Oswin 2020er Chilialbum :)


Oswin

Chiligrünschnabel
Beiträge
92
hi ich denke als neuling im Forum poste ich mal mein 2020er Chilijahr lieber spät als nie :rolleyes:


meine Sorten in diesem Jahr sollten sein
Ecuadorian Sweet (Chinense soll nicht scharf sein)
De Arbol (eigene Samen)
Joes Long Cayenne (eigene Samen)
Sweet Cayenne
Biker Bills Jalapeno
Habanero Brown (eigene Samen sind nicht gekeimt)

leider habe ich keine Fotos vom Keimling etc
aber paar Fotos als kleine babies gibts dennoch

MVIMG_20200329_200654.jpgMVIMG_20200329_200650.jpgMVIMG_20200404_184207.jpg

ja ich weiß die Chilis haben einen nicht so tollen Wuchs: bischen zu spargelig aber ich hatte licht Probleme und konnte auch kein Kunstlicht benutzen :(
aber ich denke ich hatte auch einen schlechten Dünger mein Langzeitdünger der zum Blitzdünger wurde was 3 Monate halten sollte löste sich in null Komma nichts auf :D
IMG_20200423_200525.jpg
Ecuadorian Sweet nur 3 sind gekeimt diese waren mit besonders wichtig (Chinense)
IMG_20200423_200522.jpgIMG_20200419_210532.jpg
 

Anhänge

Oswin

Chiligrünschnabel
Beiträge
92
Teil2 ab nach draussen:

das sind die selektierten bei mir der rest steht bei meinen Eltern :)

als Tipp um an günstige töpfe zu kommen wie man auf den bildern sieht habe ich 10 liter joghurt eimer genommen (nein so viel kann ich nicht essen :D ) einfach beim lockalen Griechen oder Dönermann nachfragen die haben oft alle 3 Tage ein paar Eimer zum wegwerfen :)

IMG_20200518_104458.jpgIMG_20200518_104510.jpgIMG_20200518_104512.jpgIMG_20200518_104514.jpgIMG_20200518_104516.jpgIMG_20200518_104522.jpg
mein test mit 3 pflanzen ich hatte keine töpfe/ eimer mehr wegwerfen war mir zu schade :)
IMG_20200518_104525.jpgIMG_20200518_104527.jpg

ja ich musste dieses jahr kaliseife nutzen blöde Blattläuse :(
IMG_20200524_172513.jpg

die erste Chili war von der Sweet Cayenne
IMG_20200524_172532.jpgIMG_20200524_172554.jpgIMG_20200524_172601.jpg
 

Oswin

Chiligrünschnabel
Beiträge
92
Teil 3 Probleme und erste chilis:

ja kaliseife und sonne kann verbrennungen verursachen danke blattläuse
IMG_20200607_131242.jpg

ich habe zu spät bemerkt das ich keine löcher im eimer hatte sodass sich staunässe bildete..
IMG_20200607_131245.jpg

die Sweet Cayenne ist echt schnell
IMG_20200607_131319.jpg
IMG_20200607_131333.jpg

ich habe dann angefangen marienkäferlarven zu sammeln und an den chilis auszusetzen die waren echt fleißig :)
IMG_20200613_103657.jpg
einige pflanzen waren etwas mitgenommen durch die chemie und den läusen dazu gesellte sich noch so ein anderer blöder käfer der sich an den blättern durchbohrte und innen gänge machte die blätter kreuselns ich dann so seltsam da die blattadern von den viechern verletzt werden die gänge sind gut an der pfefferminze zu sehen :
IMG_20200619_185123.jpg
IMG_20200615_125318.jpg
blattlaufproblem und närstoffmangel ich idiot war zu geizig..
IMG_20200615_125319.jpg

juni meine sweet cayenne ist echt nicht schlecht was geschwindigkeit angeht.. aber den geschmack finden wir nicht so toll
IMG_20200619_185118.jpg
andere ecuadorian sweet die auch etwas mitgenommen ist von blattläusen
IMG_20200619_185127.jpgIMG_20200619_185154.jpg
 

Oswin

Chiligrünschnabel
Beiträge
92
Teil 5 ich dünge und es läuft nu :)

joes long cayenne
IMAG0967.jpg
ein kleiner besucher

IMAG0969.jpg

stickstoffmangel
IMG_20200715_211819.jpg
sweet cayenne ist seht produktiv
IMG_20200715_211848.jpgIMG_20200718_204545.jpgIMG_20200723_175007.jpgIMG_20200723_175009.jpg
das sollen de Arbol sein die kann sich nur mit joes long cayenne vermischt haben ich hatte die vermutung es könnten thundermountains sein aber die hatte ich das jahr davor gehabt und die samen kommen erst nach den thunders also muss es wohl ein mix sein oder ne andere fx generation
IMG_20200723_175127.jpg
IMG_20200723_175314.jpg
joes long mal wieder
IMG_20200728_192017.jpg
die angebliche de arbol aus eigenen samen
IMG_20200731_211204.jpg
also ich dachte das hier wären de arbol von der größe her ja von der dicke her etwas zu dick vom wuchs her eher eine joes long egal schmeckt und wächst
IMG_20200731_211222.jpgIMG_20200801_163805.jpg
IMG_20200801_163814.jpg
biker bills jalapeno
IMG_20200801_163835.jpg
der grund warum immer so wenig an den pflanzen hängen
IMG_20200804_164824.jpg

IMG_20200808_185423.jpg
die ecuadorians haben endlich auch was dran
IMG_20200811_110226.jpg
 

Oswin

Chiligrünschnabel
Beiträge
92
ach ja was man bei mir gut sieht ist das die chilis bei mir zuhause sehr stark an blattläusen gelitten haben wärend ich sagen kann das bei meinen eltern nur ein drittel von dem war was ich bei mir hatte..

das lag daran das bei mir wenig im Garten wächst (gras und diverse zirsträucher / hecken) eine von den büschen bildet schnell wachsende grüne weiche saftige stängel innen mit so einem styroporartigen weissen zeug.. die dinger verholzen irgendwann aber die blattläuse lieben es da ich zur miete wohne kann ich die pflanze nicht vernichten das ist jedes jahr eine blattlausplage hier und sieht sehr ekelhaft aus..

bei meinen eltern gibt es so einiges an pflanzen zum teil habe ich da selber auch diverse blumen und bienensamenmischungen verteilt insbesondere die roten mohnplfanzen und die kapuzinerkresse sind für die blattläuse viel interessanter

für nächstes jahr werde ich mir den hakaphos dünger kaufen
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
19.725
Da hast Du ja die Kurve bekommen mit Deinen Pflanzen.
Staunässe war richtig erkannt. Hattest Du dann nachträglich Löcher in den Topf gebohrt oder wie hast Du es gelöst?
Der Blattlausstrauch könnte ein Holunder sein. Wie Du schreibst habe i h das in meinem Garten auch beobachtet. Durch Pflanzenvielfalt sind genug Nützlinge da.
Kannst Du alle Pflanzenbei Deinen Eltern aufstellen? Vielleicht bis die Blattlausplage am Holunder durch ist.
 

Oswin

Chiligrünschnabel
Beiträge
92
Hattest Du dann nachträglich Löcher in den Topf gebohrt oder wie hast Du es gelöst?
ja ein paar löcher unten und an den seiten und dann gings sofort besser ;) mal sehen ein paar jalapenos können da noch was werden die ersten 2 hängen schon.. :)

holunder ist es nicht das ist dieser komische strauch den hab ich als kind immer benutzt um pfeile zu basteln :)
IMG_20200819_180908.jpg
IMG_20200819_180941.jpg

in der nähe haben wir noch einen lindenbaum aber zum glück ist der nie wirklich von plattläusen befallen :)


Kannst Du alle Pflanzenbei Deinen Eltern aufstellen? Vielleicht bis die Blattlausplage am Holunder durch ist.
die blattlausplage hatte ihren höhepunkt im mai/juni als noch nicht alle alle fressfeinde aktiv waren.. mit den marienkäferlaven ging das recht gut danach im juli gings besser ich könnte bestimmt alle bei meinen eltern abstellen aber das wäre zu viel des guten irgendwann auch wenn se nichts wirklich sagen haben beide auch genug von meinem chiliwahn :)
 

Oswin

Chiligrünschnabel
Beiträge
92
heute mal ein kleines update die ecuadorian sweet hat mich heute ganz doll lieb :)

die ecuadorians entwickeln sich sehr gut :)

IMG_20200819_175012.jpg
die ersten beeren werden langsam reif 01.07 -19.08 :)
IMG_20200819_175600.jpg
diese sweet cayenne entwickelt nun seltsamerweise monsterblüten wirklich riesige dinger
IMG_20200819_175644.jpg
meine de arbol variante mit sehr langen dünnen beeren geht voll ab schade das ich die nie so voll in rot sehen werde (wir ernten se immer grün)
IMG_20200819_175533.jpg
joes long cayenne die ersten samen sind bald da :)
IMG_20200819_175524.jpg
nochmal meine de arbol die eventuell sich mit joes long vermischt hat.. die beeren erinnern an TML was aber nicht sein kann da ich von der keine samen genommen habe und zu der zeit keine eingepflanzt hatte wie auch immer solch produktive pflanzen sind mir immer wilkommen :)
IMG_20200819_181001.jpg
 

Oswin

Chiligrünschnabel
Beiträge
92

danke! falscher jasmin kommt hin die pflanze hat zwar nicht so viele blüten wie im Inet aber die blüten sind gleich und ich benutze manchmal verholzte äste als stützhilfe welche oft wurzeln bilden (stecklingsvermehrung ist super einfach)

ausm inet

Allerdings ist der Falsche Jasmin anfällig für den Befall durch Blattläuse, vor allem durch die Schwarze Bohnenlaus. Wenn man aber natürliche Feinde wie z.B. den Marienkäfer fördert oder schonende Insektizide einsetzt, wird man sie schnell wieder los.

.
 

Oswin

Chiligrünschnabel
Beiträge
92
ich musste heute meine chilis zurück auf die terrasse stellen lol die füllen ja gewaltig was aus :D
IMG_20200821_132624.jpg

die ecuadorian sweet wird dunkler richtung rot morgen schnapp ich se mir die samen werden gesichert und die chili an sich verkostet :hungry:
IMG_20200821_142329.jpg
die JLC brauch ewig zum reifen ich will die samen! :sneaky:
IMG_20200821_142406.jpg
 

Oswin

Chiligrünschnabel
Beiträge
92
Hat Du sie schon verkostet? Wie schmeckt sie denn?
jo hab ich :)

na ja als habanero orange Fetischist.. muss ich sagen das ich etwas enttäuscht bin aber das sind ja zwei verschiedene klassen.. die orange ist halt bekannt als geschmacksbombe..

die ecuadorian sweet ist dickwandig.. die beeren sind nicht so groß, der Geschmack ist süßlich, saftig, etwas leicht chinensig bei moderater schärfe.. die ersten die ich verkostet habe waren so wie schärfegrad 3 nicht ganz 4 leicht prickelnd für meine Tochter zu viel aber nicht zu krass..
die zweite von einer anderen pflanze war weniger aromatisch und genauso dickwandig (keine samen) sehr leichter chinense geruch aber meiner meinung nach keine schärfe.. aber da war etwas wie schärfe glaube ich ich würde sagen die hatte eventuell schärfe grad bis 1..
ich hoffe ich finde bald ne unscharfe oder wenig scharfe sorte mit chinensen aroma.. für nächstes Jahr habe ich foodarama sweet geplant mal sehen obs das ist was ich suche aber ich habe das gefühl das nur scharfe chilis gut schmecken :D
 

Oswin

Chiligrünschnabel
Beiträge
92
mal ein kleines update von den pflanzen..
die meisten gehen voll ab.. blüten ohne ende und viele kleine chilis die gerade am wachsen sind wenn das wetter mitmacht kann ich nochmal ernten :)
IMG_20200823_124124.jpg
das soll de arbol sein (eigene samen) das ist echt seltsam das sieht aus wie joes long cayenne mixed mit de arbol.. dünn und lang wie thundermountain longhorn.. aber definitiv keine! die pflanze sieht halt aus wie de arbol vom wuchs her
IMG_20200825_185231.jpg
IMG_20200829_101802.jpg
hier welche wo ich dachte es könnten de arbol sein (weil die chili so ähnlich aussieht) aber nun denke ich da es meine samen waren das es eher eine zu kleine joes long cayenne ist.. evntuell mit de arbol verkreuzt? keine ahnung aber die pflanze wächst und sieht aus wie ein JLC
IMG_20200829_101836.jpg

IMG_20200829_101951.jpg
IMG_20200829_101957.jpg
IMG_20200829_102103.jpg
IMG_20200829_102220.jpg
IMG_20200830_125952.jpg
IMG_20200830_130004.jpg
IMG_20200830_194503.jpg
IMG_20200830_194507.jpg
IMG_20200830_194514.jpg
die ecuadorian sweet (chinense) geht voll ab swar nicht so hoch dafür aber viel breiter! ca 70 cm hoch und mehr als 90 cm breit, massen an blüten (werden auch viele abgeworfen ist ein bischen zickig jedoh auch massen an chilis) leider hatte ich anfgangs ein paar fehler gemacht mit der unzureichenden düngung.. ich bin mir sicher das es viel besser hätte sein können (schneller) aber egal mal sehen was draus wird :)
IMG_20200830_194521.jpg
 

Oben Unten