Müssen meine Keimlinge schon unters Licht?


Andreas1

Chiligrünschnabel
Beiträge
5
Hallo,

ich starte seit letzter Woche Samstag meinen zweiten Versuch mit dem Chili Anbau und bin diesmal etwas besser vorbereitet. Beim letzten Mal ist denk ich mal wegen der Temperatur nichts gekeimt.

Nach 7 Tagen sieht es jetzt so bei mir aus:
20190118_133410.jpg

Sollte ich jetzt schon die Haube abnehmen und die Temperatur absenken? Oder müssen die Keimlinge erst aufrecht stehen?

Vielen Dank im voraus!
 

Baldur

Chiligrünschnabel
Beiträge
3
Hallo Zusammen :)

ich klinke mich hier gerade mal ein statt einen neuen Thread zu erstellen da ich bei einem ähnlichen Punkt stehe.
Bin das erste Jahr dabei und meine sind ein wenig weiter und haben zum Teil jetzt ein erstes kleines Blattpärchen.
Heist das, dass die jetzt raus dürfen und es nicht mehr ganz so warm und feucht brauchen, dafür aber mehr Licht?
Die restlichen bleiben noch drin? Sind alle unterschiedlich weit/schnell bzw. versetzt gestartet.

Kann ich die die raus dürfen gleich in kleine Töpfe mit Tomatenerde oder Anzuchterde stellen?

Vielen Dank :)
 

Riotcrew

Saargau Gärtner
Beiträge
258
Hey Baldur, genau die mit den Keimblättern kannst du jetzt raus holen, kühl und hell stellen. Wie hast du sie denn vorgezogen? für die ersten Tage reicht in der Regel das Substrat in denen sie angezogen wurden
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
16.032
Hallo Zusammen :)

ich klinke mich hier gerade mal ein statt einen neuen Thread zu erstellen da ich bei einem ähnlichen Punkt stehe.
Bin das erste Jahr dabei und meine sind ein wenig weiter und haben zum Teil jetzt ein erstes kleines Blattpärchen.
Heist das, dass die jetzt raus dürfen und es nicht mehr ganz so warm und feucht brauchen, dafür aber mehr Licht?
Die restlichen bleiben noch drin? Sind alle unterschiedlich weit/schnell bzw. versetzt gestartet.

Kann ich die die raus dürfen gleich in kleine Töpfe mit Tomatenerde oder Anzuchterde stellen?

Vielen Dank :)
Zeig mal die Keimlinge bitte.
 

Baldur

Chiligrünschnabel
Beiträge
3
Die waren bisher in Kokos Keimtabletten in einem kleinen Anzuchtgewächshaus (gab es als Set) auf der Heizung mit einer Zeitung dazwischen damit es nicht austrocknet

Sind Cayenne, Thai, Orange und ciliegia piccante. Ein paar Nachzügler habe ich testweise direkt in kleine Töpfe mit Anzuchterde und decke die Tagsüber ab damit sich bisschen Temperatur/Luftfeuchtigkeit staut.
Bild von Vorgestern im Anhang (bin gerade nicht daheim)

20190128_175455.jpg

Vielen Dank :)
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
16.032
Die mit Blätter oben würde ich in vorgedüngte Wrde pikieren und wenn Du viel von dem Kokosmaterial dran lässt dann das Vlies ab. Die Keimlinge könnten etwas tiefer gesetzt werden. Die sollten dann auch nicht mehr zu warm wie im Gwh stehen.
 

Riotcrew

Saargau Gärtner
Beiträge
258
Einige sind schon leicht gespargelt, ich würde das Vlies abmachen und die Ballen etwas von der Erde lösen, dann in kleine Töpfe und die Pflänzchen etwas tiefer in die Erde setzen. Dazu kannst du ja die anfallende Erde nehmen
 

Baldur

Chiligrünschnabel
Beiträge
3
Vielen Dank euch beiden :)
Ich schau dass ich das noch heute abend mache
Tiefer heist bis knapp unter die Blätter?
Als Erde hätte ich Anzuchterde oder Tomatenerde daheim.
Hab gehört manche mischen die beiden Erden auch?
 

Riotcrew

Saargau Gärtner
Beiträge
258
Ich würde die Kokoserde mit etwas Anzuchterde mischen und die Keimlinge bis knapp unter die Blätter in die Erde setzen
 

Riotcrew

Saargau Gärtner
Beiträge
258
Ich lass nix verkommen und verwende die gebrauchte Erde anfangs immer mit der Anzuchterde dadurch ist die Düngung etwas schwächer. Hatte bisher keinerlei Nachteile dadurch. :angelic:
 

Oben Unten