Paulinas Saison 2024

PaulinaFK

Chiligrünschnabel
Beiträge
59
Jetzt da meine Pflanzen in trockenen Tüchern sind, will ich mit euch meinen Plan für 2024 teilen! Etwas chaotisch hat es bei mir angefangen, nachdem ich im Dezember ausgesät habe. Ich fürchte meine Keimlinge haben viel Hochwasser aushalten müssen, und zum Glück hat es sich bis jetzt gut verwachsen! 61 Pflanzen sind es geworden, von denen ich 10 verschenken werde. Ich konnte mich mit Müh und Not auf 25 gewöhnliche Sorten beschränken.. Dazu kommen 6 wilde Sorten, bin gespannt!

Und: 10 Kreuzungsversuche. Ich hab mich letztes Jahr endlich getraut, das Projekt Chilis kreuzen anzugehen, und war letztendlich skeptisch ob es denn klappt, weil es doch eine ganz schöne Friemelarbeit war...und dem Phänotyp zu Folge (dunkler Farbeinschlag im Stamm und Blättern bei ein paar Kreuzungen) könnte es sein, dass ich bei den Kreuzungen mit den dunklen Sorten (Fidalgo Roxa, Pimenta da Neye, Yaki Blue) Erfolg hatte. Wird sich letztendlich zeigen, wenn die Pflanzen größer sind und spätestens wenn sie Früchte machen..Sehr spannend für mich also wird die Saison 2024!

Meine Liste für das Jahr 2024:
Saison 2024.png




Und so sehen sie aktuell aus:

Chilis.jpg





Purple Ufo Samen hatte ich von grünling hier aus dem Forum erhalten (ich weiss nicht wie man Mitglieder verlinkt..?) und die machen auch schon Blüten!

Purple Ufo.jpg
 
Imposantes Vorhaben, da kann man echt gespannt sein.
Sind ja ne Menge interessante Sorten und Kreuzungen.
2 Überschneidungen haben wir, die Royal Black und die Cheiro Roxa ( ausgerechnet 2 dunkle Gesellen :D )
 
Imposantes Vorhaben, da kann man echt gespannt sein.
Sind ja ne Menge interessante Sorten und Kreuzungen.
2 Überschneidungen haben wir, die Royal Black und die Cheiro Roxa ( ausgerechnet 2 dunkle Gesellen :D )
Ich reite die lila Welle seit 2022 😃2024 ist meine Farbpalette etwas ausgewogener..

Bin selbst am meisten auf die Kreuzungen gespannt, ist das erste mal für mich! Werde hier teilen was so rauskommt
 
Die Purple Ufo war die schnellste im Ansätzen der ersten Frucht:
Purple Ufo.jpg


Bin gespannt was mich erwartet bei der Pflanze, die wächst und wächst und immer mehr Blüten hängen dran.


Bei ein paar Kreuzungen zeigt sich ein schöner Farbeinschlag in der Pflanze.

BB Habanero x Pimenda Da Neyde:
BB PDN.jpg


BB Habanero x Fidalgo Roxa:
BB FRoxa.jpg


Zumindest bei den lila Vätern kann ich sagen, dass die Kreuzungen wohl gut geklappt haben. Bei der Peruvian Habanero x Chocoalte Reaper und BB Habanero x Peruvian Habanero muss ich bis zu den Früchten warten, um zu sehen ob die Kreuzung geklappt hat.

Dieses Wochenende werden alle Pflanzen ausgetopft und im Schrebergarten an die sonnigsten Stellen verteilt. Zusätzlich habe ich noch 10 Paprikapflänzchen und 17 Tomaten, es wird hoffentlich ein gemüsiger Sommer!
 
Das ist schon nett wenn's blüht, ich hoffe bei mir ist es in einer Woche soweit...

...alle in den Pott oder auch ins Beet?



...gute Zahl, habe ich auch genau, inklusive zwei Tomatillos, die zähle ich einfach mal mit...
Oh Tomatillos, da bin ich neidisch! Ich habe mal vor Jahren eine Tomatillo Salsa gemacht, lecker. Was ist dein Plan für die Tomatillos?

Ich mache alle Chilis in den Pot. Tomaten und Paprika in die Erde. Hier in Heidelberg is die Erde sehr lehmig, bei den Tomaten hats geklappt, aber die Paprikas werfen nicht viel ab. Will dann für die Chilis kein Risiko eingehen..
 
Was ist dein Plan für die Tomatillos?

Ich habe noch keinen, erst einmal müssen die Tomatillos etwas werden und dann muss ich mal sehen wie die überhaupt schmecken.. Siehr aber bisher gut aus....

Hier in Heidelberg is die Erde sehr lehmig, bei den Tomaten hats geklappt, aber die Paprikas werfen nicht viel ab.

...ist hier in Hannover auch so, die Chilipflanzen wurden bei mir schon kleiner als im Topf, im Beet stehen trotzdem ein paar, vielleicht muss man auch die richtige Sorte erst entdecken, der Wettergott muss natürlich auch mitspielen. Gleich regnets mal schauen wie sie das so finden....

Dirk
 
Ich habe noch keinen, erst einmal müssen die Tomatillos etwas werden und dann muss ich mal sehen wie die überhaupt schmecken.. Siehr aber bisher gut aus....



...ist hier in Hannover auch so, die Chilipflanzen wurden bei mir schon kleiner als im Topf, im Beet stehen trotzdem ein paar, vielleicht muss man auch die richtige Sorte erst entdecken, der Wettergott muss natürlich auch mitspielen. Gleich regnets mal schauen wie sie das so finden....

Dirk
Bin gespannt, was du mit den Tomatillos anstellst! Und ja, wir sind alle auf den Gut-Wetter-Gott angewiesen 😃
 
Gestern umgetopft und heute ist Hagel vorhergesagt :(😭 so stehen sie da, habe leider kein Dach zum Unterstellen. Drückt mir die Daumen, dass das Unwetter keine vernichtenden Spuren hinterlässt.. Eben schon im Forum gesehen,wie mancherorts die Pflanzen kahlrasiert wurden..

Umtopfen 1.jpg
 
Es ist alles gut gegangen, ums Wetter habe ich mich wohl umsonst gesorgt:
standort1.jpg



Dafür habe ich ein massives Schneckenproblem. 80% der Pflanzen sind betroffen, die fressen sich an den Blüten und Fruchtansätzen satt und scheuen dieses Jahr nicht einmal die Tomaten. Ich bin ein wenig verzweifelt. Habe um die Töpfe herum Schneckenkorn gestreut und in den Töpfen um den Stamm auch, wer hat weitere Tipps? Nachbarn meinten, das Schneckenkorn hilft nur bedingt. Am Wochenende will ich Schneckenlack anbringen an die Töpfe, hat jeman erfahrung?
 
Habe in einer Regenpause eine Bestandsaufnahme machen können. Die zweite Aji Amarillo Kreuzung entwickelt Blüten.

Aji Amarillo x Yaki Blue:
K11.jpg


Ich bin ja gespannt, wieviele Blüten pro Knoten entstehen, und wie die Blüten aussehen werden, ob man da eine Mischung aus Baccatum und Chinense erkennen kann!
 
Zurück
Oben Unten