Seb'19 ‍️☝


Beiträge
7.414
Geil, denke das hat geschmeckt! :)
Joah. Ging schon. :D
Bei den Rippchen müsste ich zwar erstmal nachfragen — aber da es aufgegessen ist, gehe ich einfach mal davon aus. ;)

:thumbsup: Sehr schöne Fotos!
Danke. :)

Bei dir ist die Natur da, wie es scheint ein oder zwei Wochen voraus. :)
Sie macht grad den typischen April-Sprung.

Hast du irgendwelche der "alten englischen Stachelbeer-Monumente" am Start, ohne Probleme mit Mehltau zu haben?
Ich würde die gern probieren, trau mich aber nicht recht ran ... Ashton Red oder White Lion schwebt mir da vor, mal ganz
abgesehen davon, was man sonst noch so bekommen könnte.
Da kann ich Dir leider nicht helfen. Mehltau Probleme habe ich zwar nicht, aber die Sorten sind alle im deutschen Sortenamt zugelassen, weswegen ich vermute, dass es fast nur deutsche sind. Außer bei dem großen Busch, der seit über zehn Jahren ohne Dünger und ohne Beschnitt wuchert (von dem ist das Blütenbild), sind aber alle mit der Blüte noch nicht so weit. Entweder hat der Busch das Gebiet adaptiert, oder die Sorte ist allgemein sehr früh. Ich sehe schon dutzende über dutzende Blüten. Ich würde ihn auch mal Stutzen oder Schneiden - aber never change a producing Stachelbeere. :bear:

157074


stachelbeeren hab ich seit 20 jahren nicht mehr in natura wachsen sehen :sorry:
Das ist sehr bedauerlich. :(

zu dem detailbild - was sind diese roten "kügelchen" über/unter dem blütenkelch? das muss ja einen zweck haben :sneaky: schädlingsabwehr/pseudofrüchte? oder nur lockstoffe für bestäuber? :laugh:
Sobald Du die Antwort weißt, kannst Du mir es gern mitteilen. ;)

eine echte demi glace :eek:
Ok, Ok. Ich lese gleich mal nach, was das ist. ;)
Du wirst jawohl eine braune Soße hinbekommen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

karlinche

Nichtsoooscharfesser
Beiträge
1.893
...da liessen sich doch im Herbst beim Verschneiden sicherlich Stecklingsreiser gewinnen?
Mache ich jedes Jahr mt den Abschnitten meiner Schwarzen Johhannisbeere so. Einzige Vorausssetzung; 4-5 Knospen sollten dran sein.
Im kraut-rosen verschickt eine Userin sogar jedes Jahr feucht eingepackt frisch geschnittene Reiser. Sofort nach Erhalt 24 Stunden in Wasser legen, dann in einen (genügend grossen) Topf oder Eimer mit Gartenerde stecken und draussen über den Winter etwas geschützt stehen lassen.Und im Frühjahr sehen wie die austreiben. Ich hatte dieses Frühjahr von 12 gesteckten Reisern meiner Schwarzen Johannisbeere nur 2 welche nicht ausgetrieben haben.
 
Beiträge
7.414
@sebastianblei
Mein Beitrag war nicht ganz ohne Hintergedanken.....
Hab schliesslich noch viiieeellll Platz auf meinem "Feldversuch".
Ich kann es bei Gelegenheit gern versuchen.

dass du ein banause bist, wusste ich ja schon :D
:roflmao:

Hier die anderen, @Theo. Fünf Stachelbeeren habe ich. Eine blüht noch gar nicht. Ich glaube Rovada. Aber alle sind der Alten wesentlich hinterher. Sie hat übrigens nicht nur dutzende Blüten, sondern ich schätze ~ 300 im Augenblick. Eine Aufnahme habe ich versucht. Aber man erkennt es im Gestrüpp eben schlecht - trotz sauber gemachtem Randbeet.




Die jungen Wilden:



Bei der Süßen Lea fällt auf, dass sie diese gepunkteten Härchen nicht hat.

 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.166
Wow....
Pesto, Pesto, Pesto. Bei uns in der Gegend gibt es sowas leider nicht. Ich liebe Bärlauchpesto :hungry:
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Beiträge
7.846
Also an Bärlauch hat es anscheinend nicht gefehlt!;):D Bärlauch gibts hier auch, aber in solchen Mengen ... unvorstellbar!:whistling:

Coole Karre übrigens, ist das deine?
 

Oben Unten