Ostfrieseneintopf


purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
P5074209.jpg


Zutaten: für 6-8 Portionen
600 g gemischtes Gehacktes
2 Zwiebeln
100 g Baconwürfel / Schinkenspeckwürfel
2 Liter Brühe
500 g Schmelzkäse
500 g Kartoffeln
1 Blumenkohl
1 Brokkoli
2 große Möhren
1-2 Stück Lauch
1 Sellerie
Salz, Pfeffer, Muskat

Anstatt Möhren, Lauch und Sellerie einzeln kann man auch 2 Packungen Suppengemüse kaufen.

Zubereitung:
Gehacktes, Bacon und Zwiebeln anbraten. Danach mit Brühe aufgießen und zum kochen bringen. Kartoffeln, Blumenkohl, Brokkoli, Möhren, Lauch und Sellerie klein schneiden und zugeben. Zuletzt Schmelzkäse unterrühren und würzen.
Je nachdem wie bissfest das Gemüse sein soll, lässt man den Eintopf kürzer oder länger kochen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sebastianblei

🌶️
Beiträge
12.071
Eigtl. würde ich das Thüringer Purzelchen ja gern mal fragen, ob der Ostfrieseneintopf jetzt tatsächlich das stützen soll, was Otto Waalkes uns vorgab, wie ein Ostfriese zu sein hat.
Aber rein von den Zutaten, kann es ja nur gut schmecken.
 

JanK

Jalapenogenießer
Beiträge
185
Eigtl. würde ich das Thüringer Purzelchen ja gern mal fragen, ob der Ostfrieseneintopf jetzt tatsächlich das stützen soll, was Otto Waalkes uns vorgab, wie ein Ostfriese zu sein hat.
Aber rein von den Zutaten, kann es ja nur gut schmecken.
Tut es auch😄 da ich auch friesische Wurzeln habe trifft der Ostfrieseneintopf auf fruchtbaren Deichboden bei mir :sneaky:
 

Oben Unten