Meteora´s BBQ: Greek Naan Chicken

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.430
Sowohl die Baustelle als auch das Essen sieht super aus!! :thumbsup: :thumbsup:
Behältst Du den Traktor + Fräse für die Gartenbearbeitung in Zukunft?;)

Vielen Dank!! :)
Die Fräse soll eigentlich nicht mehr zum Einsatz kommen. Bisschen Rasen soll auf dem Acker ruhig bleiben :D


Svend, das sieht wirklich mehr als gut aus, Haus, Hof und Essen :woot: :thumbsup:

Danke!! :)


Da kann ich mich den anderen nur anschließen :thumbsup:
Wenn man einmal selbstgemachte Bürger oder dicke Rips macht kann man diese nicht mehr im Restaurant bestellen. Der Geschmack und das Ergebnis ist einfach unschlagbar.
Freue mich über deine tollen Berichte immer wieder :drool::drool:

Ganz genau so ist es!! :) Und das macht auch so Spaß an der Sache.
Vielen Dank!

Sehr geil! Was sagt der Experte denn zur Bodenbeschaffenheit? Dürfen die Chilis nächstes Jahr in Beete oder doch lieber in Kübel? ;) Falls du dir übrigens einen Nutzgartenbereich abtrennen möchtest: Dafür eignen sich Hochbeete mit Chilis gabz wunderbar :D

Die Ribs sehen top aus und der Oklahoma Onion Burger steht sehr weit oben auf meiner Liste :thumbsup:

Ich bin ganz zufrieden. Haben recht sandigen Boden, aber darüber ne dicke Schicht Mutterboden :)
Hochbeete kommen trotzdem, man wird ja nicht jünger :D
 

HighScoville

Dauerscharfesser
Beiträge
844
Ganz ganz großen Respekt! Wir bauen zwar nicht, aber wir sind auch grade am Renovieren und ich kann den Stress durchaus nachvollziehen... Nur weiter so! :thumbsup: Immer wieder schön von dir zu hören... :thumbsup::thumbsup::thumbsup: Der Garten wird bestimmt der Hammer!
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.430
Sieht alles super bei euch aus, Svend! Auf dass es so weiter geht!:thumbsup:

Vielen vielen Dank, Volker!! :)
Das hoffen wir auch, bisher lief alles wirklich super.


Ganz ganz großen Respekt! Wir bauen zwar nicht, aber wir sind auch grade am Renovieren und ich kann den Stress durchaus nachvollziehen... Nur weiter so! :thumbsup: Immer wieder schön von dir zu hören... :thumbsup::thumbsup::thumbsup: Der Garten wird bestimmt der Hammer!

Danke dir! Stressig ist es, aber Spaß macht es zum Glück auch und man sieht jeden Tag was man geschafft hat :)
 

TrinkJoghurt

Chilitarier
Beiträge
1.896
Schön das ihr so viele Leute haben die zum einen helfen, zum anderen aber auch scheinbar wissen wie es geht. Spart enorm die Kosten! ;)
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.430
Das erste Pulled Pork am neuen Haus ist durch! :) Verköstigt wurde damit unser Elektriker nach einem langen Tag sowie die direkten Nachbarn.

Gerubbt mit Magic Dust ging es für 3 Stunden auf den Smoker
full


full


Nach den 3 Stunden gings in meine Grillküche, oder wie meine Freundin sie nennt "HWR" ;) :D
full


full


In Butcher Paper gewickelt!
full


Und wieder auf den Smoker. Der steht schon neben der zukünftigen Grillecke :)
full


Die Temperatur wurde auf 130°C erhöht und das PP durfte bis Kerntemperatur 93°C wieder auf den Smoker
full


Währenddessen konnte das Smart Home weiter programmiert werden
full


Nach rund 8 1/2 Stunden konnte serviert werden :) Dazu natürlich Roter Srirache Cole Slaw!
full


full


Und dann gab es vor einiger Zeit mal wieder ein Pastrami! Ein Arbeitskollege fragte letztes Mal, ob ich ihm beim nächsten Mal eins mit auf den Smoker lege. Klaro, kein Problem! :)

Vorgehensweise war wie bisher auch schon, dieses mal mit dem Spiccy Set. Hier wie ich es immer mache: Pastrami
full


full


Das Tafelspitz hatte ich vom örtlichen Fleischer. Soeinen Fettdeckel hatte ich da bisher noch nie! Perfekt für Picanha, fürs Pastrami aber leider unbrauchbar.
full


700 gr. Abschnitte. Die wurden aber eingefroren und werden ein schöner Soßenansatz!
full


Impfen...
full


Pökelrub drauf...


full


Ab ins Vakuum :)
full


Nach der Pökelzeit dann wässern...
full


Finish-Rub drauf...
full


Und bis 68°C smoken!
full


full


full


full


Einmal noch ins Vakuum und warten :)
full


:thumbsup:
full


full


Das gabs dann bei der Arbeit zum Frühstück für die Kollegen.
full


Vorräte und Geschenke :)
full


full
 

Capsium

Chiliflüsterer
Beiträge
12.337
Noch ganz schön Arbeit aber wenn man bedenkt wie schnell das haus stand.
Trotz allem zauberst du noch was leckeres und teilst es hier, danke :)
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.430

Jalapeño88

Chiligrünschnabel
Beiträge
11
Hallo zusammen!
Da wir gezwungenermaßen mehr zu Hause kochen und grillen werden, haben wir ins Auge gefasst uns für den Sommer einen richtig schönen Beef Grill zuzulegen. Es gibt einfach kauf Besseres als ein tolles Stück Fleisch, das richtig zubereitet wurde. Ich habe mir schon einige Erfahrungen und Empfehlungen zum Thema Beef Grill angesehen und wurde hier schon gut beraten.

Hat jemand vielleicht schon Erfahrung mit solchen Grills gemacht und kann einen bestimmten Anbieter empfehlen?

Viele Grüße
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.430
Hallo zusammen!
Da wir gezwungenermaßen mehr zu Hause kochen und grillen werden, haben wir ins Auge gefasst uns für den Sommer einen richtig schönen Beef Grill zuzulegen. Es gibt einfach kauf Besseres als ein tolles Stück Fleisch, das richtig zubereitet wurde. Ich habe mir schon einige Erfahrungen und Empfehlungen zum Thema Beef Grill angesehen und wurde hier schon gut beraten.

Hat jemand vielleicht schon Erfahrung mit solchen Grills gemacht und kann einen bestimmten Anbieter empfehlen?

Viele Grüße

Hey,

ich selbst habe keinen Oberhitzegrill (Unter dem Namen sind sie verbreiteter). Was ich davon aber bisher so mitbekommen habe, funktionieren sie alle super, auch die für unter 100€. Man sollte für sich nur wissen, ob ein Brenner reicht oder man gleich einen größeren OHG mit zwei Brennern nimmt. Höhenverstellbar sollte er auch sein. Ob es dann ein Otte Wilde sein muss oder einer aus’m Baumarkt reicht liegt bei jedem selbst :)
 
  • Like
Reaktionen: IMO

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Moderator
Beiträge
12.430
Vor kurzem konnten wir in endlich unser Haus einziehen, logisch dass das erste Weihnachten bei uns gefeiert werden sollte. :)

Es gab Sous-Vide gegarten Tafelspitz, Schweinefilet im Speckmantel mit Honig und Thymian glasiert.
Dazu glasierte Babymöhren, gedämpfter und gebratener Rosenkohl sowie Herzoginnenkartoffeln.

Los ging es schon ein paar Tage vor Weihnachten. Die Soße wollte ich ganz stressfrei schon fertig haben :)

Suppenfleisch vom Galloway, Sellerie, Zwiebel, Möhren, Knoblauch, Tomatenmark und 1 Liter Rotwein.
full


Ich habe das Fleisch gewürfelt und mit Knochen angeröstet. Dabei immer wieder mit einem Schluck Rotwein den Bratensatz ablöschen.
Das dauerte ca. 30 Minuten. Anschließend das gewürfelte (nicht geschälte) Gemüse dazu geben und mit dem Tomatenmark rösten. Dann auch immer wieder ablöschen, bis der Liter Rotwein weg ist. Nun mit Wasser auffüllen bis alles bedeckt ist und köcheln lassen.
full


Das kam noch als Gewürz mit in den Topf
full


Alles durch ein Sieb gießen, kurz einreduzieren lassen und fertig ist die Soße :)
full


Zeitsprung, Heiligabend. Als erste das Tafelspitz parieren und ins Wasserbad. 10 Stunden bei 58°C.
full


full


full


Am späten Nachmittag habe ich dann die Beilagen vorbereitet. Die Babymöhren wurden blanchiert und dann erstmal zur Seite gestellt
full


Der Rosenkohl wurde 18 Minuten bei 100°C im Dampfgarer gegart, halbiert und dann auch erstmal zur Seite gestellt
full


full


full


Alles ist vorbereitet, es läuft! :)
full


Abends dann das Schweinefilet pariert, mit Salz und Pfeffer gewürzt, angebraten und in Bacon gewickelt. Dann bei 180°C in den Backofen bis der Bacon knusprig ist. Zwischendurch mit einer Mischung aus etwas Butter, Honig und Thymian einpinseln. KT waren knapp 80°C KT. Bei 65-70°C wäre es einigen zu rosa gewesen habe ich befürchtet.
full


full


full


full


Kurz bevor gegessen werden soll, werden die Babymöhren in Butter mit Honig und Salz glasiert. Der Rosenkohl wurde mit Speck angebraten, da habe ich leider kein Bild von.
full


Der braucht noch etwas Farbe :)
full


Der Bratensaft kam mit in die Soße!
full


full


full


Nächstes mal gehts zum Bräunen wieder auf den Grill...
full


full


:drool:
full


full


Fazit: Alles war super, aber das Tafelspitz war wirklich der Hammer. Butterzart und ein intensives Aroma. Schon lange eines meiner Lieblingsstücke und auch so zubereitet ein Highlight!​
 

tabascochef

Chiligrünschnabel
Beiträge
6
Nachdem ich mir einen Weber Kugelgrill gegönnt habe und letzte Woche erstmals das indirekte grillen an Hähnchenteilen testet, wollte ich heute dann was etwas anspruchsvolleres.

Daher habe ich mir ein Rezept für "Bacon Turtles" ausgesucht.
Das Originalrezept, welches ich aber teilweise abwandelte, habe ich hier gefunden:
http://www.pepperworld.com/cms/rezept.php?ID=248

Ich habe die Turtles ca. 85 Minuten bei konstanten 120° indirekt gegrillt.
Hätte nicht gedacht dass das auf Anhieb so gut klappt :)

Gefüllt habe ich die Guten mit Jalapenos und ger. Emmentaler.

IMAGE_213.jpg


Noch ein paar Würstchen rein und fertig waren sie :)

IMAGE_217.jpg


Nach 75 Minuten habe ich die Turtles mit einer Salsa- BBQ Soße bestrichen:

IMAGE_221.jpg


Und nach weiteren 10 Minuten durfte gespeist werden!!

IMAGE_222.jpg


IMAGE_223.jpg


IMAGE_224.jpg
WOW - da kommt mir das Wasser aus dem Munde heraus. Das sieht so köstlich aus.
Das muss ich defintiv auch mal ausprobieren. Es sieht hervorragend aus und ich bin mir sicher, dass es auch mega schmeckt !!!

ich Gehör zu der Kategorie, die immer sehr viel rumtrödelt beim kochen, daher ist mir ein Gewürzset immer sehr wichtig in der Küche. Ich frage mich ob ihr auch welche benutzt. und falls ja welche Gewürze habt ihr in eurem Set drin.
Ich koche gerne viele Gerichte aus der indischen Küche, dementsprechend ist Haldi, Chilli und Black Pepper ein muss in dem Set.

Ich habe mir letztens diesen Artikel durchgelesen bezüglich des Gewürzsets : https://www.foodlux.de/gewuerzset-test/

Immer wieder spannend, welche neue Artikel es auf dem Markt gibt.
 
Oben Unten