Regenwürmer im Topf beim überwintern

Nutzpflanzer

Jalapenogenießer
Beiträge
292
Hallo,

Ich habe bei einigen Chilis die überwintert werden Regenwürmer im Topf. Sollte man dagegen etwas machen oder kann es ignoriert werden?

IMG_20201030_095407.jpg
 

timmey

Chiliaddict
Beiträge
2.242
Denke das sollte (der Pflanze)nichts ausmachen, da die Würmer eh nur totes zeug fressen, also vergammelte Blätter usw.
Denke höchstens der Wurm könnte drunter leiden, wenn er nix mehr zu futtern findet
.
 

W4nn4be

Beiträge
89
Kostenloser frischer Humus, was will man mehr ?
Wenn es ihnen nicht mehr gefällt, werden sie rauskriechen wollen, dann aber wohl feststellen, dass der Topf doch besser ist, als ein doch recht trockener, kalter Fuboden
und den Rückwärtsgang antreten. Fußbodenheizung kann zur Flucht führen :banghead:. Erstaunlicherweise empfanden sie den Teppich auch nicht als Hindernis .... einfach drüber !
 

Annuchin

 
Beiträge
119
Regenwürmer im Topf ernähren sich in Ermangelung anderer Nahrung von lebenden Wurzeln. Wenn Du Glück hast, verkraftet die Pflanze das einigermaßen. Wenn nicht, nicht :) Das entfernen ist schwierig: Man kann den Topf fluten und die Würmer oben absammeln, muss das wegen nachgeschlüpfter Tiere aber öfter wiederholen. Ich habe die Entfernung nie komplett hinbekommen. Die beste Methode wäre sauber umpflanzen und sie nicht erneut in den Topf gelangen lassen (Untersetzer, erhöhte Aufstellung). Oder Stecklinge machen...
 

Annuchin

 
Beiträge
119
Mhm, ich bleibe skeptisch... Wer große Blätter in sein Loch ziehen kann, kann bestimmt auch feine Wurzeln abrupfen und sie dann angegammelt einschlürfen :) Setz doch mal Regenwürmer zu Deinen Jungpflanzen ;)
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.479
Mhm, ich bleibe skeptisch... Wer große Blätter in sein Loch ziehen kann, kann bestimmt auch feine Wurzeln abrupfen und sie dann angegammelt einschlürfen :) Setz doch mal Regenwürmer zu Deinen Jungpflanzen ;)
Hätte ich kein Problem mit, wäre eigentlich auch mal eine Idee für ein Experiment wobei ich nicht weiß ob ich das einem Regenwurm zumuten möchte :D Aber mal probeweise eine Woche in der Anzucht im größeren Topf bei einer gleichen Sorte...wieso nicht;)
 

Hyenga

Jalapenogenießer
Beiträge
282
Wie wäre es dem Wurm genug Futter zu geben, damit er nicht an die Wurzeln gehen muss?
macht kaffeesatz mit in den topf da stehen die würmer total drauf und es düngt noch eure pflanze
Gute Idee, dann aber bitte untergraben, da feuchter Kaffeesatz an der Oberfläche schimmelt. Dazu würde ich noch etwas Laub hinzugeben.
 

Nutzpflanzer

Jalapenogenießer
Beiträge
292
Das geht jetzt ideenmäßig in die richtige Richtung.:thumbsup:

Kaffeesatz arbeite ich dann gleich ein und ein paar Blätter gibt es jetzt draußen mit viel Glück auch zu finden.:laugh:
 
  • Like
Reaktionen: IMO
S

Salsa Fan

Gast
Ich senf auch mal ;)

Als Wurmfarmer, der mehrere Arten hältert, kann ich sagen... es überlebt das schon OHNE die Pflanze oder deren Füße zu ärgern :) Es Handelt sich sicherlich um einen Rotwurm, denn Mistwürmer sind im Garten eher nicht auf der Oberfläche zu finden... die halten sich in Tiefen von um die 20cm auf.

Würmer fressen weder Wurzeln, noch totes Pflanzenmaterial... das müssen erst andere für die umwandeln indem das ganze zersetzt wird und die Wurmlies das aufsaugen können.

Helferlein sind z.B.: Springschwänze oder Asseln. Manche Milbenarten helfen auch gerne. Oder man gibt alle paar Wochen eine Messerspitze Brei auf die Erde.

p.s.: mit Kaffeesatz vorsichtig sein, dass ist das Heroin für Würmer.
 
Oben Unten