schnelle Veggie Porreesuppe mit Topping


Gundula

Völligverpeilt
Beiträge
69
#1
Manchmal muss es schnell gehen und das Essen soll trotzdem frisch und lecker sein. Dann ist es Zeit für die Easypeasy Porreesuppe.



Zuerst schneidest du eine Zwiebel in Würfel und 2 Stangen Porree in Stücke. Die schwitzt du in einem Topf gut an. Das löscht du mit Gemüsebrühe und wenn du magst mit einem Schuss Weißwein ab.



Das Gemüse soll knapp bedeckt sein. Du lässt alles köcheln bis der Porree weich ist. Du kannst ein Lorbeerblatt mitköcheln lassen.



Mit einem Pürierstab arbeitest du die Suppe durch und mischt sie mit 1 Packung Pflanzenkochsahne.
Dann kannst du sie mit Pfeffer und Salz abschmecken und nochmal erhitzen.
Die Suppe ist fertig.



Für das Topping kannst du fertiges Sojamett anbraten oder dir selber eins aus Sojagranulat machen.
Dafür weichst du die 1 Kaffeebecher Sojagranulat in heißer Brühe/Wasser 10 Minuten ein und gießt sie durch ein Sieb ab. Die Zwiebel und das Granulat werden mit einer feingeschnittenen Zwiebel und 1 bis 2 oder mehr ;) gewürfelten Knoblauchzehe/n in einer Pfanne langsam angebraten. Für den richtigen Wumm lässt du eine kleingeschnittene Chili mitdünsten. Mit Sojasoße Paprika und Oregano kann man es während des Bratens abschmecken. Das Granulat soll dann kross gebraten sein.


In einen Teller füllst du die Suppe und toppst sie dann mit dem Sojamett, kleingeschnittener Chili je nach Schärfegeschmack und frischer Petersilie.
Alternativ zum Sojamett kannst du auch Walnüsse und Kürbiskerne hacken und mit Gewürzen und Zwiebel anbraten.
 

Kiwi58

Paprika und Chiligeniesser, Holzbackofen-Bäckerin
Beiträge
599
#3
Sehr schönes Rezept, danke Gundula :thumbsup:
Als nicht Vegetarier könnte ich mir ein Topping von kross gebratenem Speckstücken, mit Baumnüssen und Kürbiskernen sehr gut vorstellen;)
 

Top Bottom