Scharfe Sache! - Führung mit Verkostung in Bochum an 27.8 & 3.9

Beiträge
5.556
fittosize_455_643_6ff00eb093c2e24a9bd1c820a24a22e3_2023_chili_verkostung.jpg
 
Au fein. Als ich vor einigen Jahren während der Woche dort war, durfte man zwar Chilis pflücken (und probieren), aber ich war etwas überfordert ob all der vielen Sorten.

Danke, Alexander.

Gruß
Peter
 
Hallo zusammen,

weil ich nicht weiß, ob ich es schaffe, war ich heute dort. Leider hatten die zu, morgen ist Tag der offenen Tür.

Gruß
Peter

Hier
 
Nö, Bernd, ich wohne doch in Köln. Außerdem wird es sicher sehr voll.

Gruß
Peter
 
Nö, Bernd, ich wohne doch in Köln. Außerdem wird es sicher sehr voll.
Heute morgen war ich zur der Veranstaltung. Bin so hingefahren, dass ich zum 1. Termin da sein konnte und hoffte teilnehmen zu können. Ich hatte irgendwie nicht gelesen/mitbekommen, dass eine Anmeldung, bis letzten Freitag notwendig gewesen wäre .....
Für den 1. Termin, "mitten inne Nacht" :joyful: (9:30 Uhr) gabs nur 1 Anmeldung. Alle anderen inkl. mir warn einfach so gekommen.
Hat Spaß gemacht. Etliche grundsätzliche Infos und 2 Mitarbeiter, die man/ich nach Herzenslust löchern konnte.
"Mittelpunkt" war dann die Verkostung, bei der ich, bis SG 8, mitgemacht habe.
Verblüffend für mich war, dass ich einiges, was mit 4/5 deklariert war schärfer empfand, als eine Sorte, die mit 7 deklariert war ...
Egal, hat Spass gemacht und ich kann, insbesondere den Elven der Chiligemeinde empfehlen!

Von der Sibirischen Hauspaprika, mit der ich ja angefangen habe, konnte ich auch, auf meine Bitte hin, probieren und sie gefällt mir ganz gut.
Von 3 weiteren Sorten hab ich mir Reste, mit Samenkörnern mitgenommen und werd sehen, wie ich die, für eine Lagerung, "vorbereite".

Nachtrag:
@Peter-K
Voll wars weder insgesamt (bis ca. 11:30 Uhr) im gesamten Garten, noch bei der "Führung" (im Umkreis von etwa 10m .... :happy:). Teilnehmerzahl war auf max. 15 (oder so) beschränkt!

Gruß!
Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:
Das klingt ja nach einer sehr gelungenen Veranstaltung. Welche Sorten waren denn Deine Favoriten, von denen Du Saatgut mitgenommen hast?
Die SHP ist jetzt nicht aussergewöhlich vom Geschmack, aber ich finde sie sehr solide. Passt zu fast allem, was man so kocht.

werd sehen, wie ich die, für eine Lagerung, "vorbereite"
Wie ist das gemeint mit dem Vorbereiten?

Verblüffend für mich war, dass ich einiges, was mit 4/5 deklariert war schärfer empfand, als eine Sorte, die mit 7 deklariert war ...
Das kommt immer wieder vor. Vor Allem, wenn es um verschiedene Chiliarten geht. Annuum und frutescens brennen mir regelmäßig die Schleimhäute weg, chinense und pubescens vertrage ich ganz gut. Baccatum mal so, mal so. Ist bei Jedem anders.

Gruß, pica
 
Welche Sorten waren denn Deine Favoriten, von denen Du Saatgut mitgenommen hast?
Aji Angelo
Fish Pepper
Ebony Fire

Wie ist das gemeint mit dem Vorbereiten?
Oh, ich hatte es befürchtet, dass sone Frage kommt .....
Ernsthaft hatte ich überlegt, ob ich die Samenkörner, die ich heut rauspuhlen werde, erst ma wässere, weil die ja offenrumlagen und z.T. auch dran rumgefümmelt" wurde ....
Sogar an Wasserstoffperoxyd hab ich gedacht, um mit Kanonen mal auf Spatzen ....., dann etwas abtrocknen und ab in Teebeutel.
Teebeutel hatte ich ohnehin vor, wenn ich mal "Frischware" kriege/habe.
Wurde bestätigt, durch (nach SuFu
laola.gif
) durch Beiträge, u.a. auch von Dir.

Es wurde auch schon, augenblicklich, ein Kästeken fettich gemacht.
kästeken.jpg

Ich liebe es Aufkleber zu gestalten ..... Is bereits Sucht! 😂

Gruß
Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:
Fish Pepper ist eine richtig tolle Sorte und dazu auch noch schön anzuschauen. Passt tatsächlich sehr gut zu Fisch und Meeresfrüchten, auch in unreifem Zustand. Für Ceviche z.Bsp. perfekt geeignet. (Ist direkt auf die Anbauliste für nächstes Jahr gerutscht) Die anderen beiden hatte ich noch nicht.

Sogar an Wasserstoffperoxyd hab ich gedacht
:D Rauspuhlen, schonend trocknen, fertig. Danach einfach trocken, dunkel und kühl aufbewahren.

Gruß, pica
 
Zurück
Oben Unten