Pflanze plötzlich eingegangen


Schwarzer_Daumen

Habanerolecker
Beiträge
338
15198380111312064077519.jpg

Was ist mit meiner chili papassiert?

Heute morgen sah sie normal aus.

Temperatur Erde 18 grad, obeo rum 16 Grad.
Den kleinen fehlt nix.
 

leBo

Habanerolecker
Beiträge
424
Schau dir mal die Wurzeln an. Wenn die von heute auf morgen so aussehen, hat das oft was mit den Wurzeln zu tun.
 

Schwarzer_Daumen

Habanerolecker
Beiträge
338
Hab Frost in Verdacht, aber die stehen nachts 3m vom Fenster entfernt.

Hab eben auch kräftig gewässert, das sah jetzt nicht ultra trocken aus.
 

Schwarzer_Daumen

Habanerolecker
Beiträge
338
Ja das ist möglich, aber nur eine von allen hat dieses Symptom.

Ich habe dann ein echtes Problem, da das Growregal platzt, freitag muss das Regal abgebaut werden, und stosslueften müssen wir auch.

Dieser kack Winter.
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
16.408
Zu trocken nach einem sonnigen Tag?
Mal richtig wässern hätte ich auch versucht.
Hat sich schon etwas getan?
 

Schwarzer_Daumen

Habanerolecker
Beiträge
338
Ne die erde war normal feucht.

Bisher tat sich nix, ausser nach faulenden salat oder so riechen, das war es.

Ich glaube die kleinen sind einfach mehr vom Fenster weg gewesen, oder hatten durch das geringere Blattwerk einfach ein mehr nutzen von den heizmatten.

Das was nicht am meisten frustriert, es sind noch 10 wochen bis zu den eisheiligen, und schon jetzt habe ich 0 Platz.

Lauter wetter vorhersage ist es noch 3 wochen kalt, und ich habe noch die chinensen, Tomaten, erdbeeren und Basilikum.

Und Freitag muss das Growregal eigentlich weg.

Dann stehen hier 17 Pflanzen am fenster.
 

thoe

Dampfentsafter
Beiträge
1.011
Ich kann mir einen Frostschaden drinnen bei einem Isolierglasfenster eigentlich schwer vorstellen - oder hattest du zwar Heizmatten drunter aber das Fenster einige Zeit auf/ gekippt?
 

Schwarzer_Daumen

Habanerolecker
Beiträge
338
Ne, wie jeden Tag stosslueften. Fenster alle weit auf, für paar Minuten.

Deswegen ja 3m vom Fenster weg. Sowas habe ich bei keiner Saison gehabt, ist wohl ein extremer Winter.
 

thoe

Dampfentsafter
Beiträge
1.011
Unmöglich ist das nicht, wenn auch ungewöhnlich.
Vielleicht treibt die Pflanze neu aus, ich drück die Daumen.
 

leBo

Habanerolecker
Beiträge
424
welche farben haben denn die wurzeln?
könnte sich, sofern es nicht die wurzeln betrifft auch bakteriell bedingt sein.
irgendwo hier im forum gibt es ein bebildertes buch auf englisch zum herunterladen über krankheiten bei chilis. könntest da ja mal abgleichen
 

Schwarzer_Daumen

Habanerolecker
Beiträge
338
Hab die Pflanze mit der großen verglichen, war jetzt nix besonderes.

Hab jetzt alles wabbelige entfernt und in Isolation gestellt.

Mal schauen.

Unbeheizte räume sind wohl ungünstig bei der Witterung. Faszinierend ist die Tatsache das die untersten Keimblätter dicht über der Erde noch top in Schuss sind.
 

Gyric

Paprikastreichler
Beiträge
3.977
ehm für mich, der auch am fenster anbaut, sieht es auch nach kälteschaden aus. wenn deine fenster groß sind, "strahlen sie kälte ab" bzw. schlucken die wärme. da kalte luft immer nach unten fällt, ist das mit dem kältestrahl nicht ganz falsch.

keimblätter haben eine andere struktur, als normale blätter, sie sind generell etwas robuster!
 

Oben Unten