Projekt die schärfste Chili der Welt Dragons Breath

Zauberdrache

Jalapenogenießer
Beiträge
112
Ich habe durch einen Zufall einige Samen verhüteter Dragons Breath. Bekommen.
Natürlich habe ich sie schon jetzt gepflanzt um zu schauen ob es auch wirklich diese Chilis sind.
Bin mal wahnsinnig gespannt!
Seit dem ich letztes Jahr angefangen habe bin ich mittlerweile Mega süchtig auf den Anbau der Chilis.
 

Anhänge

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.923
Ich drück die Daumen für den Anbau, allerdings scheint immernoch die Carolina Reaper die schärfste Chili der Welt zu sein, auch wenn es wohl doch kein Internetphänomen zu sein scheint und sie wirklich existiert.
Die beiden Artikel oben scheinen von @Alexander_Hicks geschrieben zu sein, vielleicht weiß er ja ob es da was Neues gibt? Aber ich denke das wäre dann recht schnell in der Community bekannt geworden ;)
 

Zauberdrache

Jalapenogenießer
Beiträge
112
Ich habe nur recherchieren können dass die Dragons Breath mit 2,4 Millionen Scoville die schärfster sein sollte.
Wenn es anders ist ist es auch egal es wird jedem wahrscheinlich den Hals verglühen.
 

Alexander_Hicks

Rocoto Rebel
Händler
Beiträge
596
Wie bei all den Super Scharfe Hybride ist es immer die Frage ist es was neues oder nur was unbenanntes.

Wir haben die Dragons Breath jetzt seit mehreren Jahren im Anbau und sie ist der T.S. Morunga sehr ähnlich und der 7 Pot Infinity.
Die Ergebnisse von 2,4 Millionen Scoville wurden nie offiziell bestätigt , scharf ist die aber auch nicht schärfer als 100te andere Super Scharfe Hybride
 

titan

Jalapenogenießer
Beiträge
223
Zudem sollte man beachten, dass die Carolina Reaper auch ihr Maximum bei 2.2 Millionen Scoville hat.

Scheinbar geht es bei der Bewertung zur schärfsten Sorte aber nicht um das Maximum, sondern den Durchschnittswert (und ggf. Standardabweichung).

So ein Testverfahrung zur Bestimmung ist wahrscheinlich auch nicht gerade günstig.
 

Primus

Chiligrünschnabel
Beiträge
35
Es gibt anscheinend ne neue vom selben züchter der CR die alles übertrifft, ist angemeldet bei GWR mal sehn obs was wird. Angeblich mehr als 3mio Scoville. Name weiss ich nicht mehr.
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.923
Wird mit Einhörnkot gedüngt?
Hier der Artikel von @Alexander_Hicks auf Pepperworld dazu
Das ist ja die Dragon's Breath, die ist von einem aus Wales, Ed Currie hat angeblich noch eine "Pepper X" mit 3.200.000 SHU in der Hinterhand (zu sehen in der "The Last Dab"-Soße von "First We Feast"). Nur etwas seltsam dass seit 2017 mit angeblicher Anmeldung bei Guinness World Record nichts mehr neues mehr da ist.
 

Zauberdrache

Jalapenogenießer
Beiträge
112
Nach fast zwei Monaten muss ich mal ein Update posten.
Es hat sich etwas getan! Es sind leider nur zwei Samen angegangen.
Der rechte Sprössling ist einer 7Pots Bublegum und der linke Sprössling ist die besagte Dragon Breath.
In den kommenden Tagen werde ich sie in größere Töpfchen um Pflanzen. Die anderen Samen
der zwei genannten Chilis sind leider nicht angegangen leider auch nicht der Wasabi.
 

Anhänge

Zauberdrache

Jalapenogenießer
Beiträge
112
Nun sind nochmals einige Tage vergangen.
Da ich das letzte mal zu spät pikiert habe wurde dies heute durchgeführt.

Links die Dragon Breath ist 1,5 cm hoch und Rechts die 7 Pots Bubblegum white ist 2,5 cm goß.

Ich hatte mal gehört: je schärfer die Chili desto langsamer der Wuchs! Ich denke es stimmt!

Jörg

IMG_0062.JPG
 

Anhänge

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
1.923
Ich kann dir nur Nematoden ans Herz legen. Da du Chemie ja nicht so magst, das sind Fadenwürmer die kleiner als 1mm sind, die gehen dann in die deutlich größeren Trauermückelarven, zersetzen die mithilfe einer Bakteriums, pflanzen sich dann in den Trauermückenlarven fort und suchen sich neue Trauermückenlarven um sich weiter fortzupflanzen. Wirkt sehr gut, die schon existierenden Trauermücken bleiben an den Gelbstickern kleben und nach ein paar Tagen ist der Spuk vorbei.
 
Oben Unten