Rund um den Chilihang 2019 - Herbstfarben


Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.296
Viel Erfolg wünsche ich dir und lass ordentlich was wachsen - damit du nicht dauend Pilze essen musst!
Es ist auszuhalten :D


Fichtenspitzen und Zucker, wie soll das funktionieren?


So, und ich war dann doch positiv überrascht. Erhalten fast genau 1,3 Liter.
Nur als Medizin kühl aufbewaren bis zur ersten Erkältung? Nein, da geht bestimmt noch was.
Zufrieden war ich dann mit der Lösung, diesen Sirup zum süßen und abschmecken für Naturjoghurt zu verwenden :)


Mal kurz zum Streuobstwiesenhang. Obst inklusive Walnuss sind heuer so gut wie Totalausfall. Trocken, dann vier Nächte Frost und danach immer noch zu trocken, ergibt so gut wie nix bis nulkkommanix. Ausnahme, vereinzelt gibt es ein paar Kirschen und ein handvoll Mirabellen.

Doch wieder zurück zum Chilihang.
Ein scheuer Mitbewohner. Zum ersten mal hat er stillgehalten.


Die unbekannten Baccatum haben auch ihr neues Zuhause gefunden.


So schauts von unten aus. Im unteren Beet links sind meine F4 zu finden, Gorria x BBJ.


Das sind die vier. Für mehr war kein Platz vorhanden. Anderes Grünzeug hat auch seine daseinsberechtigung :rolleyes:


Der Tomatenunterstand ist auch fertig gestellt und wurde vorgestern bestückt. Jetzt muss ich nur noch die Eimertomaten in Eimer versenken. Die Eimer werden aber vorher mit Erde befüllt :D


Noch n bischen anderes Grünzeug.
Bei den 'Treppenstufen' wuchert eine Sedumart die Zwischenräume zu.


Die Sempervivum kommen bald zum blühen.


@Gyric Soweit ich mich erinnern kann, sind das die ersten Keimlinge, die so dunkelblauschwarz schlüpfen. Zumindest ist es auffällig, wenn sonst nix keimt :)
 

Gyric

Chili-Wiesel
Beiträge
4.487
jau, richtig schick!

Soweit ich mich erinnern kann, sind das die ersten Keimlinge, die so dunkelblauschwarz schlüpfen.
interessant ^^
naja, ich tu sie immer gleich in die erde, daher hab ich das noch nicht gesehen :)

ich wünsch dir viel erfolg damit, du hast jetzt alles an saatgut, was ich noch hatte!
hast du nen keimtest gemacht? würde mich auch mal interessieren
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.296
hast du nen keimtest gemacht?
Kann man so sagen. Der ist positiv verlaufen ;) Ich werde wohl eins zwei Pflanzen kleinhalten und versuchen zu überwintern. Zum Jahresende lege ich dann nochmals aus und versuche mit etwas größeren Tageslichtpflanzen ins neue Jahr zu kommen. Soweit der Plan. Wäre ja noch gelachter, wenn ich von dieser doch sehr speziellen Sorte nicht eine zumindest kleine, aber akzeptabele Ernte einfahren würde / könnte. Mal schaun wie sich heuer die drei Topfpflanzen machen. Eventuell kann ich da noch die eine oder andere Erkenntnis für nächstes Jahr mit einfließen lassen. Ist eine echte Herausforderung. Was mich noch interessieren würde: Du hast doch bestimmt auch nach anderswo im nirgendwo Körner dieser unbekannten Sorte abgegeben. Hast Du von dort irgendwelche Rückmeldungen bekommen, die Pflanze, bzw. die Ernte betreffend?

Am Wochenende waren sie noch bei mir zum Familientreffen ;)
Das lässt hoffen, dass sich zumindest ein Teil der Verwandschaft wieder auf den Rückweg nach hierher macht.
 

trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
7.022
Fichtenspitzen und Zucker, wie soll das funktionieren?
Der sieht top aus, deine waren scheinbar saftiger. Bei mir hat sich der Zucker nicht ganz aufgelöst. Ob er bei mir die Erkältungszeit erlebt ist auch fraglich. :D
Obst inklusive Walnuss sind heuer so gut wie Totalausfall.
oh wie schade! Meine kleinen Apriköschen sind auch alle abgefallen. :( Zu früh gefreut...

Toll wie die Chilis im Beet stehen und deine Mauerritzen zuwachsen.
 

Capsium

Chiliflüsterer
Beiträge
9.115
Obst inklusive Walnuss sind heuer so gut wie Totalausfall. Trocken, dann vier Nächte Frost und danach immer noch zu trocken, ergibt so gut wie nix bis nulkkommanix.
Ja leider hat sich die Natur immer noch nicht von der letzten Dürre erholt, ich wünsche dir alles Gute.
Dein Chilihang ist immer schön anzusehen. Auch bei mir hat anderes Grünzeug seine Daseins berechtigung, wir haben uns diesbezüglich ja schon unterhalten. Schön wenn wir Nachbarn wären, von dir gibt es soviel zu lernen. :)
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.296
Jetzt muss ich nur noch die Eimertomaten in Eimer versenken. Die Eimer werden aber vorher mit Erde befüllt
Geschafft :thumbsup:


Da muss ein Teil von denen rein. Dafür müssen die raus.


Die Sempervivum kommen bald zum blühen.
Sagte ich doch :)




Wenn schon denn schon. Hab dazu mein eigenes Rezept wieder etwas abgeändert. @trekkinggips

Das hat mich auf die Idee gebracht, dieses Rezept mit weniger Zucker (? anpassen) als Grundlage für einen Gelee herzunehmen. Ziehen lassen wie gehabt, abfiltrieren und dann nur noch Gelfix / Pektin zugeben und gelieren

...vereinzelt gibt es ein paar Kirschen...
Die Frühsten, da freuen sich die Stare, und dazu noch garantiert Madenfrei. Der Star war übrigens der Vogel des Jahres 2018.
 

Oben Unten