Schlumbergera

Taunuswaldfee

☘️
Moderatorin
Beiträge
20.732
Jetzt in der dunklen Jahreszeit blühen die Schlumbergeras und zeigen ihre schönen Farben. Zeigt her eure Schätzchen.

Hier meine 3
18 Grad Nordfenster
31097622eo.jpg


19 Grad Südfenster Ableger von der 1. Pflanze keine Blüte, auch keine Ansätze
31097623pw.jpg


Die Rote steht neben dem Ableger also 19 Grad Südfenster
Evtl. S. Truncata
31097624vc.jpg
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.381
Hu huu, auch hier :D Mal schaun, ob noch ein paar neue Bildchen möglich sind. Viele Pflanzen sind schon abgeblüht, aber auch gut möglich, dass es später noch ne zweite Blüte gibt.
 

ToTy

Hobbygärtner
Beiträge
8.018
Danke Babsi die Idee kam mir gestern auch schon, einfach weil es da übersichtlicher ist. :happy: Ich habe noch keine Bilder meiner 2, aber das kommt bald .... spätestens bis zum 3ten Advent ...
 

sebastianblei

🌶️
Beiträge
10.774
Immer wieder erstaunlich finde ich, dass es Pflanzen gibt, die man erst mit einer ... gewissen Reife, spannend & attraktiv findet.
So war es bei mir so, dass ich Blumen & Stauden früher nie interessant fand. Nun hat sich das zwar geändert, aber für Schlumbergera bin ich, so glaube ich, immer noch nicht reif genug. Ich komme in zehn Jahren nochmal gucken. :smuggrin:
 

Taunuswaldfee

☘️
Moderatorin
Beiträge
20.732
Immer wieder erstaunlich finde ich, dass es Pflanzen gibt, die man erst mit einer ... gewissen Reife, spannend & attraktiv findet.
So war es bei mir so, dass ich Blumen & Stauden früher nie interessant fand. Nun hat sich das zwar geändert, aber für Schlumbergera bin ich, so glaube ich, immer noch nicht reif genug. Ich komme in zehn Jahren nochmal gucken. :smuggrin:

So war das bei mir auch. Komm Du mal in mein Alter :joyful:
 

60N

Permakultur Landei
Beiträge
1.274
Da ich heute Morgen exzessiv gegoogelt habe nach den Weihnachtskakteen ;) kann ich vermelden das sie wieder extrem hip sind. Anscheinend feiern sie grade ein Comeback :D Vintage beschränkt sich nicht mehr nur auf alte Sessel und Nierentischchen. Wir sind also voll im Trend :hilarious: OMG Mist.
Die Blüten sind übrigens deshalb so groß weil sie in ihrer Heimat (Brasilianische feuchte Bergküstenwälder) von Kolibries bestäubt werden.
Bei mir gibt es momentan nur ganz neue Stecklinge zu sehen, wenn ich heim komme mache ich ein Bild. Nach fast 20 Jahren Abstinens ist meine Sammelleidenschaft was Schlumbergeras angeht wieder erwacht :happy: passend zur Weihnachtszeit.
Wie immer ist das Forum schuld :inlove: ihr seid die Besten!
 

60N

Permakultur Landei
Beiträge
1.274
Da sind sie, die kleinen Blattsegmente die nun in der Erde wurzeln dürfen. Alle haben deutliche Zacken an den flach endenden Blättern, also Schlumbergera truncata :)

31104196wh.jpg



Eine Spende meiner lieben Nachbarin die 4 sehr alte schöne Exemplare, wohl noch aus den 50er Jahren, im Wohnzimmer hat. Zwei verschiedene rote, ein weißer und ein etwas undefinierbar gefärbter evtl. lilarötlich. Bei ihr ist es immer sehr warm im Haus, daher werde ich die tatsächlichen Farben wohl erst nächstes Jahr sehen können, wenn die Kleinen denn wachsen und blühen mögen.
Anzuchterde gemischt mit Gartenerde, leicht feucht und kalkarm. Stehen zusammen mit den Chilikeimlingen im Anzuchtaquarium, simulierter Langtag bei 23 Grad mit Nachtabsenkung und nicht zu trockener Luft :) passt perfekt. Normal wäre jetzt im Winter ja keine gute Zeit um Stecklinge zu machen, aber so passt das.
 

Taunuswaldfee

☘️
Moderatorin
Beiträge
20.732
Spende Deiner Nachbarin. Ich bin gespannt wie sie sich entwickeln :)
Wie hälst Du sie denn auseinander?
 
Zuletzt bearbeitet:

60N

Permakultur Landei
Beiträge
1.274
Ich habe von jeder Pflanze 3 Segmente bekommen die jeweils ihren eigenen Topf haben. Vorläufig hat jeder Topf nur eine Nummer. Richtige Namen verteilen darf meine Nachbarin ;) sie war sich noch nicht sicher, aber ich tippe auf die der Urenkel.
 
Oben Unten