Ogtutchili Saison 2020


Ogtutchili

Jolokiajunkie
Beiträge
3.111
Bei mir sind vor allem die verhüteten Beeren oft ein ganzes Stück kleiner. Und einige fallen später auch noch ab..
Hi Bela - mit dem Verhüten beginne ich bei den meisten Pflanzen, wenn schon erste Beeren vorhanden sind. Nur wenn eine Pflanze sehr spät in die Puschen kommt, bekommen auch erste Knospen einen Pariser.
Die werden bei Dir echt orange?
Hi Sandra - die Beeren sind nicht so orange wie z. B. die Lunchbox. Aber auch nicht so rein Gelb wie die Beere, die du mir geschickt hast (sooo lecker:happy:).
 

Ogtutchili

Jolokiajunkie
Beiträge
3.111
Hallo liebe Chiligemeinde,
alle Jahre wieder. Da 50 von 64 Sorten Beeren gebildet haben, lege ich mal los.
Immer mit 2 Bildern, einmal Pflanze, einmal Beere (wenn vorhanden, sonst Blüte/Knospe).
Ich fange mit den Rocoten in alphabetischer Reihenfolge an. Heute mit 5 Sorten.
Big Brown.
Aus eigenen Körnern, steht im 20 Liter Pott, hat inzwischen die 105 cm Marke überschritten und kommt dieses Jahr im Halbschatten deutlich besser um die Ecke als letztes Jahr in fast Vollsonne. Freue mich jetzt schon auf das Pulver.

Costa Rican Red
Aus eigenen Körnern, ca. 23 - 24 Liter Erde, inzwischen fast ein "Must Have". Die erste Beere ist verhütet, ich denke, das wird einen guten Wintervorrat in der Kühltruhe geben.

de Seda
Aus eigenen Körnern, auch 23 - 24 Liter, Anbau jetzt schon das dritte Jahr nacheinander. Die erste Beere hat auch ein Bändchen. Die Metermarke ist auch locker geknackt, schaun wir mal.

Doppelfrucht
Aus Körnern von Andreas @Anfänger2013 . Wieder 23 - 24 Liter, eine völlig anderer Habitus wie die vorhergehenden. Der will wohl Bodendecker sein. Über und über voll Blüten, sehr guter Beerenansatz, die Farbe ist nicht so sattgrün, aber konstant. Der wirkt, als wenn er für den Namen Pubescens geschaffen wurde.

Ecuadorian Sweet
Eigene Körner. In 20 Litern, auch sehr gut besetzt. Eine milde Chili, im Grunde super für alles. Gulasch, Pulver, wer 4-5 gut findet: ab in den Salat. Diese Sorte ist bei mir jedes Jahr im Programm.

In den nächsten Tagen noch 2 mal 4 Pflanzen, dann habt ihr die Rocoten geschafft.
Haltet die Ohren steif und bis dann.
 

Ogtutchili

Jolokiajunkie
Beiträge
3.111
Schön wie es überall früchtelt :) :thumbsup:
Hi Svend - danke dir und: ja, das ist es. Der Juni ist für Chilibauern das Gleiche, wie der Mai für Apfel- und Birnenanbauer. Jeden Tag neue Freude.
Die Pflanzen sehen echt toll aus.
Hi Norbert - danke dir. Und wir sind ja erst am Anfang des Wachstumgeschehens. Da kommt noch mehr grün.
Tolle Bilder, tolle Story Axel - weiter Viel Erfolg!
Hi Deniz - ganz vielen Dank. Ich war gerade bei dir im Faden, du kannst ja auch nur zufrieden sein. Macht echt Spaß im Moment.
 

Ogtutchili

Jolokiajunkie
Beiträge
3.111
Rocotosorten generell würdest du neben der RBB für "eher schattig" empfehlen?
Hi Patrick - auf jeden Fall haben bei mir die Ecuadorian Sweet, Occulto CLEF, Gelbe Riesen und Big Red Peruvian im Halbschatten besser getragen, als in voller Sonne. Um mehr zu sagen, müsste ich in den nächsten Saisons mal direkte Vergleiche (also innerhalb einer Saison) jeweils 2 anbauen. Das habe ich schon mit der Big Brown, Ecuadorian Sweet und den Gelben Riesen gemacht. Dieses Jahr mit der Tatiana, sieht aber mehr nach Vollsonne aus. Auch die P360 scheint dieses Jahr in Vollsonne zu explodieren, letztes Jahr im Halbschatten war eher mäßig.
 

Ogtutchili

Jolokiajunkie
Beiträge
3.111
Guten Morgen liebe Chilitarier,
weiter geht es mit den Rocoten 6 bis 9. Fangen wir doch mal an.
Meine hübsche gelbe Riesin. Macht ihrem Namen alle Ehre. Steht in 40 Liter mit Liebe gemischter Erde und zum ersten Mal im Halbschatten. Noch nie hatte ich zu diesem Zeitpunkt so viele Beeren dran. Das gibt einige Rocotorelleno. Aus eigenen Körnern gezogen und es sind auch schon ein paar verhütete Beeren dran.

Marlene
Steht in 23-24 Liter Erde, aus eigenen Körnern. Schärfe so um die 5, sehr lecker in Marmelade. Zum verkochen für Saucen natürlich auch. Schöner Beerenbesatz, nur unter Organza hat es noch nicht geklappt.

Mini Olive
Gekaufte Pflanze von Pepperworld. Der Hammer. Ich weiß nicht, was Alexander @Alexander_Hicks mit der gemacht hat. Beere an Beere. Blüten ohne Ende. Und genau das ist bei dieser Rocoto auch nicht abzusehen.

Mini Orange
20 Liter Pott, geht auch ab wie Zapf. Aus Körnern von SLP. Zum snacken, fermentieren, wer Schärfe 5-6 gut verträgt: ab in den Salat. Zum 4ten Mal im Anbau.


Das war es schon wieder, ein schönes WE und haltet die Ohren steif.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ogtutchili

Jolokiajunkie
Beiträge
3.111
Guten Morgen liebe Anhänger der scharfen Beeren,
heute der Abschluss der Rocoten Vorstellung.
P360
Aus eigenen Körnern, steht in gut 20 Liter Erde, setzt hervorragend an. Nur unter Organza wurden mir bis jetzt alle vielversprechenden Blüten vor die Füsse geworfen. Aber da bleibe ich am Ball. Auch hier freue ich mich schon auf ein Relleno, natürlich auch auf die spektakuläre Umfärbung.

Sukanya
Körner von SLP, im 40 Liter Pott. Bildet eine Blüte nach der anderen, produziert aber nur wenig Pollen. Bis jetzt noch ohne Beeren, ich hoffe, das klappt noch. Tom @Edi : hat deine inzwischen Beeren dran? Jedenfalls ein stattliches, sehr schönes Pflänzchen.

Tatiana F4
In 40 Litern, Saatgut vom letzten Jahr von Bernd @Bhut-Head . Die F5 Generation hat nicht geklappt, nicht ein verhütetes Körnchen ist aufgegangen. Vermutlich habe ich den richtigen Erntezeitpunkt verpasst. Macht nichts, die Pflanze geht voll ab und für die Beeren gibt es (wahrscheinlich, weil sehr mild, so 4-5) ja auch schon eine kleine Fangemeinde.

To F4
Von Josch für mich vorgezogen, steht in 50 Litern. Wie die letzten Jahre ein Blütenmeer. Im Gegensatz zu den letzten 2 Jahren dieses Mal mit einer Menge Beeren (Josch kann es wohl irgendwie besser). Da die ja recht scharf sind, denke ich an Pulver und kleine Zugaben an Gulasch etc. Natürlich freue ich mich auch schon auf die helle Farbe der reifen Beeren. Steht übrigens in Vollsonne.

Damit sind die Rocoten durch, schaun wir mal, welche Art im Laufe der Woche folgen wird.
Bis dahin und haltet die Ohren steif.
 

Ogtutchili

Jolokiajunkie
Beiträge
3.111
Guten Morgen liebe Chiligemeinde,
als nächstes stehen meine 4 Baccaten an. Alle stehen im 20 Liter Pott.
Jamy
Aus eigenen Körnern gezogen, ein gar stattliches Pflänzchen. Da ist das Mistwetter in B. O. kein Problem, wenn Axel sagt: verhüten, dann produziert sie auch kräftig unter Organza. Die letzten 3 Jahre war sie immer die letzte Baccate, die fruchtete. Das ist diesmal völlig anders.

Lemon Drop
Aus eigenen Körnern, die Spitze der Pflanze sieht ein wenig doof aus. Das liegt an dem gerade abgenommen Organzabeutel, richtet sich also wieder auf. Der Schutz war auch erfolgreich. Dieses Jahr nur die Lemon Drop ohne die Schwester Aji Pineapple. Der direkte Vergleich im letzten Jahr hatte zu viel Ähnlichkeit, Vergleichbarkeit.

Little Bird of Guyana
Auch aus eigenen Körnern, ein riesiges Pflänzchen, allerdings sehr filigran. Nach dem Foto hab ich die noch einmal gestäbt. Ist vielleicht sicherer bei den heute zu erwartenden 4 Beaufort. Auch mit verhüteten Beeren und gut besetzt.

Sugar Rush
Wieder aus eigenen Körnern, die Baccate, die am weitesten zurück ist. Aber auch schön am aufholen. Wenn ich schon keine Beere zeigen kann, dann wenigstens ein befruchtete Blüte. Insgesamt mache ich mir um die aber keine Sorgen, wir haben ja noch ein paar Tage bis Saisonende.

Das war es mit meinen Baccaten, in ein paar Tagen geht es weiter mit Chinensen oder Annuum.
Bis dahin haltet die Ohren steif.
 

Oben Unten