Passiflora/Maracuja im Kübel, wie?


Alpha

Chilitarier
Beiträge
2.320
Moin,

nächste Saison würde ich meinen Anbau gern etwas exotisch erweitern und spiele mit dem Gedanken eine essbare Passiflora anzubauen. Ob sie auf meinem Balkon wachsen soll oder ich sie an die Gerienwohnung auslagere bin ich noch nicht sicher. Ersten Recherchen zufolge sind die Pflanzen garnicht so anspruchsvoll und tolerieren auch niedrigere Temperaturen. Einen Fruchtansatz zu erreichen scheint jedoch etwas schwieriger zu sein. Über ein paar geteilite Erfahrungen zum Anbau von Passiflora würde ich mich freuen. Ein paar Leitfragen:

1. Welche Art ist empfehlenswert für den Versuch? Im Supermarkt bekommt man ja meist die lila Früchte der Passsiflora edulis. Dort habe ich schonmal ein paar Samen entnommen. Diese Art scheint auch selbstfertil zu sein, wobei bei der Bestäubung nachgeholfen werden muss?

2. Wann macht eine Anzucht Sinn (KL vorhanden)? Sind Früchte im ersten Jahr möglich? Wie überwintert man die Pflanze ansonsten? Wie Chilis ganz zurückschneiden und auf neuen Austrieb im Frühjahr warten? Eine Überwinterung mit Laub und Kunstlicht stelle ich mir sehr schwierig vor bei der Größe der Pflanzen.

3. Welche Kübelgröße ist empfehlenswert? Spezielle Substratanforderung außer gute Drainage schient es nicht zu geben?

4. Wie sind die Nährstoffanforderungen?

Danke sehr ;)
 

Harald13

Carnivore
Beiträge
1.110
Ich hab mir letztes Jahr die Passionsfrucht Eia Popeia von Lubera gekauft. Nicht ganz billig, wurden aber schon mit Früchten geliefert. Werden aber sehr spät reif. Angeblich sind die sogar winterhart. Ich hab sie aber in einem großen Topf mit normaler Blumenerde.
 
G

Günter

Gast
Passiflora Incarnata mit biene - Kopie.JPG
Bin mir jetzt nicht sicher aber ich glaube @Günter hat auch eine Passiflora.. Der könnte dir sicher Tipps geben.
Stimmt, ich habe eine Passiflore Incarnata.
Letztes Jahr hat sie schöne große Früchte produziert, die aber leider nicht mehr reif wurden. Auch dieses Jahr ist sie ordentlich am Blühen, ich hoffe das sie dieses Jahr wieder viele Früchte trägt, die auch reif werden.
Sie steht in einem 5L Topf, bekommt jeden Tag Wasser und 1 mal die Woche Hakaphos, genau wie die Chilis.
Im Winter schneide ich sie auch ca. 20cm zurück, lasse ein paar Blätter dran. Sie steht dann im kühlen hellen Keller und bekommt nur wenig Wasser.

Lohnt sich schon allein wegen der tollen Blüten und ist auch bei dem summenden Tieren sehr beliebt.
 

Alpha

Chilitarier
Beiträge
2.320
Danke schonmal für eure Beiträge. Die P. Incarnata ist laut Wikipedia selbstinkompatibel, da bräuchte ich dann wohl mindestens zwei.
@Günter, hast du aus Samen gezogen oder eine Pflanze gekauft?
 
G

Günter

Gast
Ist ein Steckling und auch nur eine Pflanze. Früchte wurden produziert.
 

Bluesman

Jolokiajunkie
Beiträge
2.647
Habe zweimal P.edulis und P.mollissima in Hydro (NFT) angebaut.

LgJgD8AtyWuzcrOj4OSR4pgzZvPK4Nn2KBz7xapXEyQuufFct3S2WvwUBQmjjU5QyC277PQu4_xyntyAsDWsOOj4REGlxdPw1AHZwXJMPzptTejxA50sUIsfToaeS-V6riW8iB9BIMEc5wr-NvPkSKVY4PlMmR-B_TyPuERSNCDdwrKS4PpHGGorIWehan3oOKszedjjrxL38BYOoxZ12BmnBcKtEuUUtNmm5-yzRavgyErzSbkyBB4NxapoCcxxmU6P4zwyrFCe9q_wqjedMDHuQBTakI-OvpACffFMgTR7E_IqGwTXNw0UzRL0aqxlDss-BTM6L3laTj18yYrRqrwwoe0GBSDzqiJ0GhwxSA4rVJWpKQhH0XHvVgJ6bHqKgKg3ygdbqdt5zXYr_KYHxcInFWtSa0833QJq2M52kq-58Apg7dWyvhgwnEqtwCNYmdUtQvclX85mQLA9nHKNKAWU7vWPnIi4aCpXdmVWY2wxZXtROGEnGJghDTdkSrhXb8f2hkf7muo1-I9xAyxMclueTrhhDuzJ70gVNbjIEhsJ_0laIm1aFR-9g-rsEiTJvUlRYBAH6uUIHc8PsV-JT9ao2hm5MW-NCM_vHvslbePfCPM7cnoF=w800-h403-no


Erste Jahr P.edulis Nr1 hatte ich in das GwH aber sehr gross wird (8m) und damit sehr dunkel in GwH war. Im Bild ist die P.edulis Nr2 die hatte ich in der Garage überwintert und draussen angebaut. 90 liter Mörtelkübel, Wasserpumpe 5W, NFT-Vlies und Stütze für die grosse Steinwollekübeln.

HHel3vwybNcxNsYgMtUIT3QGuX0sl8GuPmvfSJGEM6oFHEdtX_58wnAkcUmsA72d1muxyMSwNAfios1E4cGIRZkkglEJK2gnvxvmPK3hRmP-MHSeN2qcQ9NK4C08HEpLP3SEyLCQJb0sxuEW6Lx8Tv_fYw1iYaDBP6lHnCOegMMuf1XPcNmjrl7xtOuG5D_riMgUMAU6i2NAQH4UzcM9cLa87uqbxaiEBwMc8BG_6brP0D6F8cjrg6RyB-21TaUWkCSNfiLeFZinSWppOd7PGvsMzcAJKOUSSuAQvEQ93JkT-x5GCMBbrdPe3RBPxstRAFh5ITHhalRP9hzq-IhnEADW68sxql9Fd6Zul46HIq3dIAoKFjaRmLchLIezG470Vi800oYRWWzM1n5zl_jbO2GdT0Wyg0EVsikxJxZ6pVBeUYvjprrjCuZPUtoCl3TXmSoI8X_AfHY1kb9kNSCyT3BFzmWTgLvlHe2Zgoqbw6AdPpg8qTjVeMh0Baz-xOK4x6ZANW_CeyW_3PaUetacadStVJcSNXPp8dl3Y_TE0nAbv8-GceQLT8qy1i_dNz1j9Xey8zPuh23egZUUKPzM7DMuN_7gMK-eHEV-zKCMJOW_iCbShZnpGSuQ=w800-h530-no


Halbe Eimer Fruchte, nur einige reifte in die Pflanz. Aber in Finnland.

W5UB3OBK3Ajt1T502aKZweyLzAxWlPzkekoPdplf1ddznSjw1N_6JpAogETXfqeCdc4KIaTA4Etisp6WhWh1vq94TUysXHeZOrMkorUZZuM_gv8-uoI1-LJ0u1SgZwBjNnmuzOfsmwVWPsoT5ueryMIaIAF7Yyhx0E2Hj4Yp939E3Zl5SOPar3Cyma7rwtTrmYzQLpJnIprrrHpsvp_1Gz-nWCDmFom7PhYW5Db-5G59bvmrPPA2rWA-fS6P6_tylJ-qHSYfmTykPRGYTMUCyI04_P-zfOoWQSyYnSizkhJZ2XGSGfHS_yYeuvfkNkYUQRWgIjpdopbp9c1-29roLKHYThGJCVlgpn3DasQRo6AXIZfhXNF7P0M7TY9WRvAvCrjx03BLGGBqhxslofJFiF2Hykxn1gPyb7WsubfXkorrBKEepXXY6g0u0QhjDaCYP6tGpP9tc91skAzfUbcKCXjYoipHUzMgBM9r6lEWMw7IRRSMkcsx6ZvsrvlnWTnyvAcVuqLCUReFRu-7pt2Lxul8s9waqvoSdbnLmx5lAJzVOkPbM_m2XZhdvZyHcYFdsMTDEvsgP3uY-T6qqbACBrhCy5VE0cavrlP3o8Jyi7nW9wJtv62K4PIb=w800-h530-no


P.mollissima. 2 Jahre alt blühte sie aber keine Fruchte hatte.
Verdüngerung wie Tomaten. Diesem Pflanz hast Chlorosis (Anemia) und braucht Stickstoff.

Ich kann mehr Bilder senden. Und weitere Info.
 

Alpha

Chilitarier
Beiträge
2.320
Ist ein Steckling und auch nur eine Pflanze. Früchte wurden produziert.

Danke, gut zu wissen!

Wow, wie immer tolle Pflanzen @Bluesman . Du hast das Überwintern auch mit zurückschneiden und ohne Kunstlicht durchgeführt? Anzucht mache ich vielleicht auch auf Hydro, später wirds dann aber raus gehen an die Ferienwohnung im einem Kübel Erde. Da ist mehr Sonne und ausreichend Platz. Hier scheint ja jede Sonnenstunde zu zählen.

Früchte im ersten Jahr kann ich wohl nicht erwarten, ich werde dann auf jeden Fall überwintern müssen. Ich glaube ich probiere es erstmal mit den P. edulis Samen die ich hier habe. Wie schnell wachsen die Pflanzen in der Anzucht? Das Keimen soll ja sehr lange dauern und im Dezember/Januar geht ja schon wieder die Chilianzucht los. Von daher überlege ich ob es Sinn macht die Samen schon jetzt zu versenken? Oder bin ich dann bald völlig überwuchtert?
 

Jalapeno-Audy

Dauerscharfesser
Beiträge
720
Ich habe auch eine "Blühtnix" von Aldi. Liebe die Blüten. Paar mal hatte ich eine, die auch geblüht hat.
 

sebastianblei

🌶️
Beiträge
12.004
Hat jemand Erfahrung mit der Anzucht aus Samen?
Vorheriges Jahr in Steinwolle hat sich nix getan, und dieses Jahr liegen sie seit etwa fünf Wochen in EazyPlugs - Temperatur wie Chili Keimung - aber außer Schimmel auch da bisher kein Erfolg. Wobei ich davon ausgehe, dass sie Schimmel genau so wenig interessiert, wie die meisten anderen Samen und der Schimmel sich nur so lange hält, wie bspw. Restfruchtfleisch am Samen hängt.
Ich habe mir seit Jahren vorgenommen, wenigstens eine Zimmerpflanze davon zu haben. :inpain:
 

Alpha

Chilitarier
Beiträge
2.320
Ich hatte Samen einer P. edulis aus dem Supermarkt eingepflanzt. Auf SW und im Keimbeutel, nach 3 Monaten habe ich dann aufgegeben. Die wollten einfach nicht. An einer Lösung wäre ich auch interessiert.
 

Taunuswaldfee

☘️
Moderatorin
Beiträge
22.512
Ja, hab die Samen aus dem Wanderpacket. Tut sich aber nix. Ich geh mal buddeln.:whistling:
Nix zu sehen. Ich Versuch mal mit der Keimbeutelmethode heute.

Edit: ausgelegt im Keimbeutel 12.1.18
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten