Senecas 2022 - wöchentliches Update Teil 2


G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Lieber Andreas,
@DrNötigenfalls

bitte nicht mehr die Haustür abschliessen. Wird dann billiger nach der Haussuchung. Oder du hast wohlwollende Nachbarn. Cannabis als Medizin werde ich wohl nicht bekommen. Ich würde das wohl bevorzugen aber bei dem Krankheitsbild eher nicht. Dazu kommt, das man da erstmal einen Arzt dazu finden muss. Die sind rar. Höchstens bei chronischen Schmerzen. Diese Ärzte möchten nicht unbedingt, dass das publik wird, damit sie nicht Tags drauf eine Horde Junkies im Wartezimmer sitzen haben. Zudem bringt es ihnen kaum was ein, also monetär gesehen. Ich bin selbst auch nicht überzeugt davon, dass mir das helfen würde. Es könnte schlimmer werden. Selbst nach der Legalisierung würde ich da keinen Selbstversuch ohne Arzt unternehmen. Bei Schmerzen oder Schlafproblemen sieht das schon anders aus. Das sind keine Ratschläge !!! Nur um das hier klarzustellen. Und sollte da wider Erwarten auf irgendeinem Bild in Zukunft mal was derartiges auftauchen ist das von meiner Frau. Die soll das jetzt medizinisch bekommen wegen RLS und Neuropathien. Das kommt allerdings von Diabetes. Obs hilft wissen wir auch noch nicht. Ich bin allerdings -und das gebe ich gerne zu- was die Legalisierung anbetrifft eine Art Aktivist, und als Grünen-Mitglied steht mir das auch zu. Übrigens bekomme ich jetzt zum Schlafen Neuroleptika. Das funktioniert echt extrem gut. Werde die minimum Dosis wohl halbieren. Bis Mittags 12 schlafen bringt mich nicht weiter.

OT-Exkurs beendet.

Tja die Parameter. Mir macht es einfach Spass rumzuprobieren und evtl das Eine oder Andere für mich zu entdecken. Ds ich ja momentan zuhause bin fröne ich eben dem Hobby und weil ich grade keinen Bock auf Skyrim habe. Zweite HD ist auch abgekackt also auch kein Witcher. PH-Wert messe ich auch nur weil ich in Cocos anziehe. In Erde hat man da einen ganz guten Puffer da brauchts das nicht. Ich finde die Entwicklung wirklich gut. Und ich bin mir auch noch nicht sicher, ob ich outdoor wieder Hakaphos verwenden werde.
Die Blattfärbung kann man aktuell noch nicht so beurteilen dazu sind sie noch zu klein. sonst würde ich sagen müssen: Es fehlt Stickstoff Junge !!!
In dieser einen Woche sind sie ordentlich gewachsen oder bei wem gings schneller ? Habe da keinen direkten Vergleich. Nach 3 Wochen denke ich sieht man das Wachstum etwas deutlicher wenn ich mich richtig erinnere. Habe die Lampe jetzt auf 34 cm gehängt damit die sich nicht so neigen müssen. Ich will die Pflanzen auch nicht so aufblasen, das bringt nix. Die Farbe der Caramello ist so übrigens total normal und wenn sich da scheinbar kohlartig verkrüppelte Blätter zeigen ist das auch ok.

Bzgl der Kamera sagt der Fachmann der Familie die ist einfach alt. Es liesse sich aber vielleicht aber was machen. Er guckt sich das bei der nächsten Familienfeier mal an (oh no !!! schon wieder Gekreische) Hat ja immerhin ein Leica-Objektiv. Mir wurde schon so oft gesagt, dass Panasonic Lumox DMC-FZ28 eine wirklich gute Kamera ist. Würde mich etwas traurig machen wenn sie gehen müsste ganz ehrlich.

Zum Vergleich werde ich gleich nochmal mit der popligen Canon Ixus 177 die Cheiro Roxa fotografieren. Da lohnt es.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Auch da ein sehr weiter und schwieriger Weg.
Man bekonmmt es nicht einfach nur weil man chronische Schmerzen hat.
Es gibt so viele Bedingungen.
Ja die KK zB aber mit dem richtigen Arzt ist das kein Problem. Da muss man weite Wege in Kauf nehmen. Noch viel einfacher ist es wenn man selbst zahlt oder privat versichert ist.
Bsp meine Lebensgefährtin. Tut mir leid für dich Werner. Aber sollte es legalisiert werden, hast du das Problem ja nimmer.
Vielleicht schliessen wir das ja jetzt ab hier. Möchte keinen Ärger mit dem Chef oder Mods, ok ?
 
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Wie versprochen die Cheiro Roxa @Chiliküche mit Ixus 177:

IMG_2361.JPG
 

DrNötigenfalls

Chilitarier
Beiträge
1.253
Tja die Parameter. Mir macht es einfach Spass rumzuprobieren und evtl das Eine oder Andere für mich zu entdecken.
Das ist immer ein sehr guter Grund! :thumbsup: Unterstreiche ich hundertprozentig. Im Grunde bin ich auch ein Tüftler. Bei sonderbaren Exoten - sprich Karnivoren oder Lithops (bzw. Mittagsblumengewächse allgemein) - ist man oftmals mit dem Prinzip TRY AND ERROR konfrontiert. Meine Erfahrung ganz speziell bei diesen Gewächsen ist: Was bei dem Einen funktioniert, muss bei mir deswegen noch lange nicht hinhauen. :eek: Was die Chilis betrifft, bin ich momentan finanziell auch etwas eingeschränkt. Darum hoffe ich mal, ich komme mit Dilettantismus auch zum Ziel...ähem... 😳

fröne ich eben dem Hobby und weil ich grade keinen Bock auf Skyrim habe. Zweite HD ist auch abgekackt also auch kein Witcher.
Da kann ich überhaupt nicht mitreden. Spiele so gut wie nie Computerspiele. Vor einigen Jahren ging es mir so, dass ich mich zu heftig in die Spielerei hineingesteigert habe und mich dann immer extrem zusammenreißen musste, nicht die Maus oder den Joystick gegen die Wand zu pfeffern... :laugh::facepalm: Na ja, als ALTER MANN sehe ich das inzwischen viel entspannter. *ggg*

PH-Wert messe ich auch nur weil ich in Cocos anziehe.
Ah, okay! 💡 Ja, Kokossubstrat ist von Natur aus neutral?

Und ich bin mir auch noch nicht sicher, ob ich outdoor wieder Hakaphos verwenden werde.
Ich wollte in ein paar Wochen Hakaphos spezial bestellen. 1 kg - reicht mit Sicherheit für den Rest meines Lebens als Chilibauer! 😂 Zu dem Thema hatte ich letztes Jahr einige Beiträge hier gelesen und komme zu dem Schluss, dass Hakaphos spezial insbesondere für Chinensen der ideale Dünger zu sein scheint. Mein Tomatendünger von Neudorff ist mit 1,8% Gesamtphosphat etwas schmalbrüstig, was Phosphor anbelangt. :meh:

Er guckt sich das bei der nächsten Familienfeier mal an (oh no !!! schon wieder Gekreische)
🤣

Mir wurde schon so oft gesagt, dass Panasonic Lumox DMC-FZ28 eine wirklich gute Kamera ist. Würde mich etwas traurig machen wenn sie gehen müsste ganz ehrlich.
Wenn ich das gleiche Equipment als Digitalkamera haben wollte, womit ich einst analog fotografiert habe, müsste ich so an die 3000 EUR auf den Tisch legen. Das habe ich einfach nicht. *schluchz*

bitte nicht mehr die Haustür abschliessen. Wird dann billiger nach der Haussuchung. Oder du hast wohlwollende Nachbarn.
Oh, zum Thema Hausdurchsuchung könnte ich Stories erzählen! Dein Freund und Helfer kommt gerne in unserem Haus zu Besuch. Vorzugsweise zu den unpassendsten Gelegenheiten! Zuletzt waren zwei Beamten (eine Beamtin und ihr junger Kollege) im Juli 2021 vor meiner Tür und verlangten Einlass. Ich war aber kurz zuvor unter der Dusche und noch nicht angezogen. Ich sach: "Warten Sie bitte, ich bin noch nicht angezogen!" - "Machen Sie bitte sofort auf!" :wideyed::mad: Ich mir schnell `ne Unterhose angezogen und zur Wohnungstür. Die Polizei hatte ich nicht wirklich erwartet. Denn der Kommissar hatte mir ja bereits 2014 versichert, dass man bei mir nicht noch einmal nachsehen würde, nachdem man mir wegen der 250 Watt Quecksilberdampflampe während meiner Abwesenheit die Tür aufgebrochen hatte... :rolleyes: "In 15 Jahren meiner Laufbahn als Kriminalkommissar sind Sie der Erste, der unter so einer Lampe keinen... [Anm. d. Verf.: "Dröhntannen"] anbaut!" 🤦‍♂️Die Beamten im Juli 2021 kamen mir mit folgender Erklärung: "Passanten haben uns verständigt, weil die Ihre Beleuchtung gesehen haben, ob Sie vielleicht verbotene Substanzen anbauen!" 😲 "Wir schauen nur eben kurz und dann sind wir auch wieder weg!" - "Bitte sehr!" - "Joa, das sieht doch gut aus! Dann wünschen wir Ihnen noch einen schönen Tag!" 👿 Bin gespannt, wie lange es dauert, bis sie das nächste Mal vorbeikommen. Vermutlich sitze ich dann gerade auf dem 🚽:poop: :mad:
 
G

Gelöschtes Mitglied 22397

Gast
Meine Nachbarn hatten mich letztes Jahr auch in Verdacht dass ich "Dröhntannen" züchte
die haben mich aber einfach mit einem lächeln gefragt was ich denn da so anbaue
Kein Inspektor vor Ort, der an meiner Tür klopfte...
Inspektor gibts eh koan:D
 
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Das ist immer ein sehr guter Grund! :thumbsup: Unterstreiche ich hundertprozentig. Im Grunde bin ich auch ein Tüftler. Bei sonderbaren Exoten - sprich Karnivoren oder Lithops (bzw. Mittagsblumengewächse allgemein) - ist man oftmals mit dem Prinzip TRY AND ERROR konfrontiert. Meine Erfahrung ganz speziell bei diesen Gewächsen ist: Was bei dem Einen funktioniert, muss bei mir deswegen noch lange nicht hinhauen. :eek: Was die Chilis betrifft, bin ich momentan finanziell auch etwas eingeschränkt. Darum hoffe ich mal, ich komme mit Dilettantismus auch zum Ziel...ähem... 😳


Da kann ich überhaupt nicht mitreden. Spiele so gut wie nie Computerspiele. Vor einigen Jahren ging es mir so, dass ich mich zu heftig in die Spielerei hineingesteigert habe und mich dann immer extrem zusammenreißen musste, nicht die Maus oder den Joystick gegen die Wand zu pfeffern... :laugh::facepalm: Na ja, als ALTER MANN sehe ich das inzwischen viel entspannter. *ggg*


Ah, okay! 💡 Ja, Kokossubstrat ist von Natur aus neutral?


Ich wollte in ein paar Wochen Hakaphos spezial bestellen. 1 kg - reicht mit Sicherheit für den Rest meines Lebens als Chilibauer! 😂 Zu dem Thema hatte ich letztes Jahr einige Beiträge hier gelesen und komme zu dem Schluss, dass Hakaphos spezial insbesondere für Chinensen der ideale Dünger zu sein scheint. Mein Tomatendünger von Neudorff ist mit 1,8% Gesamtphosphat etwas schmalbrüstig, was Phosphor anbelangt. :meh:


🤣


Wenn ich das gleiche Equipment als Digitalkamera haben wollte, womit ich einst analog fotografiert habe, müsste ich so an die 3000 EUR auf den Tisch legen. Das habe ich einfach nicht. *schluchz*


Oh, zum Thema Hausdurchsuchung könnte ich Stories erzählen! Dein Freund und Helfer kommt gerne in unserem Haus zu Besuch. Vorzugsweise zu den unpassendsten Gelegenheiten! Zuletzt waren zwei Beamten (eine Beamtin und ihr junger Kollege) im Juli 2021 vor meiner Tür und verlangten Einlass. Ich war aber kurz zuvor unter der Dusche und noch nicht angezogen. Ich sach: "Warten Sie bitte, ich bin noch nicht angezogen!" - "Machen Sie bitte sofort auf!" :wideyed::mad: Ich mir schnell `ne Unterhose angezogen und zur Wohnungstür. Die Polizei hatte ich nicht wirklich erwartet. Denn der Kommissar hatte mir ja bereits 2014 versichert, dass man bei mir nicht noch einmal nachsehen würde, nachdem man mir wegen der 250 Watt Quecksilberdampflampe während meiner Abwesenheit die Tür aufgebrochen hatte... :rolleyes: "In 15 Jahren meiner Laufbahn als Kriminalkommissar sind Sie der Erste, der unter so einer Lampe keinen... [Anm. d. Verf.: "Dröhntannen"] anbaut!" 🤦‍♂️Die Beamten im Juli 2021 kamen mir mit folgender Erklärung: "Passanten haben uns verständigt, weil die Ihre Beleuchtung gesehen haben, ob Sie vielleicht verbotene Substanzen anbauen!" 😲 "Wir schauen nur eben kurz und dann sind wir auch wieder weg!" - "Bitte sehr!" - "Joa, das sieht doch gut aus! Dann wünschen wir Ihnen noch einen schönen Tag!" 👿 Bin gespannt, wie lange es dauert, bis sie das nächste Mal vorbeikommen. Vermutlich sitze ich dann gerade auf dem 🚽:poop: :mad:

Es ist so dass Erde Schwankungen im PH-Bereich besser ausgleicht als Cocos. zB wenn du ordentlich düngst. Der Dünger hat ja selten einen Wert von 7. Ich glaube das hat mit den Microorganismen zu tun die im Cocos nicht vorhanden sind. Daher hatte ich ja in diesem thread schon die Frage gestellt ob EMA in Cocos Sinn machen.

Natriumdampflampen. Wie geil ist das denn ????? Da ist Nachbars Alexa dein kleinstes Problem. Von deiner Stromrechnung nicht zu reden. Die dachten bestimmt du hast nicht alle Latten am Zaun mit sowas auf Nichtdröhner loszugehen. Das machen heutzutage nichtmalmehr die Tannenforscher. Im KGV wärst du da arm dran geworden bei deren Strompreisen. Davon abgesehen hätte ich die nicht reingelassen, aus Prinzip. Das hat in Hannover schonmal einer von der Stromversorgung versucht. Hei das war ein Spass. Wollte mit ner Streife wiederkommen. Ja die lasse ich dann auch nicht rein sagte ich. Das Gesicht war soooo klasse. Ja dann kommt er mit Beschluss wieder. Es war ein freitag der 31. und ich bat ihn in zwei Stunden wieder zu kommen um das Geld bar abzuholen. Na das wollte der nicht. Gut sage ich zu ihm bis sie den Beschluss haben ist das auch auf dem Konto bei euch der ist dann hinfällig. Da meinte der auch er müsste jetzt mal gucken und schiebt mich so zur Seite-den habe ich direkt in Bauchlage gebracht mit einem Armhebel. Klar habe ich dann eine Streife gerufen und Antrag wegen §123 und 240 gestellt. Was ein Gelächter als die den da am Boden lamentieren sahen. Von Sonderzugangsrechten und ähnlichen Märchen faselte der. Das hatte der sich iwie anders vorgestellt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Meine Nachbarn hatten mich letztes Jahr auch in Verdacht dass ich "Dröhntannen" züchte
die haben mich aber einfach mit einem lächeln gefragt was ich denn da so anbaue
Kein Inspektor vor Ort, der an meiner Tür klopfte...
Inspektor gibts eh koan:D
Na da weiss man ja wie die auf über 90% Aufklärungsrate kommen bei Cannabis. Bei Einbruchdiebstahl leider nur 27%. Auch klar warum die gegen Legalisierung sind. Das würde die Statistiken übelst erschüttern. In vellmar hatte ich das auch schon mal mit den Nachbarn. Da standen die Antillais Carribean Habanero in voller Frucht im Fenster. Hatten die Polizisten auch gesehen, mussten der Sache aber nachgehen. Da können die nix dafür die Armen. Wenn man sie reinlässt kommen sie immer gerne wieeder wie das Bsp von Andreas @DrNötigenfalls zeigt. Ich meine schau dir mal dem seinen neuen Avatar an. Direkt Haftbefehl ausstellen oder ?
@S.Peter Waren die Nachbarn denn enttäuscht oder erfreut dass es Chilis waren. Meine durften oft partizipieren da war Ruhe. Würde ich Dröhntannen anbauen wären Chilis meine bevorzugte Tarnung schätze ich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Aber mal im Ernst: Wir Chilibauern haben uns im Laufe der Jahrzente schon einiges von denen abgeguckt. Vom Giessen und wiegen angefangen bis zur perfekten Erde und Dünger. Und die Lampen die momentan hip sind genauso. Es funktioniert eben und das zählt. Wenn ich mir jetzt noch so ein Growzelt hinstelle glaubt mir aber keiner mehr was. Praktisch wärs schon. Und das mir wo ich im aquarium angefangen habe mit s/w Folie ausgekleidet.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Die Baumeisterin ist hier gerade mit dem Zollstock zu Gange. Sie hat gemessen, dass ein 80x80 Growzelt statt dem Tisch genau reinpassen würde. Das würde das Problem mit der Zugluft und der Lampenaufhängung bzw der kontinuierlich gleichen Temperatur lösen. Da kann man die Kabel gut verstecken und 14cm Ventis vom PC einbauen. Muss nur sehen, wie ich den Tisch dann unterkriege. Den hätte ich dann komplett für die Tomaten usw zur Anzucht. Rohrventi, AKF usw wird man wohl nicht brauchen. So ein All in One Paket ist nämlich echt teuer. Ist sie nicht die beste Lebensgefährtin von Allen ??? 🥰😘😍. die zwei Lampen würden genau reinpassen. Mit den Annuums wirds vielleicht etwas eng dann. Aber durch die Reflektion hätten sie sicher genügend Licht.
 

VanDoom

It's getting hot in here ...
Beiträge
12.091
Dröhntannen! Das hab ich doch neulich erst bei VanDoom gelesen. Der wohnt ja, so viel ich weiß, in Österreich. Da dachte ich so, ist das eine besondere Tannenart - die nur südlich der bayrischen Grenze beheimatet ist - und bei heftigerem Wind einen dröhnenden Lärm verursacht? 🤔




Dröhntannen! :laugh:
Hat hier jemand was von Dröhntannen gesagt :angelic:
Die wachsen bei uns in freier Wildbahn.
Hab erst vergangenen Sommer ein paar eifrige Jungförster in meiner Nachbarschaft gesehen, die ein paar dieser Pflanzen auf einer Lichtung im Wald eingepflanzt haben!

Als Pflanzenfreund und Jurist habe ich denen gleich mal ein paar Tipps zwecks Licht und Dünger geben - nicht dass die gleich eingehen. Und ja eine Visitenkarte habe ich denen auch gleich in die Hand gedrückt - man weiss ja nie wann man einen guten Anwalt braucht :whistling:
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten