Seht was ich zuletzt aus meinen Chilis gemacht habe

Chili Fred

Chinensen-Nascher
Beiträge
845
Danke dir Werner :shamefullyembarrased::thumbsup:
Wenn ich nach Hause komme, werde ich mal schauen/kosten, wie die anderen geworden sind und ob es einen Unterschied zwischen Backofen und Dörte macht.
 

Mbanda Congo

Dauerscharfesser
Beiträge
635
Schnürle gefädelt
6A25BBC5-D480-4A53-9436-9A89A6EB7D2D.jpeg
1884E3E8-651C-4DB1-99F9-EA7B44C88891.jpeg
062ABED7-2A86-44BE-AF6B-2763D0492BD9.jpeg
FB404756-6D0A-4257-AF59-043778BFC274.jpeg

mal schauen ob wer da reinbeißt …. Wenn die getrocknet sin kommen die in Gläser
 

ChiliChips

Dauerscharfesser
Beiträge
601
Da würd ich aber aufpassen, das die großen Beeren nicht anfangen zu schimmeln. Lieber bissl aufschneiden, dann trocknen sie besser.
Stimme da Chili Fred voll und ganz zu, das sieht schick aus, ABER das Problem ist, dass man den Schimmel auch erst viel zu spät feststellt…
Insbesondere bei Chinensen ist es sehr anfällig, bei Annum kann man das hingegen in der Wohnung (meist) ohne Gefahr machen (meine Erfahrung)
 

tom62

Habanerolecker
Beiträge
524
400 g Chili gelb (300g Pineapple, 75 g Cayenne gelb und 10 g Fatalii gelb)
300 g Blockpaprika gelb
600 g Ananas (frisch)
25 g Knoblauch (frisch)
75 g weißer Zucker
150 ml Balsamico weiß
100 ml Ananassaft
Saft einer Limette
15 g Salz

384C62B9-5114-43A2-81B7-92DDEB8CE63C.jpeg


Alles kleinschneiden und ab in den Topf. 1 Stunde bei kleiner Flamme köcheln lassen und dann mit dem Stabmixer pürieren.

3863208C-4516-4CE6-BE71-7A721ED07FDD.jpeg
 

Mütze

Chilitarier
Beiträge
1.358
Gebackene Nudelsauce

Brown Egg und ne Rund durchs Gewächshaus.
Ich hätte andere Chinensen genommen, aber die Frau will ja auch ernährt werden :D
IMG_20211008_165514.jpg


Tomate, Chili, Knolle Knobi, Öl, Salz und Pfeffer. (1-2 TL Zucker schaden auch nicht, aber muß ja nicht)
IMG_20211008_203623.jpg


Schön angeröstet (45 min, 200°C)
IMG_20211008_212704.jpg


Und dann Sauce machen
IMG_20211008_212944.jpg

IMG_20211008_213048.jpg


Fertig
IMG_20211009_094558.jpg


Uns schmeckt die so viel besser als gekocht, denke durch die leichten Röstaromen.
 

AndiAmarillo

Habanerolecker
Beiträge
414
Heut mal wieder meine Hot Pineapple Eigenkreation gekocht. Zunächst 3 Dosen Ananas mit Saft eingekocht und karamelisiert. Dann zusammen mit Steinsalz, fermentiertem Kampott Pfeffer, Apfelessig und 4 entkernten Buena Mulatta gemixt. Anschließend ein Drittel entnommen (Portion für Frauchen) nochmal kurz aufgekocht und ins heiße Glas damit.
Den Rest im Mixer um eine Carolina Reaper ergänzt, und die restlichen Arbeitsschritte wiederholt. Eine 560g Dose Ananas ergibt ca. ein 200g Glas fertige Soße.
20211011_185501.jpg
20211011_190400.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Mbanda Congo

Dauerscharfesser
Beiträge
635
Heut mal wieder meine Hot Pineapple Eigenkreation gekocht. Zunächst 3 Dosen Ananas mit Saft eingekocht und karamelisiert. Dann zusammen mit Steinsalz, fermentiertem Kampott Pfeffer, Apfelessig und 4 entkernten Buena Mulatta gemixt. Anschließend ein Drittel entnommen (Portion für Frauchen) nochmal kurz aufgekocht und ins heiße Glas damit.
Den Rest im Mixer um eine Carolina Reaper ergänzt, und die restlichen Arbeitsschritte wiederholt. Eine 560g Dose Ananas ergibt ca. ein 200g Glas fertige Soße.
Anhang anzeigen 263026Anhang anzeigen 263027
Aha deshalb sah mir die schötchen so bekannt vor… hast ne reaper reingeschmissen…. Die heizt gut bei Kälte 🥶
 

Mütze

Chilitarier
Beiträge
1.358
Chili-Mango-Jam
IMG_20211013_185120.jpg

IMG_20211013_192340.jpg

Meine Frau fand das normale Jam lecker aber zu scharf.
Jetzt lag hier noch ne Mango die weg musste, also mal die Hälfte der Chili durch Mango ersetzt.
Nun war die heutige Ernte sehr Chinense lästig, die is jetzt schärfer wie die Normale geworden, aber man is die lecker :D

Edit: Mir ist gerade aufgefallen das ich beim letzten mal die Kerne entfernt habe:facepalm:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten