Monster x Flausch Fire F3


Edi

American Bulldog-Liebhaber
Beiträge
4.182
Ach ja Werner @Capsium , hätte noch ne kurze Frage aus reinem Interesse:D
Haben wir hier eine Kreuzung C.chinense x C.annuum?
Habe über die Monster im www nix gefunden aber hier im Forum gelesen, dass es sich hierbei wohl auch um einen Chinense-Hybrid handelt:thumbsdown:
Und aus Post # 1 entnehme ich, dass sich eine C.annuum eingekreuzt hat bei dir.
C.chinense x C.annuum passt also oder?
 

Capsium

Chiliflüsterer
Beiträge
8.060
Ach ja Werner @Capsium , hätte noch ne kurze Frage aus reinem Interesse:D
Haben wir hier eine Kreuzung C.chinense x C.annuum?
Habe über die Monster im www nix gefunden aber hier im Forum gelesen, dass es sich hierbei wohl auch um einen Chinense-Hybrid handelt:thumbsdown:
Und aus Post # 1 entnehme ich, dass sich eine C.annuum eingekreuzt hat bei dir.
C.chinense x C.annuum passt also oder?
Ja Tom es ist eine Annuum eingekreuzt aber nicht bei mir. Wir bzw. Josch @Papadopulus hatte das Saatgut von Sandra @Chilitiger und Sie hatte darauf hingewiesen das es nicht Sortenrein ist, es waren Samen der Monster orange.
C.chinense x C.annuum passt also oder?
Ja passt :happy:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Edi

Papadopulus

Chilosoph
Beiträge
5.857
ich trage mal mein Halbwissen bei:

Sandra @Chilitiger und Phillip @Philipp_Haecki hatten über mehrere Jahren unterschiedliche Stränge der Limon (C. chinense) kultiviert, die eine Linie lief unter der Bezeichnung "Golden Limon Long" (Phillip), die ander unter "Golden Limon Monster" (Sandra).

Ich bekam Körner von Sandra aus einer Saison, in der sie auch eine andere phantastische eigene Sorte angebaut hatte, die "Flausch Fire Red", eine Annuum.
Durch einen glücklichen Umstand (sprich: platzmäßig optimal ausgereizter Balkon-Anbau) kam es mutmaßlich zur Verkreuzung der Annuum und der Limon (chinense). Zudem hatte der große H. dafür gesorgt, dass in der Samenspende von Sandra, die ich in 2016 erhielt, sowohl verkreuztes, als auch unverkreuztes Saatgut enthalten war. Bei meiner fehlgeleiteten Strategie, alle Körner zu versenken, hatte ich in 2017 am Ende 7 Pflanzen, drei erhielt Werner, eine Axel @Ogtutchili und der Rest bleib bei mir.

Axels Pflanze und zwei von meinen 3 waren Golden-Limon-Monster, meine dritte bekam rote Beeren in Flausch Form aber Monster-Schärfe und Aroma.

Werner hatte von seinen dreien eine abgegeben und die beiden behaltenen waren aus der verkreuzten Flausch-Linie, die wir nun weiter kultivieren, da sie in der Folge-Generation wieder Beeren in Limon-Form zeigte, aber eben rot war...

Hoffe, ich habe nix verwechselt, die genaue Bezeichnung lautet also "Golden Limon Monster x Flausch Fire Red" (oder umgedreht), oder eben verkürzt "Monster x Flausch Fire".

Alles klar?

Demnächst krahme ich mal meine 2017er Bilder raus.

Grüße aus Oberhausen, P.
 

Edi

American Bulldog-Liebhaber
Beiträge
4.182
ich trage mal mein Halbwissen bei:

Sandra @Chilitiger und Phillip @Philipp_Haecki hatten über mehrere Jahren unterschiedliche Stränge der Limon (C. chinense) kultiviert, die eine Linie lief unter der Bezeichnung "Golden Limon Long" (Phillip), die ander unter "Golden Limon Monster" (Sandra).

Ich bekam Körner von Sandra aus einer Saison, in der sie auch eine andere phantastische eigene Sorte angebaut hatte, die "Flausch Fire Red", eine Annuum.
Durch einen glücklichen Umstand (sprich: platzmäßig optimal ausgereizter Balkon-Anbau) kam es mutmaßlich zur Verkreuzung der Annuum und der Limon (chinense). Zudem hatte der große H. dafür gesorgt, dass in der Samenspende von Sandra, die ich in 2016 erhielt, sowohl verkreuztes, als auch unverkreuztes Saatgut enthalten war. Bei meiner fehlgeleiteten Strategie, alle Körner zu versenken, hatte ich in 2017 am Ende 7 Pflanzen, drei erhielt Werner, eine Axel @Ogtutchili und der Rest bleib bei mir.

Axels Pflanze und zwei von meinen 3 waren Golden-Limon-Monster, meine dritte bekam rote Beeren in Flausch Form aber Monster-Schärfe und Aroma.

Werner hatte von seinen dreien eine abgegeben und die beiden behaltenen waren aus der verkreuzten Flausch-Linie, die wir nun weiter kultivieren, da sie in der Folge-Generation wieder Beeren in Limon-Form zeigte, aber eben rot war...

Hoffe, ich habe nix verwechselt, die genaue Bezeichnung lautet also "Golden Limon Monster x Flausch Fire Red" (oder umgedreht), oder eben verkürzt "Monster x Flausch Fire".

Alles klar?

Demnächst krahme ich mal meine 2017er Bilder raus.

Grüße aus Oberhausen, P.
Bombastisch ausführlicher Bericht:thumbsup:
Vielen Dank Kumpel:happy:
 

Oben Unten