Schräglage


Kroete86

Habanerolecker
Beiträge
343
Hallo @ all,

ich ziehe meine Chilies am Fenster und ohne künstliches Licht auf. Dadurch neigen sie sich ihrer Quelle entgegen und ich drehe sie daher jeden abend 180°.

Die kleinen sind mittlerweile gute 6-8cm groß und haben schon ein schönes, erstes, echtes Blattpaar entwickelt.

Kann ich die Töpfe schon mit Stöcken versehen und die kleinen daran festbinden?

Danke für eure Anregeungen.

LG Kroete
 

mad_from_helvet

Jalapenogenießer
Beiträge
102
Also solange die Pflanzen noch alleine grade stehen können ohne in Schräglage zu kommen würde ich noch keine Stöckchen benutzen. Wenn du doch den Pflanzen bissl halt geben willst, würde ich die Pflanzen nicht festbinden sondern erstmal nur anlehnen an die Stöcker. Weil die dünnen Stängel sind da noch bissl anfällig.

Wenn die Pflanzen dann größer sind und dickere Stängel haben, kannste dann auch anbinden.
 

purzelchen

Capsaicin im Auge Tester
Ehrenmitglied
Beiträge
7.133
Wenn ich kleine Pflanzen anbinde, nehm ich immer Schaschlik-Spieße und so kleine weiße Drähte, die bei Frühstücksbeuteln immer mit dabei sind zum zumachen. Ist eigentlich wie der düne Gartendraht. Die sind recht weich und so kann man auch kleinere Pflanzen vorsichtig stützen.

Wie schon gesagt wurde, kannst sie ja auch ohne anbinden erstmal nur stützen. Mit einem Blattpaar würd ich jetzt auch noch nichts anbinden. Zur Sonne werden sich die Blätter aber so oder so wenden. Nur der Stiel bleibt dann mehr grade.
 

Harald

Chilitarier
Beiträge
2.033
Ich vermeide es auch immer die Pflanzen so früh anzubinden. Ich gebe ihnen auch nur "Anlehnhilfen" - je nach Größe in Form von Zahnstochern oder in der Länge zurechtgeschnittenen Schaschlikspiessen aus Holz. Gibt durchaus schonmal Töpfe in denen dann 3 dieser Spiesse stecken - auf der vierten Seite steckt das Sortenschild als Begrenzung :cool:

Wenn die Pflanzen allerdings nach draussen kommen binde ich sie auf alle Fälle an. Ansonsten ist die Gefahr zu groß, das EINE kräftigere Böe die umwirft :confused:

LG Harald
 

Tschili

Chilitarier
Ehrenmitglied
Beiträge
1.435
Wenn die später größer sind und dann umfallen, weil der Stamm noch nicht soo dick ist, dann kann man die anbinden und sie bilden dann einen festeren Stamm, habe ich mal die Erfahrung gemacht. Wenn die zu schnell sind, dann wird das "Grundgerüst" nicht so schnell ausgebildet. Durch stützen holen die das dann aber nach. Aber da sollten die auch schon ein bestimmtes Entwicklungsstadium haben
 

simpsonia

Dauerscharfesser
Beiträge
905
Meine drehen sich auch immer der Sonne entgegen. Ich dreh den Topf dann einfach wieder um, das reicht bisher auch aus.
 

Doomsday

Habanerolecker
Beiträge
398
ich benutze generell keine Holzspieße, mit denen habe ich schlechte Erfahrungen bezüglich Schimmel gemacht,
wenn die kleinen eine Stütze brauchen, dann aus Plastik und die wird dann im nächsten Jahr wiederverwendet.

Gruß
Doomsday
 

Oben Unten