Schüssler Salze als Dünger


anamisria

Jalapenogenießer
Händler
Beiträge
145
Hallo,
ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrung damit hat Schüssler Salze als Dünger zu verwenden.
Gruß
Wilma
 

Gyric

Chili-Wiesel
Beiträge
4.446
nein erfahrung zwar nicht, aber nach kurzer recherche bin ich hierauf gestoßen.
irgendwie klingt das nicht, als wäre es gut für pflanzen geeignet - schon wegen der füll- und hilfsstoffe, die da drin sind. außerdem ist das zeug viel zu teuer zum düngen :unsure: da kann man m.m.n. lieber 4-5 euro in einen guten dünger investieren.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.582
Schüssler-Salze sind homöopathisch, also kein oder praktisch kein Wirkstoff mehr drin. Woher da der Glaube an eine Düngewirkung her kommt ist mir ein Rätsel. Das läuft darauf hinaus wie wenn man den Dünger weg lässt.
 

anamisria

Jalapenogenießer
Händler
Beiträge
145
Ich werde es evtl. bei der einen oder anderen Chili trotzdem probieren und dann berichten. Evtl. versetzt ja auch der Glaube Berge, auch in diesem Fall. :)
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.582
Man braucht ca. 120 Globuli um auf 1g Gewicht zu kommen. Auf jedes Globuli kommt ein Tropfen drauf, der im besten Fall (D6) vorher 1 Mio. mal verdünnt wurde und im schlechtesten Fall (D12) 1 Mio. mal 1 Mio. Durch das Aufbringen auf das Globuli gibt es eine weitere Verdünnung (bis Faktor 10). Man braucht dann etwas weniger Globuli, um auf 1g Gewicht zu kommen. Rechnen wir der Einfachheit halber mal mit 100. Um 1g Kaliumphosphat (eines der Schüsslersalze) bei einer Pflanze auszubringen, musst du also bei Potenz D6 nur ca. 100 x 1 Mio. x 10 Globuli auf die Erde schütten, also ca. 1 Mia. Globuli.

Aus den Angaben eines Roh-Globuli-Herstellers habe ich umgerechnet, dass 1 Liter Globuli etwas mehr als 10.000 Globuli enthält. Macht bei 1 Mia. Globuli nur 100.000 Liter, also nur 100 m³ Globuli. Bei D12 muss man es nochmal mal 1 Mio. rechnen.

Ich bin gespannt ob die Chilipflanzen es schaffen aus den etwa 100 m³ Globuli heraus zu wachsen. Da muss der Glaube vorher tatsächlich einen Berg versetzen. Die Pflanzen brauchen noch ein weiteres Salz? Kein Problem, dann mischt man weitere 100 m³ Globuli mit einem anderen Schüsslersalz unter bevor man es auf die Erde schüttet.

Das einzige, was bei Schüsslersalzen wirkt, ist der Placebo-Effekt und der Zucker der Globuli. Das kannst du einfacher, billiger und ohne Homöopathie-Hokuspokus ausprobieren. Eine Tasse und etwas Haushaltszucker genügt. Das regt die Bodenbakterien an. Die freuen sich über Zucker als Nahrung.
 

Biergott

Der grüne Lord
Beiträge
6.310
Man braucht ca. 120 Globuli um auf 1g Gewicht zu kommen. Auf jedes Globuli kommt ein Tropfen drauf, der im besten Fall (D6) vorher 1 Mio. mal verdünnt wurde und im schlechtesten Fall (D12) 1 Mio. mal 1 Mio. Durch das Aufbringen auf das Globuli gibt es eine weitere Verdünnung (bis Faktor 10). Man braucht dann etwas weniger Globuli, um auf 1g Gewicht zu kommen. Rechnen wir der Einfachheit halber mal mit 100. Um 1g Kaliumphosphat (eines der Schüsslersalze) bei einer Pflanze auszubringen, musst du also bei Potenz D6 nur ca. 100 x 1 Mio. x 10 Globuli auf die Erde schütten, also ca. 1 Mia. Globuli.

Aus den Angaben eines Roh-Globuli-Herstellers habe ich umgerechnet, dass 1 Liter Globuli etwas mehr als 10.000 Globuli enthält. Macht bei 1 Mia. Globuli nur 100.000 Liter, also nur 100 m³ Globuli. Bei D12 muss man es nochmal mal 1 Mio. rechnen.

Ich bin gespannt ob die Chilipflanzen es schaffen aus den etwa 100 m³ Globuli heraus zu wachsen. Da muss der Glaube vorher tatsächlich einen Berg versetzen. Die Pflanzen brauchen noch ein weiteres Salz? Kein Problem, dann mischt man weitere 100 m³ Globuli mit einem anderen Schüsslersalz unter bevor man es auf die Erde schüttet.

Das einzige, was bei Schüsslersalzen wirkt, ist der Placebo-Effekt und der Zucker der Globuli. Das kannst du einfacher, billiger und ohne Homöopathie-Hokuspokus ausprobieren. Eine Tasse und etwas Haushaltszucker genügt. Das regt die Bodenbakterien an. Die freuen sich über Zucker als Nahrung.
Bei den Mythbusters würde jetzt ,, busted" eingeblendet werden:D
 

anamisria

Jalapenogenießer
Händler
Beiträge
145
Ja, es kam zur Anwendung. Ich habe keinen Unterschied zu den anderen Chilis festgestellt, die normal gedüngt wurden.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.582
War auch nicht anders zu erwarten. Quasi wirkungsstofffreie Zuckerkügelchen wirken nur wie Zucker. Und Zucker regt höchstens das Bodenleben an. Wenn ansonsten nichts zu verwerten im Boden oder Substrat ist, ist es nur Geld versenken.
 

Oben Unten