1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problemchilis

Dieses Thema im Forum "Anbau & Pflege" wurde erstellt von ChiliJunkie, 17. Juli 2017.

  1. ChiliJunkie

    ChiliJunkie Chiligrünschnabel

    56
    16
    Hallo hab hier ein paar problemkinder unter den Chilis hoffe auf Hilfe ...

    1. Orange Habanero verlor alle Blätter wucherte aber aus ...leider nur kleine Blätter ...blüht ...aber die früchte fallen ab...

    2.Habbannero Madame Jeannete schöne Pflanze leider fallen die Blüten ab hoffe dad die neuen blüten halten...

    3 Trinidad Moruga Yelllow hab sie in einen 20lkübel gegeben da der 12l zu klein war hab kokohun und sägespänne dazugegeben....hat früchte ....eine frucht bekommt schwarze flecken.... und die blätter haben allgemein winzige schwarze punkte...


    4. CAROLINER REAPER hab ixh vor 3 wochen eongetopft war in einem 4*4 presstopf pder wie dss heisst ...wächst gut bekommt aber gelbe blätter
     

    Anhänge:

  2. Taunuswaldfee

    Taunuswaldfee # Globaler Moderator

    11.284
    9.988
    Kannst Du bitte die Inhaltsangaben der Erde und vom Dünger hier einstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2017
    Alpha gefällt das.
  3. Alpha

    Alpha Chilitarier

    1.599
    1.811
    Deine Pflanzen sehen durch die Bank sehr verhungert aus (Nährstoffmangel). Besonders die letzten drei.

    Gedüngte Kokoserde oder wirklich Kokohum (nährstofffrei)? Letzteres müsste man wie eine Hydrokultur behandeln und ordentlich Nährstoffe mit dem Gießen zuführen. Womit düngst du? Brauchen mehr Angaben wie @Taunuswaldfee schon geschrieben hat.
     
    Taunuswaldfee gefällt das.
  4. mph

    mph Indoor- und Balkonanbauer Ehrenmitglied

    20.719
    5.180
    Ich weiß nicht ob das eine so gute Idee war. Das Substrat sieht sehr holzig aus. Nicht dass es das Substrat zu sauer macht oder evtl. sogar Stickstoff entzieht.
     
    Echeveria gefällt das.
  5. Expiry

    Expiry Jalapenogenießer

    119
    109
    Die Früchte deiner Trinidad Moruga Yellow sehn aus als hätten sie bloß Sonnenschutz entwickelt. Hast du sie in der Sonne stehen?
    Weil dann wäre das ganz normal
     
  6. ChiliJunkie

    ChiliJunkie Chiligrünschnabel

    56
    16
    Die erde ist normale 2.99€ Erde
    (Düngwerte unten)
    ...das holzige ist nicht so viel im topfinneren vorhanden ist nur als deko 1 cm oben drauf!

    zu holzig ist das Substrat nicht da die sägespäne oben nur deko sind. DIE Trinidad Moruga wurde mit dem 12l Wurzelballen in einen 20l Topf gepflanzt. Mit einer Kokohummischung ( 50% Kokohum/ 30%Erde/ 10% Kieselsteinen und 10%Spänen) wurde der Topf aufgefüllt.



    ...dünge mit Brennesseljauche, Kaffesatz(geringe mengen) , und Hühnerkotpellets (ab und zu Flüssigdünger welcher extremes Wachstum verursacht hat

    (Glaube es war dieser Dünger(sonst war es die B.Jauche)


    Die Letzte (Hp22B) Caroliner Reapet bekam ich in einem 4*4 presswürfel ....sie treibt ordentlich aus und hätte bereits geblüht wenn ich die ersten blüten nicht entfernt hätte....wollte mehr wachstum...


    Wie kann ich billig düngen ohne mir einen 10 -20euro dünger zu kaufen?

    Danke für die hilfe
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2017
  7. ChiliJunkie

    ChiliJunkie Chiligrünschnabel

    56
    16
    Das hier ist die Habbanero madame jeanette
    1.Bild jetzt
    2.Bild Ende Mai / Anfang Juni...

    UM DAS WACHSTUM ZU BEOBACHTEN!
    Seit damals sind alle gelben Blätter abgefallen und unter den Blättern kamen riesige Triebe hervor welche jetzt Blüten aifweisen! Ob sie wieder abfallen weiß ich noch nicht....



    AUF BILD 3 seht ihr einen weiteren Problemfall....eine Caroliner Reaper welche ich ende Februar gezogen hab sie wächst in letztwr zeit gut habe aber das Gefühl das sie Nährstoffmangel hat....sie ist sowie alle anderen Pflanzen ( auser moruga) in einem 12l Topf mit genug Löchern und Blumenerde....

    DÜNGEWERTE

    Erde :
    stickstoff 200-500mg
    Kalium 200-800mg
    Ph 400 -1500


    Flüssigdünger npk 7+3+5
    1.75% N Nitratstickstoff
    1.75% Ammoniumstickstoff
    3.5% Carbamidstickstoff

    3% Wasserl. PHOSPHAT
    5% wasserl. Kaliumoxid



    Habe die Nachrichten neu verfasst ...
    TUT MIR LEID!
    War gestern leicht übermüdet
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2017
  8. Alpha

    Alpha Chilitarier

    1.599
    1.811
    Es wäre hilfreich, wenn du deine Beiträge mit etwas mehr Sorgfalt verfassen würdest ;)
    Ich steige da nicht wirklich durch, welche Pflanze nun in was für einem Substrat steht und womit sie wann und wieviel gedüngt wurde. Hast du bei allen den Kokohum beigemischt? In welchem Verhältnis?
     
  9. ChiliJunkie

    ChiliJunkie Chiligrünschnabel

    56
    16
    Hab die Beiträge neu verfasst hoffe sie sind nun zu entziffern:):happy::whistling::whistling::whistling:
     
  10. Alpha

    Alpha Chilitarier

    1.599
    1.811
    Deine Pflanzen stehen also in normaler Erde, nur bei der Moruga Yellow hast du den Kokokum (beim Umtopfen) verwendet, korrekt? Du solltest bedenken, dass der Kokokum keine Nährstoffe mit sich bringt und man zügig mit der Düngung anfangen sollte und das nicht zu sparsam.
    In vorgedüngter Blumenerde müssten eigentlich genug Nährstoffe enthalten sein für mehrere Wochen sattes Wachstum. Die Inhaltsangaben deiner Erde schwanken ja auch recht abenteuerlich. Ist dort auch ein pH-Wert angegeben (was du oben angebengen hast ist wohl Phosphat)? Wenn die Pflege (du gießt nicht übermäßig viel, sodass sie dauerhaft nass stehen?) und der Standort stimmen, würde ich das Problem im Subtrat vermuten. Vielleicht sind in der Erde viel weniger Nährstoffe enthalten als angegeben oder der pH-Wert stimmt nicht. Die Erde sieht auch sehr holzig aus (nicht deine Späne). Die Pflanzen zeigen zumindest einen leichten bis starken Nährstoffmangel an. Besonders deine Madame J. Anfang Juni. Die hat wohl erst durch Dünger Nährstoffe bekommen.

    Ich würde eine anständige Dosis geeigneten mineralischen Flüssigdünger verabreichen, da dieser schneller wirkt als biologische Dünger (Zeit wird langsam knapp). Dein vorhandener Dünger ist zu stark Stickstoff betont, orientiere dich an NPK 2-1-3 in etwa. Gut und günstig ist z.B. die Standardempfehlung Hakaphos Soft Spezial. Kann man auch in geringeren Mengen kaufen bei düngerexperte.de
     
  11. ChiliJunkie

    ChiliJunkie Chiligrünschnabel

    56
    16
    Hallo danke für die Infos...
    Alles korrekt die Pflanzen waren anfangs in ziemlich kleinen bechern und konnten das wasser durch ein nicht vorhandenes wurzelwerk nicht aufnehmen und standen anfang juni nass....
    Durch das Wachstum konnten sie das Wasser nun nutzen und sie haben alle 2 Tage einen trockenen Topf...also keine Staunässe...
    War heute vormittag noch im blumenladen und hab mir einen Tomatendünger geholt ...ist ein Pulver....

    7+4+10
    7% N
    4% Phosphat
    10%Kaliumoxid

    Ist speziell für tomaten Paprika etc...pro 1m2 sollen 40-50g ...also 3 Esslöffel ...soll ich dann 1 Esslöffel pro topf?


    Odet soll ich die Mikroorganismen verwenden ....haben eine flasche mit Bodenaktivierern zuhause welche blüte Wurzelwachstum...etc fördern soll...

    Was ist da besser?
     
  12. Alpha

    Alpha Chilitarier

    1.599
    1.811
    Mit Bodenaktivierer kenne ich mich nicht so aus. Wie der Name aber schon sagt soll der in erste Linie die Bakterienaktivität erhöhen, welche organische Düngemittel in pflanzenverfügbare Stoffe umwandeln. Eine eigene Düngewirkung hat der daher meines Wissens nach nicht, sondern muss mit Jauchen, Mist usw. kombiniert werden.
    Dein Tomatendünger passt. Lediglich die Dosierung 1 EL pro Topf erscheint mir deutlich zuviel. Ich würde davon eine Lösung mit 2 g/l anrühren. Auf eine 10 L Gießkanne also 20 g lösen. Damit dann die Pflanzen durchdringed gießen.

    EDIT: Eine Dosiermempfehlung fürs Gießwasser gibts nicht?
     
  13. ChiliJunkie

    ChiliJunkie Chiligrünschnabel

    56
    16
    Nein auf der box steht 1 gehäufger EL ist 15-20g .

    1 Hand voll ist 50g

    50g pro 1m2!



    1mal im Frühjahr...und 1.5 -2monate nach dem pflanzen...
     
  14. ChiliJunkie

    ChiliJunkie Chiligrünschnabel

    56
    16
    Hallo ich hab die Chilis regelrecht mit Dünger überflutet....die EMa wandeln organisches material um in pflanzengebräuchliche stoffe...und schützen diese...sie werden schön grün und bekommen blüten etc....nur die habanero Orsnge is unverändert....


    Hier die Bilder

    Habbi Orange ... unverändert

    Habbi M. JEANETTE... satteres grün extrem viele Blüten

    Trinidad Moruga Y..... neue Blattansätze

    CAROLINER R...... satteres grün...schnelles Wachstum und treibt stark aus...
     

    Anhänge:

  15. Taunuswaldfee

    Taunuswaldfee # Globaler Moderator

    11.284
    9.988
    Vielleicht nochmal auf die Wassermenge achten da sich die Blätter längs einrollen.