backofen grillen :D Bei Longjobs eine super Anschaffung!
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.125
Na dann mal herzlichen Glückwunsch! :)

Zum Impfen: Mein letztes PP hab ich mit einer Mischung aus Zwiebel-Knoblauch-Butter und Apfelsaft gespritzt und du glaubst nicht wie sagtig es war. Nämlich gar nicht :D War das trockenste PP, das ich bisher gegessen hab. Schade drum, aber ich glaube nicht (mehr), dass man durchs impfen mehr Saft bekommt. Einfach gutes Fleisch kaufen (das letzte war von real) ist da wahrscheinlich der sicherere Weg.
Fazit zum BBQ Guru:
Der Wahnsinn! Der WSM läuft ja eh schon recht stabil, aber damit ist es komplett stressfrei. Fast als würde man im Backofen grillen :D Bei Longjobs eine super Anschaffung!
Hab schon einige PPs im Ofen gemacht und die schwanken viel stärker als ein gut eingerichteter Grill. Da geht's gern mal zwischen 105°C und 113°C auf und ab.
 

Iguana-Tinte

Chilitarier
Beiträge
1.981
Das sieht wie immer mal wieder super lecker aus:drool::drool::drool: Das Bun Rezept und der Ramsey Rub sind schon mal fürs nächste PP vorgemerkt. Ich impfe meist mit einer Mischung aus zerlassenem Butterschmalz, Apfelsaft und Bourbon
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.188
Yeeeha. Hab Hunger. Sowas geht einfach nicht... :)

Ich sags ja immer wieder, gucken auf eigene Gefahr! :D


Na dann mal herzlichen Glückwunsch! :)

Zum Impfen: Mein letztes PP hab ich mit einer Mischung aus Zwiebel-Knoblauch-Butter und Apfelsaft gespritzt und du glaubst nicht wie sagtig es war. Nämlich gar nicht :D War das trockenste PP, das ich bisher gegessen hab. Schade drum, aber ich glaube nicht (mehr), dass man durchs impfen mehr Saft bekommt. Einfach gutes Fleisch kaufen (das letzte war von real) ist da wahrscheinlich der sicherere Weg.

Hab schon einige PPs im Ofen gemacht und die schwanken viel stärker als ein gut eingerichteter Grill. Da geht's gern mal zwischen 105°C und 113°C auf und ab.

Dass gutes Fleisch der beste Weg zu einem saftigen Pulled Pork ist, da bin ich mir auch sicher! :)
Habe auch noch keinen direkten Vergleich gemacht, obs geschmacklich was bringt wenn man vorher impft. Warum ich vorher impfe, kann ich auch gar nicht so genau sagen, aber gehört für mich irgendwie dazu und macht ja schon Spaß :D

Deine Info zum Backofen ist interessant, habe da noch nie gemessen, aber werde ich interessehalber mal machen :)


Das sieht wie immer mal wieder super lecker aus:drool::drool::drool: Das Bun Rezept und der Ramsey Rub sind schon mal fürs nächste PP vorgemerkt. Ich impfe meist mit einer Mischung aus zerlassenem Butterschmalz, Apfelsaft und Bourbon

Gerade das Bun Rezept kann ich wärmstens empfehlen!! :) :thumbsup:
Zerlassenen Butterschmalz muss ich unbedingt mal testen! Zu Whisky habe ich mal ein Video gesehen, dass der Geschmack da wirklich im Fleisch bleibt. Bei Gin oder Hochsitzbrause (Jägermeister) bringts hingegen wenig bis nichts.
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.188
Heute zeige ich Euch ein ganzes Menü, bei dem zumindest das Fleisch auf dem Grill gemacht wurde :)

Die Gänge:

Bruschetta
-
Geräucherter und mit Pesto Rosso gefüllter Schweinerücken und Hasselback- Chicken, dazu Kräuter- Kartoffeln und Scharfes Kartoffelgratin
-
Mousse au Chocolat

Der Schweinerücken
full


Mit selbstgemachtem Pesto Rosso (Rezept auch im oberen Video zum Schweinerollbraten
full


Den Rücken habe ich aufgeschnitten und mit dem Pesto bestrichen
full


Obendrauf kam Serrano- Schinken
full


Und eingerollt! :)
full


Bisschen getüdelt
full


Ab auf den Grill! Das geschah ca. gegen 15:00 Uhr bei 105°, gegessen werden sollte gegen 18:30 Uhr. Zieltemperatur waren 67°C, geräuchert wurde mit Kirschholz.
full


Nun habe ich die Vorspeise vorbereitet. Es gab Bruschetta, da ich nach meinem eigenen Rezept gemacht habe. Habe viel rumprobiert und so ist es für uns perfekt! :)
Mengenangaben habe ich keine genauen und es ist auch immer etwas anders:
- Tomaten
- In Öl eingelegte getrocknete Tomaten
- 2 Zehen Knoblauch
- Frischer Parmesan

Tomaten und getrocknete Tomaten kleinschneiden und Öl aus dem Glas der eingelegten Tomaten hinzugeben. Das hat einen herrlich würzigen Geschmack!
Dazu zwei Zehen Knobi pressen und Parmesan drüber reiben. Alles vermengen und ziehen lassen, fertig :)
Zwiebeln mögen wir persönlich nicht so gerne im Bruschetta.
full


Nun die nächste Beilage vorbereitet. Kartoffeln halbiert, mit Öl bestricken und frischem Thymian, Salz und Pfeffer gewürzt. Fertig! :)
full


Nun kam das Hasselback- Chicken dran!

Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen:
full


Spinat dazu
full


Ricotta rein, fertig. Die Füllung ist bereit :)
full


Die Putenbrust wurde gefächert und der Cheddar kleingeschnitten. Bekam leider keinen ganzen Block zum reiben.
full


Cheddar drauf und ab auf den Grill. Temperatur habe ich nicht gemessen, sondern einfach ca. 45 Minuten bei 180°C in den Backofen:
full


Gegen 18:00 Uhr war der Schweinerollbraten fertig und durfte noch etwas ruhen.
full


Nun konnte das große Futtern losgehen! :)

Meine Freundin hat ein bisschen Servietten gefaltet :D
full


Das Ciabatta kam aus dem Backofen, wurde aufgeschnitten und direkt mit dem Bruschetta belegt. Knobi oder Öl kam nicht aufs Brot, ist ja schon im Bruschetta :)
full


Der 2. Gang:
full


Rollbraten aufgeschnitten:
full


full


full


Und der dritte Gang:
Die Mousse wurde mit weißer Schokolade und Amicelli garniert.
full


Fazit:
Boah war das lecker!!! :) Das Menü kam super an, der Rücken schmeckte schön geräuchert und die Kombi mit Pesto war spitze! Das Hasselback Chicken war auch klasse, super saftig und mit dem Spinat echt lecker.
Vor- und Nachspeise haben das alles abgerundet! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Samuiolli

Jalapenogenießer
Beiträge
254
langsam wird dein Thema zur Folterkammer oder ich schaue mir deine Bilder nur noch mit vollem Magen an:).

echt Hammermäßig!

lg Olli
 

Oben Unten