Mexikanisches Ananas-Chili-Salsa


Mr.Chili

Chiligrünschnabel
Beiträge
21
Hallo,

hier mal ein Rezept für einen fruchtig-feurigen Salsa-Dip, der gut zu Geflügel, Garnelen, Fisch und Mais-Chips passt:


Ananas-Chili-Salsa

1 Dose Ananas-Stücke gezuckert, ca. 500 Gramm Gesamt-Gewicht (nicht Abtropfgewicht!)
4 Schalotten
5-6 "Etna Piccante"-Chilis oder ähnliches
1 mittelgroße Knoblauchzehe
2 Esslöffel weißer Balsamico-Essig
1 Teelöffel Honig
1-2 Esslöffel brauner Rum
1 Spritzer Limettensaft
1/2 Teelöffel Paprikapulver edelsüss
Zucker
Salz
1 Prise Zimt
Maisstärke

------------

Ananas-Stücke mit einem großen scharfen Messer noch ein wenig kleiner schneiden. Schalotten in Scheiben schneiden und vierteln. Knoblauchzehe fein hacken, ebenso wie die Chilis. Das ganze zusammen mit dem Saft aus der Ananas-Dose und ein wenig Wasser in einen Topf geben sodass die Ananas-Stücke gut bedeckt sind, dann je nach Geschmack Honig, Rum, Zucker, Salz, Essig, Paprikapulver, Zimt und Limettensaft dazu.

Auf niedriger Stufe zugedeckt eine halbe Stunde sanft köcheln lassen. Verdunstete Flüssigkeit dabei ab und zu mit neuem Wasser ersetzen. Nach dem Kochen ein letztes Mal mit Zucker, Salz und Essig abschmecken. Dann auf mittlerer Stufe mit einem kleinen Schneebesen unter ständigem Rühren die Maisstärke nach und nach mit der Hand in den Topf "rieseln" lassen (dies muss wirklich langsam und nach und nach erfolgen, sonst bildet die Maisstärke hartnäckige Klümpchen, die den Gesamteindruck stören!). So lange Maisstärke hinzufügen, biss die Flüssigkeit merklich dicker wird. Da Maisstärke, ähnlich wie Gelierzucker, nach dem Erkalten aber noch deutlich fester wird, trotzdem ein bisschen vorsichtig mit der Dosierung sein.

Nocheinmal kurz aufkochen, dann die heiße Masse mit einer kleinen Soßenkelle in (vorher mit kochendem Wasser ausgespülte) Marmeladengläser füllen und fest verschließen. Somit dürfte die Salsa mindestens ein halbes bis ein Jahr halten.

Guten Appetit... :happy:


- Mr.Chili
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten